Schneller Tortenboden: Blitzrezept aus fünf Zutaten – ohne Müll

Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Ein Tortenboden lässt sich ganz einfach und schnell selber backen, statt ein Fertigprodukt in Plastikverpackung zu kaufen. Gebraucht werden lediglich eine Handvoll Zutaten, die du wahrscheinlich ohnehin zu Hause hast.

Die Arbeitszeit, um den “Blitzboden” selbst zu backen, beschränkt sich auf wenige Minuten und ein wenig Wartezeit. Der selbst gemachte Tortenboden hat außerdem den Vorteil, dass du einen köstlichen Obstkuchen ganz ohne fragwürdigen Zusatzstoffe genießen kannst.

Rezept für schnellen Tortenboden

Besonders hübsch wird der klassische Teigboden mit einer speziellen Backform mit gerilltem Rand. Der Boden lässt sich aber ebensogut in einer normalen Springform zubereiten – je nach Größe der Form empfiehlt es sich die Teigmenge nach Bedarf anzupassen.

Benötigte Zutaten für einen Blitz-Tortenboden:

Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.

So wird daraus ein saftiger Tortenboden:

  1. Die Backform mit etwas Öl oder Backtrennmittel einfetten.
  2. Eier und Zucker schaumig schlagen und dann das Öl unterrühren.
    Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.
  3. Mehl und Backpulver vermischen, zum Ei-Zucker-Öl-Gemisch geben und alles gut verrühren.
  4. Den fertigen Teig in die vorbereitete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) für circa 20 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen eine Stäbchenprobe machen.
    Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.
  5. Den fertigen Tortenboden auskühlen lassen, aus der Form lösen und nach Wunsch belegen.
    Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.

Obendrein kannst du auch den Tortenguss selber machen und sparst so noch mehr Verpackungsmüll, weil du die Portionstütchen nicht zu kaufen brauchst.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Wer auf Zucker lieber verzichten möchte, wird von diesem Rezept für einen Tortenboden ohne Backen begeistert sein. Für köstliche Abwechslung auf dem Kaffeetisch sorgt unser Rezept für eine vegane Rohkost-Torte aus gesunden Zutaten.

Kennst du weitere einfache Rezeptideen für sommerlichen Obstkuchen? Dann teile sie mit uns in einem Kommentar!

Mehr Tipps und Rezepte, die Müll und fragwürdige Inhaltsstoffe vermeiden, findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Mehr Ideen zum Weiterlesen:

Selbst gemachter Tortenboden spart Müll und kommt ohne fragwürdige Inhaltsstoffe aus. Für dieses Rezept für einen Blitz-Tortenboden brauchst du nur fünf Zutaten.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(98 Bewertungen)

13 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo,
    meine Schwiegermutter hat mir diesen superschnellen Biskuit beigebracht:
    3 Eier mit
    100 g Zucker schaumig rühren (sollte sehr fest sein)
    120 g Mehl unterheben
    auf ein mit Backpapier ausgelegtes rundes Blech
    30-35 Minuten bei 180 °C Ober/Unterhitze
    Noch praktischer ist es,
    6 Eier mit
    200 g Zucker schaumig rühren
    240 g Mehl unterheben und in eine Tortenform.
    Torte halbieren und für zwei Obstkuchen verwenden. Spart Zeit und Strom.

    Antworten
  2. ich habe den tortenboden gestern gebacken, und finde ihn etwas trocken. auch die zuckermenge ist zuviel. goldene regel beim kuchenbacken: 1/2 menge mehl = zuckermenge. ich habe ihn mit 80g zucker gebacken, und er war immer noch zu süß. ich werde noch ein bisschen weiter experimentieren.

    Antworten
  3. Ich hab ein noch einfacheres Rezept.
    7EL Mehl
    5ELZucker
    dann alles mal 2
    2 Eier
    2 gestr.TL Backpulver
    2 EL Milch
    2EL Öl

    Alles durchrühren und ca. eine Viertelstunde im gebröselten Blech backen. Temperatur weiß ich nicht, ich backe im Holzofen, ich schätze 190 Grad.

    Antworten
  4. Von meiner Schwiegermutter habe ich das folgende schnelle Rezept gelernt. Der wurde manchmal erst gebacken, wenn der Besuch schon fast vor der Tür stand :-))
    5 leicht gehäufte EL Mehl
    4 leicht gehäufte EL Zucker
    3 Eier
    2 EL ÖL (neutral, zb Raps )
    1 EL Essig
    1 Pk. Vanillezucker
    1/2 Pk. Backpulver
    Alles mit dem Schneebesen verrühren und in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Tortenbodenform füllen. Bei ca. 180 Grad Umluft ca 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Beobachten, sollte nicht zu dunkel werden und jeder Ofen ist anders. Kurz erkalten lassen und belegen. Bei uns kamen zb Vanillepudding und Erdbeeren drauf…
    Guten Hunger :-)

    Antworten
    • Hallo Heike, das Rezept hab ich auch von meiner Mama bekommen. Backe es schon seit Jahren, gelingt immer und schmeckt gut. LG Rosi

    • Hallo Heike, perfekt – das wird gleich ausprobiert, habe heute frische Erdbeeren bekommen. Weshalb kommt hier Essig rein? Liebe Grüße, Eva

  5. Lecker ist auch, etwas Schokolade zu schmelzen und hauchdünn auf dem Tortenboden zu verteilen. Fest werden lassen und dann die Früchte verteilen. Der Tortenguss versinkt dann nicht im Boden.

    Antworten
    • hallo Susanne, das ist eine super Idee, wird gern übernommen! :-)

  6. Korrekt wäre: mit weniger Müll.
    Weil im Garten pflücken kannst den Zucker und das Mehl auch net.
    *lach*. Ordnung muss sein.
    LG Berta

    Antworten
    • Hallo Berta, genau genommen hast du damit natürlich recht. Wir meinen mit Müll vor allem solche Plastikverpackungen wie im Titelbild abgebildet. Mehl und Zucker gibt es ja in Papier, das gut recycelt werden kann oder sogar im Unverpackt-Laden ganz ohne Verpackung. Liebe Grüße Sylvia

  7. Moin
    Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass man Tortenboden fertig kaufen kann :-)
    Den backe ich immer selbst. Statt Buttercreme auf dem Tortenboden nehme ich immer selbst gemachten Früchtjoghurt – oder Quark. Das schmeckt ( mir) sehr lecker und ist nicht ganz so viel Hüftgold.

    Antworten
    • Stimmt ;-)
      Tortenboden zu kaufen ist ja auch viel zu umständlich, die Zutaten für nen Tortenboden habe ich eh immer im Haus, das geht dann auch sonntags ganz spontan.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..