4 Rezepte für Infused Water: So gelingt die gesunde Sommer-Erfrischung

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

Wenn der Durst an heißen Sommertagen ruft, wirkt „Wasser mit Fruchtgeschmack“ von Volvic & Co. durchaus verlockend. Erstaunlicherweise ist in den meisten derartigen Produkten nicht ein bisschen Frucht enthalten, der fruchtige Eindruck entsteht lediglich durch Aromen und Zucker.

Mach dein gesundes Früchtewasser, genannt “Infused Water”, doch einfach selbst! Mit saftigen Früchten und frischen Kräutern lassen sich wunderbar fruchtige Sommerdrinks ohne Mühe selbst herstellen. Sie sind nicht nur natürlich aromatisch, sondern auch richtig gesund, denn reichlich Vitalstoffe werden ins Wasser abgegeben.

Infused Water: Grundrezept

Die Herstellung eines aromatischen Früchtewassers ist nicht nur kinderleicht, sondern auch äußerst vielseitig und garantiert ein Blickfang auf jeder Gartenparty. Neben Leitungswasser benötigst du nur noch frisches Obst und Kräuter, am besten in Bioqualität.

Bei der Wahl und Kombination der Zutaten sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es eignen sich zum Beispiel:

So geht’s:

1. Früchte in Stücke schneiden. Kleine Beeren wie Johannis- oder Heidelbeeren im Ganzen verwenden.

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

2. Kräuter von den Stängeln zupfen – Schneiden ist nicht notwendig.

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

3. Alle Zutaten in eine Glasflasche, Karaffe oder Bowle-Schüssel füllen. Falls Zitrusfrüchte verwendet werden, können sie noch ein wenig zerdrückt werden.

4. Mit Wasser auffüllen, kalt stellen und vor dem Genuss wenigstens 20 Minuten, besser einige Stunden ziehen lassen.

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

5. Auf Wunsch mit Eiswürfeln genießen.

Wenn du ein großes Gefäß mit Früchtewasser ansetzt, kannst du den ganzen Tag über fruchtiges Wasser genießen. Falls es schon vor dem Abend leer ist, kannst du es einfach wieder mit Wasser auffüllen. Am Schluss ergeben die Früchte sogar noch eine Nascherei, denn zum Wegwerfen sind sie viel zu schade.

Rezepte-Ideen für erfrischendes Früchtewasser

Gurke und Rose ergeben einen ungewöhnlichen Feierabend-Drink! Einfach einige Scheiben Gurke und unbehandelte Rosenblütenblätter aus dem Garten mit Wasser mischen. Wenn du magst, kannst du noch einen Teelöffel Rosenwasser zugeben.

Limette, Ingwer und Zitronenmelisse: Eine sauer-würzige Erfrischung inklusive Vitamin-C-Kick. Zwei Limetten vierteln, ein Stück Ingwer in feine Streifen schneiden und zusammen mit einigen Zitronenmelisse-Blättchen in ein geeignetes Gefäß geben. Die Limettenstücke mit einem Stößel oder einer Gabel etwas ausdrücken, Wasser dazugeben und durchziehen lassen.

Wassermelone und Basilikum: Wassermelone in Würfel schneiden und zusammen mit einigen Basilikumblättern ins Wasser geben. Eine unschlagbare Kombination!

Beeren-Mix und Minze: Diese Variante sieht besonders hübsch aus und eignet sich perfekt für Gäste. Eine Handvoll Beeren, zum Beispiel eine Mischung aus Johannes-, Heidel- und Erdbeeren, und einige Minzblätter mit Wasser aufgießen.

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

Ob nach dem Sport, bei der Arbeit oder beim Entspannen im Garten, die zuckerfreien Wasserkreationen mit echten Früchten erfrischen, halten fit und sind ein schöner Hingucker. Wer sie einmal probiert hat, möchte nie mehr die Aroma-Getränke aus dem Supermarkt zu sich nehmen.

Tipp: Für selbst gemachtes Früchtewasser lassen sich natürlich auch Wildfrüchte und -kräuter aus deiner Umgebung verwenden. Welche davon besonders geeignet sind, kannst du mit unserem Buch herausfinden:

Geh raus! Deine Stadt ist essbar - 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen - ISBN 978-3-946658-06-1

Geh raus! Deine Stadt ist essbar

smarticular Verlag

Geh raus! Deine Stadt ist essbar: 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Hast du “Infused Water” schon einmal selbst gemacht? Wir freuen uns über deine Erfahrungen und Rezept-Tipps in den Kommentaren!

Lust auf eine Erfrischung? Diese Kreationen aus Wasser und frischen Früchten löschen deinen Durst auf natürliche Weise und sind dabei auch noch richtig gesund.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(173 Bewertungen)

5 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Karl

    Die ideen sind ja super aber ich würde Trinkwasser nehmen nicht Leitungswasser.. der Unterschied ist hoffentlich klar….

    Antworten
    • Gudrun

      Nein

    • Karl

      Wasser aus der Leitung ist Leitungswasser. Bis zu deinen Hauptwasserhahn ist es Trinkwasser danach.. außer du überprüfst es regelmäßig ..Filter reinigen Rohre überprüfen ist es Leitungswasser.. kann Trinkwasser sein aber hast schon mal deinen Hausfilter angeschaut bzw gewechselt ?

  2. Margit Sandmair

    Basisches Wasser mit Kräutern schmeckt noch einmal besser……Geschmack ist intensiver und noch dazu gesünder :-)

    Antworten
  3. Christine

    Ich lasse das Wasser über Nacht ziehen, dann ist der Geschmack noch
    intensiver. Rote Grapefruit, Holunderblüten, Alantwurzel und Ananas
    schmeckt sehr lecker. „Heißer“ Tipp: Gefrorene Beeren oder Trauben als
    Eiswürfel verwenden.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.