Besser schlafen mit Lavendel: Die besten Tipps und Rezepte

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

Schlafstörungen sind keine Seltenheit, oft ausgelöst durch Stress und psychische Belastungen. Zu wenig erholsamer Schlaf führt nicht nur zu verringerter Belastbarkeit und Konzentrationsschwäche, sondern kann auf Dauer auch krank machen. Anstatt zu Schlaf- oder Beruhigungsmitteln zu greifen, probiere es doch erst einmal mit Lavendel für einen gesunden Schlaf!

Lavendelblüten, die sich im Spätsommer in vielen Gärten reichlich ernten lassen, bevor sie im Herbst vergehen, sind für ihre beruhigende Wirkung bekannt und werden dank seiner natürlichen, heilsamen Wirkstoffe bereits seit Jahrhunderten für Heilzwecke genutzt. Hier findest du die besten Rezepte mit Lavendel zum Entspannen und für einen erholsamen Schlaf.

Die heilsame Wirkung des Lavendels

Lavendel wirkt vor allem nervenstärkend, entkrampfend, beruhigend und schlaffördernd. Das macht das duftende Heilkraut zu einem idealen Begleiter bei innerer Unruhe, Nervosität oder  Angespanntheit. Bei Einschlafproblemen hilft Lavendel, sich zu entspannen, und fördert das Durchschlafen. Auch bei Kopfschmerzen und Migräne verschafft Lavendel Linderung dank seiner schmerzlindernden und durchblutungsfördernden Inhaltsstoffe.

Seine entzündungshemmenden, antimykotischen und beruhigenden Wirkstoffe sind zudem ideal für die Anwendung bei jedem Hauttyp. Damit ist Lavendel auch für die Pflege empfindlicher Haut und bei Neurodermitis geeignet.

Die beste Wirkung für heilende Anwendungen erzielt man mit dem “Echten Lavendel” (Lavandula officinalis bzw. Lavandula angustifolia). Andere Lavendelsorten können ebenfalls verwendet werden, enthalten allerdings weniger der wirksamen ätherischen Öle.

Hinweis: Ätherisches Lavendelöl kann als eines der wenigen ätherischen Öle unverdünnt auf die Haut gebracht werden (zum Beispiel bei Kopfschmerzen wenig Öl auf die Schläfen gerieben), sofern keine Überempfindlichkeit besteht. Die Schleimhäute und die Augenpartie werden dabei aber besser ausgelassen, weil unverdünntes Lavendelöl an diesen Stellen zu Reizungen führen kann.

Lavendel-Badepralinen für ein Entspannungsbad

Lavendel-Badepralinen für ein entspannendes Vollbad vor dem Zubettgehen lassen sich leicht selber machen. Die ätherischen Öle und die Wärme helfen dabei, zur Ruhe zu kommen und problemlos einzuschlafen. Duftende Badepralinen können sowohl mit Lavendelblüten als auch mit ätherischem Öl hergestellt werden und sind zudem ein schönes Mitbringsel für Freunde und Verwandte.

Duftende Badepralinen mit Lavendel sind schnell selbst gemacht und sorgen für ein angenehm entspannendes Badeerlebnis - für dich oder als kleines Geschenk für deine Liebsten.

Tipp: Wenn es schnell gehen soll oder wenn dir die Herstellung der Badepralinen zu aufwendig ist, dann probiere doch mal dieses selbst gemachte Badesalz mit Lavendel oder anderen Heilkräutern deiner Wahl!

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Duftkissen mit Lavendel

In einem Lavendel-Duftkissen werden die ätherischen Öle, die im Lavendel reichlich vorhandenen sind, nach und nach freigesetzt. Lege das Duftkissen neben das Kopfkissen, um die ganze Nacht über von dem beruhigenden Duft profitieren zu können.

Ein duftendes Kräuterkissen mit Lavendel lässt sich einfach selber nähen. Statt ein kleines Kissen zu nähen, kannst du auch ein bereits vorhandenes Säckchen oder sogar für einen duftenden Lavendelball eine verwaiste Socke verwenden. Fülle eine Handvoll getrocknete Lavendelblüten hinein und verschließe das Säckchen oder die Sock anschließend mit einem Band oder einem Knoten.

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

Mehr Details zum Buch 

Wenn der Duft nachlässt, hilft es, das Kissen etwas zu kneten und aufzuschütteln, denn so werden erneut ätherische Öle freigesetzt. Im Fall, dass das Kissen seine Wirkung irgendwann gänzlich verliert, tausche die Blüten einfach gegen neue aus oder träufele einige Tropfen ätherisches Lavendelöl hinein!

Weitere beruhigende und schlaffördernde Pflanzen, die sich für ein Kräuterkissen eignen, sind Zirbe, Melisse, HopfenBaldrian und Johanniskraut.

Tipp: Als Trägermaterial für ätherische Öle eignet sich auch Holz. Gib beispielsweise ein paar Tropfen Lavendelöl auf eine Holzwäscheklammer und klemme sie an deinem Bett auf Kopfhöhe fest. Das im Holz gespeicherte Öl gibt seinen Duft nach und nach an die Raumluft ab.

Lavendelöl zur Massage selber machen

Lavendelöl, als Massageöl verwendet, löst Verspannungen und lindert Muskelschmerzen. Mit einer Handvoll Lavendelblüten und einem naturbelassenen Pflanzenöl lässt sich Lavendelöl im Handumdrehen selber ansetzen.

Um die heilsamen Wirkungen von Lavendel nutzen zu können, kann man beruhigendes, entspannendes Lavendelöl selber machen und vielseitig einsetzen.

Das Lavendelöl ist mindestens sechs Monate lang haltbar, wenn es dunkel gelagert wird, höchstens jedoch so lange wie das verwendete Pflanzenöl.

Das Lavendel-Massageöl kann unverdünnt direkt auf die Haut aufgetragen werden, sogar bei Kindern. Um allergischen Reaktionen vorzubeugen, prüfe die Verträglichkeit zuerst an einer kleinen Hautpartie, bevor du es großflächig anwendest!

Lavendel-Salbe gegen Stress und Einschlafprobleme

Mit Lavendelöl und ein wenig Bienenwachs lässt sich eine heilkräftige Salbe herstellen, die ebenfalls Stress, Unruhe und Einschlafprobleme lindert. Um den gesunden Schlaf zu unterstützen, trage sie vor dem Zubettgehen auf den Schläfen, unter der Nase und auf der Brust auf. Die entzündungshemmenden und antiseptischen Inhaltsstoffe machen die Salbe auch zu einem idealen Helfer bei Juckreiz, Insektenstichen und Hautirritationen.

Du brauchst:

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

So wird die Salbe hergestellt:

  1. Lavendelblüten und Pflanzenöl in ein Schraubglas geben, verschließen und drei Wochen lang, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Täglich schütteln, um Schimmelbildung vorzubeugen.
  2. Das entstandene Lavendelöl abseihen und zusammen mit dem Bienenwachs in ein hitzebeständiges Gefäß (zum Beispiel ein Schraubglas) geben.
  3. Das Glas in ein Wasserbad in einem kleinem Topf stellen und bei geringer Temperatur erwärmen, bis das Wachs vollständig geschmolzen ist. Das Wasser soll dabei nicht kochen.
  4. Das Öl-Wachs-Gemisch gut verrühren, in Salbentiegel gießen und bei offenem Deckel langsam erkalten lassen. Wenn das Schraubglas, in dem die Salbe angerührt wurde, nicht viel zu groß ist, kann die Salbe auch gleich darin aufbewahrt werden.

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

Die fertige Lavendelsalbe ist mehrere Monate lang haltbar, vorausgesetzt, es wurde sauber und mit desinfizierten Utensilien gearbeitet. Durch die Zugabe natürlicher Konservierungsmittel kann die Haltbarkeit verlängert werden.

Kernseife nachhaltig online kaufen

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, verwende statt eines selbst gemachten Lavendel-Ölauszuges bis zu zwanzig Tropfen ätherisches Lavendelöl auf 100 Milliliter Pflanzenöl.

Lavendeltee hilft beim Einschlafen

Lavendel entfaltet auch als Tee seine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Nach einem anstrengenden Tag oder vor dem Zubettgehen getrunken, trägt ein Tee aus Lavendel zur Entspannung bei, fördert einen ruhigen Schlaf und begünstigt das Durchschlafen.

Für die Zubereitung einer Tasse Lavendeltee übergieße zwei Teelöffel Lavendelblüten mit 250 Millilitern kochendem Wasser und lass den Tee abgedeckt für acht bis zehn Minuten ziehen. Anschließend abseihen und am besten warm genießen.

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

Der Geschmack des Lavendels ist genauso intensiv aromatisch wie sein Duft und etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn dir Lavendeltee pur zu intensiv ist, dann mische dir aus Lavendelblüten, Baldrian, Kamille, Melisse und Hopfen eine Sandmännchen-Teemischung.

Tipp: Ein Teeaufguss mit Lavendel fördert nicht nur einen angenehmen Schlaf, sondern kann auch bei zahlreichen weiteren Beschwerden sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden.

Viele weitere Rezepte, mit denen Heilpflanzen für Gesundheit und Wohlbefinden verwendet werden können, findest du in unserem Buchtipp:

Wie sich aus weiteren einfachen Hausmitteln und Kräutern zahlreiche Pflegeprodukte herstellen lassen, erfährst du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welches sind deine liebsten Rezepte für einen gesunden Schlaf? Teile deine Tipps und Erfahrungen unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Lavendel unterstützt einen gesunden Schlaf und lindert mit seinen natürlichen Heilkräften Unruhe und Abgespanntheit. So nutzt du Lavendel für den gesunden Schlaf.

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo, ich liebe Lavendel und freue mich ueber die neuen Ideen hier. Kennt Ihr auch ein Rezept fuer Lavendel-Kopfkissen-Spray? Natuerlich kann man ds aetherische Oel auch in den Verdampfer geben oder auf ein Baumwolltuch neben dem Kopfkissen, aber gerade fuer Kinder kann das Spray auch ganz toll sein und in ein Abendritual eingebunden werden. Liebe Gruesse, Julia

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren