Schlafwohl-Spray selber machen aus 3 Zutaten

Bei Einschlafproblemen und innerer Unruhe können ätherische Öle helfen. Mit diesem einfachen Rezept für selbst gemachtes Schlaf-gut-Spray wird das Kopfkissen zur wohltuenden Einschlafhilfe.

Wer unter Einschlafproblemen leidet, kann auf ganz unterschiedliche Methoden zurückgreifen, die entspannend wirken und das Einschlafen erleichtern. Eine besonders unkomplizierte und dazu wohlriechende Hilfe sind sogenannte Schlaf-gut-Sprays mit ätherischen Ölen wie dieses. Kurz aufgeschüttelt und aufs Kissen oder in den Raum gesprüht, verbreiten sie ein angenehmes, schlafförderndes Aroma und können Stress und Angstgefühle auf natürliche Weise lindern.

Anstelle einer fertigen Mischung lässt sich der beruhigende Duft fürs Kopfkissen aus drei Zutaten ganz leicht selber machen.

Rezept für entspannendes Schlaf-gut-Spray

Für deine ganz persönliche Schlaf-gut-Mischung brauchst du nur wenige Zutaten und Utensilien sowie einige Minuten Zeit für die Zubereitung:

  • 40 ml geruchsneutralen Alkohol mit 40 % Vol. (z. B. Wodka)
  • 60 ml destilliertes oder abgekochtes Wasser
  • 30 Tropfen ätherische Öle – weiter unten findest du eine Liste entspannender, schlaffördernder Öle, die du nach Wunsch kombinieren kannst
  • leere Sprühflasche mit mindestens 100 ml Fassungsvermögen

Anstelle des Wodkas kannst du auch Weingeist verwenden (in der Apotheke oder online erhältlich). Aufgrund des höheren Alkoholgehalts muss die Zusammensetzung dann angepasst werden. Verwende in diesem Fall 15 ml Weingeist auf 85 ml Wasser.

So einfach wird das Gute-Nacht-Spray zubereitet:

  1. Wasser und Alkohol in die Sprühflasche füllen.
  2. Ätherische Öle dazu tropfen.
  3. Sprühflasche verschließen und kräftig schütteln, vor jeder Anwendung erneut aufschütteln.

Bei Einschlafproblemen und innerer Unruhe können ätherische Öle helfen. Mit diesem einfachen Rezept für selbst gemachtes Schlaf-gut-Spray wird das Kopfkissen zur wohltuenden Einschlafhilfe.

Aufgrund des Alkoholgehalts von ca. 15 % Vol. ist das Spray problemlos mehrere Wochen lang haltbar. Anstelle des Wassers kannst du auch selbst gemachtes Blüten- oder Kräuterwasser verwenden, wie es auch bei unserem Rezept für ein sommerliches Erfrischungsspray zum Einsatz kommt. In diesem Fall empfiehlt es sich im Sinne der Haltbarkeit, den Alkoholgehalt des Sprays auf 20 % Vol. zu erhöhen. Verwende dafür etwa 50 ml Wodka (o.ä.) auf 50 ml Kräuterwasser.

Bei Einschlafproblemen und innerer Unruhe können ätherische Öle helfen. Mit diesem einfachen Rezept für selbst gemachtes Schlaf-gut-Spray wird das Kopfkissen zur wohltuenden Einschlafhilfe.

Ätherische Öle für guten Schlaf

Wer bereits ein entspannendes Lieblingsöl gefunden hat, kann damit sein persönliches Schlaf-gut-Spray zubereiten. Ich selbst habe gute Erfahrungen mit Lavendel und Vanille gemacht. Folgende ätherische Öle haben eine entspannende und schlaffördernde Wirkung:

  • Vanille – beruhigt, hilft gegen Stress und innere Unruhe
  • Kamille – angstlösend und stimmungsaufhellend
  • Orangenblüte – hat eine beruhigende und stärkende Wirkung
  • Lavendel – wirkt schlaffördernd und entspannend
  • Mandarine – wirkt beruhigend und angstlösend, auch gut für Kinder geeignet (dazu weiter unten mehr)
  • Rosengeranie – wirkt ausgleichend und aufmunternd
  • Majoran – hilft gegen Schlaflosigkeit und Nervosität
  • Hopfen – schlaffördernd und beruhigend
  • Melisse – angstlösende und schlaffördernde Wirkung

Ganz nach Wunsch kannst du für deine persönliche Schlaf-gut-Mischung ein einzelnes ätherisches Öl oder eine Kombination aus mehreren Ölen verwenden. Wer nicht selbst experimentieren möchte, für den sind fertige Schlaf-Wohl-Mischungen wie diese eine praktische Alternative.

Schlaf-gut-Spray für Kinder

Auch wenn dein Nachwuchs Einschlafprobleme hat, kann das Kissenspray Abhilfe schaffen. Vor der Verwendung ätherischer Öle bei Kindern ist es allerdings empfehlenswert, sich mit den Besonderheiten der Aromatherapie bei Kindern vertraut zu machen. Denn nicht alle ätherischen Öle sind für Kinder geeignet. Babys und Kleinkinder reagieren besonders empfindlich auf die konzentrierten Inhaltsstoffe und sollten deshalb gar nicht oder nur sehr eingeschränkt damit in Berührung kommen.

Ätherische Öle können vielfältige Alltagsleiden bei Kindern lindern. Hier erfährst du, wie du sie kindgerecht dosierst und welche Einsatzmöglichkeiten es gibt.

Für etwas größere Kinder kannst du dagegen ein entspannendes Kissen-Spray mit milden Ölen zubereiten. Dabei ist es ratsam, den Alkoholgehalt des Sprays zu reduzieren oder den Alkohol ganz wegzulassen. Auch die Menge des ätherischen Öls kann für Kinder etwas geringer ausfallen. Wenn du lieber ein alkoholfreies Schlaf-gut-Spray herstellen möchtest, solltest du unbedingt eine sterilisierte Sprühflasche und destilliertes Wasser verwenden, um eine vorzeitige Keimbelastung zu vermeiden.

So bereitest du das Schlaf-gut-Spray für Kinder zu:

  1. 30 ml geruchsneutralen Alkohol mit 40 % Vol. (z. B. Wodka) und 70 ml abgekochtes oder destilliertes Wasser (für ein alkoholfreies Spray 100 ml destilliertes Wasser) in eine leere Sprühflasche füllen.
  2. 8 Tropfen römische Kamille und 8 Tropfen Mandarinenöl dazu tropfen – alternativ eine andere kindgerechte Mischung.
  3. Sprühflasche zuschrauben und das Spray vor jeder Anwendung kurz aufschütteln.

Bei Einschlafproblemen und innerer Unruhe können ätherische Öle helfen. Mit diesem einfachen Rezept für selbst gemachtes Schlaf-gut-Spray wird das Kopfkissen zur wohltuenden Einschlafhilfe.

Tipp: Bei Kindern kann auch ein selbst gemachtes Anti-Monster-Spray hilfreich sein, um kleine Monster unter dem Bett wirksam „zu vertreiben“.

Kinder reagieren sehr unterschiedlich auf die Aromen ätherischer Öle. Wenn deinem Kind der Duft auf dem Kopfkissen zu intensiv ist, könnt ihr das Spray auch an einer entfernteren Stelle aufsprühen, zum Beispiel auf der Bettdecke, oder etwas davon im Raum verteilen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Was hilft dir, leichter in den Schlaf zu finden und morgens erholt aufzuwachen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Viele weitere Tipps und Rezepte für Pflege- und Wohlfühlprodukte zum Selbermachen findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bei Einschlafproblemen und innerer Unruhe können ätherische Öle helfen. Mit diesem einfachen Rezept für selbst gemachtes Schlaf-gut-Spray wird das Kopfkissen zur wohltuenden Einschlafhilfe.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(167 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Das klingt sehr gut und wird bald ausprobiert. Was meinem Hochsensibeln Sohn hilft ist, wenn er seine Augen schliessen muss und ich ihn frage von was er gerne träumen würde? Z.b. Ein Pirat sein, dann sage ich ihn in einem ruhigen und leisen Ton das er auf einem Schiff ist ein Grossen Piratenhut auf hat und in der ferne eine Insel mit hohen bergen sieht. Das Meer rauscht (rauschen nach machen), das Wasser ist Blau und Türkis. Und dann sage ich was machst du jetzt? Dann muss er versuchen in seine Phantasie ein zu tauchen. Ist vielleicht nicht für jeden was, aber es hilft das er morgens gut gelaunt aus den Bett hüpft. Liebe grüße Bremerin

    Antworten
    • Hallo Bremerin, vielen Dank für die schöne Ergänzung. So eine Traumreise kann auch sehr entspannend sein :-) Liebe Grüße Sylvia

  2. Kleiner Tipp: Die Mischung 5 bis 10 min. in den Gefrierschrank geben, dann verbinden sich Alkohol und ätherische Öle. Dasselbe gilt auch bei der Herstellung von Eau de Toilette.

    Antworten
  3. chunkysommer4

    ich finde die idee nicht schlecht, denn ich spüh das auf ein selbst geschneidertes Duftkissen das über meiner Lampe hängt. Der Lavendel Duft ist am angenehmsten…

    Antworten
  4. Dottore D'Amore

    Unglaubliche Idee, ich sprüh‘ am besten gleich jeden morgen unsere Besprechungszimmer mit dem Duft ein. Schwierige Besprechungen werden damit sicher lockerer !!!
    Amüsanter Gedanke …
    Ich hoffe hoffe nur, dass nicht jemand diese Seite wirklich „Ernst“ nimmt und wirklich ein Alkoholgemisch auf das Kopfkissen seines Nachwuchs sprüht mit dem Zweck das es „schön“ schlafen kann.

    Alter gebt doch lieber gleich Bier, im Brei oder anderen Nahrungsmitteln die probat sind, dann hat der Nachwuchs die sedierende Wirkung im Magen (dauert nachweislich länger) und ist dann ab Kindergartenalter richtig ready for da hard drugs.

    Jungs, machts gut ich denk das hier ist Live Satiere PUR !!!

    Antworten
    • smarticular.net

      Sicher hast du den Abschnitt überlesen, in dem es speziell um Kinder geht. Der Alkoholgehalt wird in diesem Fall reduziert, sodass sämtlicher Alkohol in wenigen Minuten verflogen ist (es wird davon so gut wie nichts eingeatmet). Zum Vergleich: in einem Glas Saft ist deutlich mehr Alkohol enthalten, bis zu zwei Prozent. Für ganz kleine Kinder kann der Alkohol komplett weggelassen werden, auch dazu gibt es entsprechende Informationen im Text.
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.