Ohne Müll und Konservierungsstoffe: Erfrischungsspray selber machen

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Erfrischende Sprays sind nicht nur für heiße Sommertage eine wahre Wonne für Haut und Haare, sondern auch im Alltag eine willkommene Pflege. Zu Hause oder unterwegs ermöglichen die feinen, mit pflanzlichen Wirkstoffen angereicherten Wassertröpfchen zu jederzeit ein kleines Wellnessprogramm für Körper und Seele.

Zwar gibt es Gesichts- und Körpersprays wie dieses inzwischen fast überall zu kaufen. Sie lassen sich aber in der Regel nicht wiederbefüllen und hinterlassen so jede Menge Verpackungsmüll. Die nachhaltige Alternative ist ein selbst gemachtes Spray mit natürlichen Düften und pflegenden Wirkstoffen, das du individuell zusammenstellen und in eine Mehrweg-Sprühflasche abfüllen kannst. Zudem ist es sehr viel preiswerter.

Grundrezept für selbstgemachtes Erfrischungsspray

Um ein Erfrischungsspray selbst herzustellen, brauchst du nur zwei Zutaten:

  • 250 ml abgekochtes/destilliertes Wasser oder stilles Mineralwasser
  • einige Tropfen ätherische Öle (je nach Rezept)
  • optional weitere pflegende Zutaten wie zum Beispiel Aloe-vera-Gel

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Anstelle von Wasser kannst du auch einen frischen Teeaufguss als Basis für dein Spray verwenden. Dafür übergieße die in den Rezepten angegebene Menge der jeweiligen Pflanzenteile mit 250 Millilitern abgekochtem Wasser und lasse den Aufguss für zehn Minuten ziehen.

Die Zubereitung des Sprays erfordert nur wenige Sekunden:

  1. Wasser bzw. abgekühlten Aufguss in eine Sprühflasche (wie zum Beispiel diese) füllen.
  2. Ätherische Öle und optionale Zutaten hinzufügen.
  3. Die Mischung kräftig schütteln, um alle Zutaten gut miteinander zu vermischen.

Schon ist das Spray einsatzbereit. Sprays mit ätherischen Ölen halten einen Monat bei Zimmertemperatur, Teeaufgüsse sollten täglich frisch hergestellt werden.

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Hinweis:
Bei der Verwendung ätherischer Öle ist es empfehlenswert, immer nur echte, unverdünnte Produkte zu wählen, zum Beispiel aus der Apotheke. Hier findest du weitere Tipps zum Kauf ätherischer Öle.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe des selbst gemachten Sprays wirken sowohl über die Haut als auch über das limbische System und erfrischen auf diese Weise Körper und Geist.

Probiere doch mal eines der folgenden Rezepte für Sprays mit unterschiedlicher Wirkung – du kannst dir aber auch deine ganze eigene Mischung zusammenstellen.

Harmonisierendes Gesichtsspray aus Rosenwasser

Rosenwasser wirkt nicht nur ausgleichend und beruhigend auf Haut und Seele, es hemmt auch Entzündungen und Schwellungen bei Insektenstichen und verschafft Linderung bei gereizten Augen und Tränensäcken. Ein Sprühstoß auf die Herzgegend nimmt Nervosität und stärkt die Nerven. Selbst bei Ekzemen, Gürtelrose und Herpes-Infektionen kann Rosenwasser die unangenehmen Beschwerden lindern. Um diese Wirkung zu entfalten, kannst du Rosenwasser als einzige Zutat für ein Gesichtsspray verwenden.

Das benötigte Rosenwasser kannst du entweder als Hydrolat oder als wässrigen Auszug mit ungespritzten Rosenblättern aus dem Garten selbst herstellen.

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Alternativ gib einen Tropfen echtes ätherisches Rosenöl in 250 Milliliter abgekochtes, auf Körpertemperatur abgekühltes Wasser und schüttle es immer wieder, bis das Wasser abgekühlt ist. So bleibt das Rosenöl gleichmäßig verteilt.

Einfach in eine Sprühflasche füllen – fertig ist das Spray! Für länger anhaltende Feuchtigkeit kannst du einen Teelöffel Aloe-vera-Gel dazugeben.

Tipp: Echtes ätherisches Rosenöl ist ziemlich teuer, deshalb wird es meist verdünnt angeboten. Das reine Öl bekommst du zum Beispiel in der Apotheke. Eine kleine Menge von fünf Millilitern reicht schon aus, um viele Kosmetikprodukte mit dem kostbaren Duft zu versetzen.

Grüner Tee als Anti-Aging-Spray

Grüner Tee enthält viele gesundheitsfördernde Stoffe, die auch der Haut gut tun. Er wirkt antioxidativ und abschwellend und eignet sich ideal für ein erfrischendes Spray für hitzegeplagte Gesichter, das auch gestautes Lymphwasser aus geschwollenen Tränensäcken abfließen lässt. Menschen, die zu Ödemen neigen, können sich mit diesem Spray Linderung verschaffen. Last but not least beugt grüner Tee Alterungsprozessen der Haut vor und kann täglich als Gesichtswasser verwendet werden.

Die Zubereitung ist einfach: Drei bis vier Teelöffel grünen Tee ohne Zusätze mit 250 Millilitern aufgekochtem, auf 80 Grad abgekühltem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen.

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Weiter abkühlen lassen und in eine Sprühflasche füllen. Für einen zusätzlichen Pflegeeffekt kannst du eine erbsengroße Menge Aloe-vera-Gel oder/und einige Tropfen eines hautpflegenden Pflanzenöls hinzugeben. Wer ein duftendes Spray bevorzugt, fügt noch ein bis drei Tropfen ätherisches Zitronen-, Mandarinen- oder Vanille-Öl hinzu.

Wegen der kurzen Haltbarkeit sollte dieses Spray am besten täglich frisch hergestellt werden.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Lavendelspray mit zweifacher Wirkung

Lavendel kennen die meisten als Heilpflanze mit beruhigender Wirkung. Tatsächlich kann ein Erfrischungsspray mit ätherischem Lavendelöl Stresssymptome wie Kopfschmerzen lindern, beim Einschlafen helfen, Alpträume verhindern und generell die Regeneration unterstützen. Nach der Entspannung folgt die zweite Wirkung: Lavendel schafft neue Kraft, Klarheit, schärft die Sinne und hebt die Stimmung. Zudem reinigt das Spray empfindliche Haut und regt die Zellteilung an. Auf der Kopfhaut verteilt, verhindert Lavendelwasser schnelles Nachfetten.

Die Herstellung des Sprays erfolgt wie im Grundrezept: Zwei Teelöffel Lavendelblüten mit 250 Millilitern kochendem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Alternativ ein bis drei Tropfen ätherisches Lavendel-Öl in abgekochtes oder destilliertes Wasser geben. In eine Sprayflasche füllen und kräftig schütteln.

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.

Rosmarinspray zur Haarerfrischung und gegen müde Haut

Der Duft von Rosmarin wirkt anregend und erfrischend. Auf der Kopfhaut können die Wirkstoffe des mediterranen Krauts übermäßiger Schuppenbildung und Haarausfall entgegenwirken. Mit einem selbst gemachten Rosmarin-Spray für die Haare duften sie nicht nur frisch, sondern werden bei regelmäßiger Anwendung kräftiger und glänzender. Rosmarinwasser eignet sich sowohl zum Auffrischen der Frisur als auch für eine regelmäßige Kur.

Herstellung des Sprays: Einfach 50 Milliliter abgekochtes oder destilliertes Wasser mit drei Tropfen ätherischem Rosmarinöl mischen und vor jedem Gebrauch schütteln. Wer empfindlich auf anregende Stoffe reagiert, sollte besser erst einen Tropfen ins Wasser geben, da Rosmarin zu Herzklopfen und Nervosität führen kann.

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.
Rosmarinspray kann täglich zur Erfrischung der Haare und der Kopfhaut angewendet werden. Gibt man etwas Aloe vera hinzu, hat man ein gesundes Styling-Gel für jeden Haartyp. Auch Locken kommen wieder schön zur Geltung.

Für ein erfrischendes und abschwellendes Gesichtsspray mit Rosmarin eignet sich auch erkalteter Rosmarintee. Er hilft, müde Gesichtshaut zu beleben und Tränensäcke abschwellen zu lassen. Für eine kleine Ration Rosmarinspray einen Teelöffel Rosmarinnadeln (frisch oder getrocknet) mit 250 Millilitern abgekochtem Wasser übergießen und zehn Minuten ziehen lassen. Abkühlen lassen und in eine kleine Sprühflasche abfüllen. Beim Sprühen die Augen geschlossen halten.

Hast du schon einmal ein Erfrischungsspray selbst hergestellt? Teile deine Erfahrungen in einem Kommentar unter diesem Beitrag.

Viele weitere Rezepte für selbstgemachte Pflegeprodukte findest du hier und in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Erfrischungsspray kannst du leicht selbst herstellen! Das spart Abfall und du pflegst die Haut mit natürlichen Inhaltsstoffen.

14 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Rosenresli

    Hallo, ich hab eine Frage zur Haltbarkeit. Ich möchte mir Lavendelwasser aus einem Aufguß machen. Ihr schreibt, dass man den täglich neu herstellen muß. Könnte man auch etwas Weingeist dazugeben um die Haltbarkeit zu verlängern? Wenn ja, wieviel müßte ich dann für euer Rezept nehmen? Und wie lange würde das Lavendelwasser dann haltbar sein?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Ab einem Alkoholgehalt von 12-15 % in der fertigen Mischung wirkt der Alkohol konservierend. Bei Weingeist mit 96 % Alkoholgehalt wären das circa 13-16 ml Weingeist je 100 ml des fertigen Sprays.
      Liebe Grüße

  2. Nachtrag zu meiner Anfrage vom 10.2.2020: Ich benutze ätherisches Rosmarinöl, keinen Tee und das Haarwasser ist völlig farblos. Das Styling ist für mich auch ohne Aloe völlig ausreichend. LG

    Antworten
  3. Hallo, seit einiger Zeit benutze ich täglich das Rosmarinspray ohne Aloe Vera für meine Haare und bringe sie damit auch immer wieder leicht in Form. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass meine an und für sich strahlend weißen Haare nach und nach ein etwas gedeckteres Weiß haben. Der Glanz ist erhalten geblieben. Könnte das eine Wirkung des ätherischen Rosmarinöls sein?

    Antworten
    • Schau dir den Tee genau an. Wenn er grünlich oder grau- grün aussieht, ist das sehr gut möglich. Ersetze ihn doch durch hautberuhigendes, farbloses Rosenwasser oder destilliertes Wasser.
      Und wenn du etwas haben willst, das dein Styling länger halten lässt, solltest du die Aloe wieder mit reingeben. Aloe ist quasi ein natürlicher Festiger.
      Wenn dir das Getüddel mit frischer Aloe zu aufwendig ist, Spinnrad hat Aloe Vera Gel im Sortiment, und auch ein 10-fach Konzentrat davon, das sehr ergiebig ist. Ich weiß nicht, ob andere Hersteller das auch anbieten – zumindest das Konzentrat habe ich bisher nur bei diesem gefunden. Nimm einfach ein wenig mehr, als du es sonst tun würdest, dann festigt es deine Frisur recht gut.

  4. Sandra L.

    Guten Tag,
    Gibt es solche Sprühzerstäuberflaschen eigentlich KOMPLETT ohne Platstiksprühkopf? Das Behältnis an sich gibt es ja aus Glas.. aber im Sprühkopf bleibt der Inhalt ja auch ggf. Einige Tage drin..
    Kann mir da jemand eine Adresse oder einen Namen nennen? Habe im Internet nichts gefunden :'(
    Vielen Dank!
    LG Sandra

    Antworten
    • Seit damals im WDR in der Hobbythekreihe das Anrühren von Kosmetika zum Dauerbrenner wurde (ich kann nicht mehr sagen, ob das schon in den Achtzigern losging, oder erst in den Neunzigern – ich meine, es waren die Achtziger), hab ich viele Jahre nahezu meine gesamte Kosmetik selbst angerührt. Denn damals gab es noch kaum Produkte für empfindliche und extrem trockene Haut, und auch nicht für Allergiker. Bis dahin habe ich mir Privatrezepte vom Hautarzt geholt und in der Apotheke anrühren lassen. Das war sehr teuer, und die Kassen bezahlten das nicht.

      Auch heute rühre ich mir noch einiges selbst an, wenn auch nicht mehr so viel wie damals. Aber in all den Jahrzehnten ist mir bei keinem Hersteller eine Flasche mit Przellandruckknopf begegnet. Ich Wenn es dir um Plastkmüll geht, halte ich das auch nicht unbedingt für nötig, denn es ist ja kein Wegwerfartikel, sondern einer, den man über Jahrzehnte immer wieder benutzt. Das verbessert den ökologischen Fußabdruck ungemein.
      Und was die Reste angeht, die darin verbleiben – ob der Knopf aus Keramik oder Plastik besteht, ist dabei unerheblich. Weder bilden sich in Plastik mehr Mikroben noch lassen sie sich schlechter bekämpfen, denn die Plastikteile meiner Flaschen halten mindestens 70 Grad aus, eine Temperatur, die die meisten Keime erledigt.

      Wenn du ganz sicher gehen willst, besorge dir medizinischen Alkohol (Isoprpylalkohol 70%ig – wichtig: höherprozentig verliert er seine desinfizierende Wirkung!) und gib genug davon in die Flasche, dass die Sprühfunktion funktioniert. Dann sprühe ein paarmal damit, und lasse dann alles gut trocknen. Nicht trockenwischen, die Keime gehen hauptsächlich beim Trockenvorgang zugrunde.

      Aber zu deiner Frage

    • Sorry, ich habe die Antwort auf deine Frage versehentlich abgeschickt, bevor ich sie korrigiert hatte. Ich hoffe, du wirst trotzdem schlau daraus!

  5. Susanne Weisner

    Bei dem Anti-Aging-Spray heißt es…“ wegen der kurzen Haltbarkeit am besten täglich frisch herstellen“.

    Ist das richtig? Täglich? Hält es nicht wenigstens 2-4 Tage gekühlt oder was könnte ich dazu geben, damit es ca 2 Wochen hält?

    Antworten
  6. Zur Beruhigung der Haut benutze ich seit Jahrzehnten Rosenwasser mit ein paar Tropfen 10-fach konzentriertem Aloe-Vera-Gel.

    Zur Erfrischung ersetze ich das Rosenwasser durch eine Mischung aus Orangenblütenwasser und destilliertem Wasser, da mir der Duft sonst zu heftig ist. Wie weit man es verdünnt, muss jeder für sich selbst ausprobieren.

    Antworten
  7. Hallo,
    vermischt sich denn das äthrische Öl mit dem Wasser?

    Antworten
    • Nein. Jedenfalls nicht dauerhaft. Deshalb muss man die Flasche vor jeder Benutzung kurz, aber kräftig schütteln. So vermengen sich die beiden Flüssigkeiten kurzfristig.

  8. Buttercup

    Da die Pflanzentees nicht so lange haltbar sind, könnte man sie ja in Eiswürfelformen einfrieren und dann einfach täglich einen auftauen. Dann muss man nicht so oft neue Aufgüsse zubereiten und weniger wegkippen.

    Antworten
    • Hallo Buttercup, vielen Dank für deinen Kommentar und den praktischen Tipp. Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..