Schaumbad-Badepulver selber machen: schnelle Alternative zu DIY-Badepralinen

Schaumbad selber machen in wenigen Minuten - kein Problem mit einem DIY-Badepulver. Für ein entspannendes Bad oder als kleines Last-Minute-Geschenk.

Gehörst du zu den Menschen, die ab und an gern ein entspannendes Bad genießen? Mit selbst gemachten pflegenden, heilsamen Badezusätzen lässt sich dabei eine Menge Verpackungsmüll einsparen. Außerdem weiß man ganz genau, was drin ist – zum Beispiel in DIY-Badebomben, selbst gemachten Badepralinen oder in unserem Baukasten für selbst gemachte Badezusätze.

Besonders schnell und einfach lässt sich ein pflegendes Badepulver für Schaumbäder herstellen. Die Zubereitung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Deshalb eignet es sich auch hervorragend als kleines Last-Minute-Geschenk.

Badepulver für Schaumbäder selber machen

Während du das Badepulver zubereitest, solltest du unbedingt einen Atemschutz tragen – zum Beispiel eine Staubmaske aus dem Baumarkt oder ein Tuch über Mund und Nase, das hinter dem Kopf zugeknotet wird. Die feinen Pulver, insbesondere des Tensids, können die Atemwege reizen und sollten deshalb nicht eingeatmet werden.

Für eine kleinen Vorrat Badepulver (reicht für vier bis fünf Vollbäder) benötigst du folgende Zutaten:

  • 30 g des pflanzlichen Tensids SLSA (Sodium Lauryl Sulfoacetat) oder SCI (Sodium Cocoyl Isethionate) – in der Apotheke oder online hier (SLSA) oder hier (SCI) erhältlich
  • 100 g hautpflegende Haferflocken – alternativ Haferkleie, Milchpulver oder Molkepulver (in Bioläden, Reformhäusern oder online erhältlich
  • 20 Tropfen ätherisches Öl – zum Beispiel ätherisches Lavendelöl, Rosenöl, Rosmarinöl oder Zitronenöl
  • optional 30 g Natron – für die stimulierende Wirkung eines Basenbads
  • optional zerkleinerte, getrocknete Blütenblätter oder Kräuter
  • optional Heilerde – für mehr Hautpflege
  • optional wasserlösliches Farbpulver – für einen zusätzlichen Farbeffekt, zum Beispiel wenn du das Badepulver verschenken möchtest

Schaumbad selber machen in wenigen Minuten - kein Problem mit einem DIY-Badepulver. Für ein entspannendes Bad oder als kleines Last-Minute-Geschenk.

Wichtig: Ätherische Öle sind nur eingeschränkt für die Anwendung bei Kindern geeignet. Hier erfährst du, was du bei der Aromatherapie mit Kindern beachten solltest. 

Die Zubereitung ist einfach:

1. Haferflocken mit einem Mixer zu feinem Pulver zerkleinern.

2. Haferflocken, Tensid und optionale Zutaten vorsichtig (Staub-Aufwirbelung vermeiden) in ein Schraubglas geben, fest verschließen und kräftig schütteln, sodass sich die Zutaten gut vermischen. Vor dem Öffnen unbedingt einige Minuten stehen lassen, damit sich der Staub absetzen kann.

Schaumbad selber machen in wenigen Minuten - kein Problem mit einem DIY-Badepulver. Für ein entspannendes Bad oder als kleines Last-Minute-Geschenk.

3. Ätherische Öle dazutropfen, verschließen und nochmals kräftig schütteln.

Schaumbad selber machen in wenigen Minuten - kein Problem mit einem DIY-Badepulver. Für ein entspannendes Bad oder als kleines Last-Minute-Geschenk.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Badepulver in wohliges Schaumbad verwandeln

Für ein Vollbad werden drei bis vier Esslöffel des Badepulvers zum einlaufenden Badewasser gegeben – am besten direkt in den Wasserstrahl. So schäumt es intensiv auf und bildet einen lang anhaltenden Badeschaum. Auch beim Einrieseln ins Wasser empfiehlt es sich, darauf zu achten, dass kein Pulver eingeatmet wird. Einmal im Wasser gebunden, ist das Pulver dagegen vollkommen harmlos und entfaltet seine pflegende Wirkung. Wenn es vollständig aufgelöst hat, heißt es: Einfach genießen!

Tipp: Ein längeres Bad kann der Haut Feuchtigkeit entziehen. Mit unserer in zwei Minuten angerührten Bodybutter wird sie wieder schön weich und geschmeidig.

In unserem Buch findest du viele weitere DIY-Alternativen zu Kosmetikprodukten:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Hast du schon Badezusätze selbst gemacht? Dann verrate uns dein Lieblingsrezept in einem Kommentar!

Hier gibt es weitere Rezepte zum Ausprobieren:

Schaumbad selber machen in wenigen Minuten - kein Problem mit einem DIY-Badepulver. Für ein entspannendes Bad oder als kleines Last-Minute-Geschenk.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(20 Bewertungen)

8 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Simonsen-Relski

    Hallo Sylvia, ich habe diese Seiten hier gerade entdeckt.
    Wie verhält es sich mit Allergien?
    Ich stehe oftmals im Geschäft und versuche die Zutatenlisten zu entziffern. Gar nicht so einfach. Deshalb wollte ich gerne mal selber was herstellen.
    Parfüm, Wollwachs, Alkohol, Kamille, Vaseline, Haselnüsse gehen bei mir nicht.
    Mit freundlichen Grüßen Frau Simonsen-Relski

    Antworten
    • Hallo, grundsätzlich kann ja gegen nahezu jeden Stoff eine Allergie oder Unverträglichkeit bestehen bzw. entstehen, deshalb kann ich dir da leider keine pauschale Antwort geben. Vielleicht könntest du deinen Hausarzt fragen oder mit einer kleinen Menge testen, ob du irgendwie reagierst. Liebe Grüße Sylvia

  2. Hab das Schaumbad heute mit SCI endlich ausprobieren können und bin leider etwas enttäuscht von der Schaumbildung. Hab mich an das Rezept gehalten und ca. 5-6 EL auf ein Vollbad direkt in den Wasserstrahl. Leider nur minimale Schaumbildung, die zusammenfällt bevor die Wanne eingelaufen ist. Lebensmittelfarbe oder Blüten hab ich weggelassen.

    Antworten
    • Hallo Dani, tut mir leid, dass deine Vorfreude nicht eingelöst wurde. Ich habe es zweimal mit SLSA ausprobiert und mir waren die Schaumberge fast schon zu viel. Vielleicht muss man SCI doch etwas höher dosieren. Liebe Grüße Sylvia

  3. Tolle Idee, will ich auch mal ausprobieren.
    Mein Rezept für einen Badezusatz: Nach Weihnachten sammle ich Weihnachtsbäume ein und zupfe die Nadeln ab. Diese bedecke ich mit Öl (Sonnenblume oder Raps), nach ca. 3-4 Wochen sind die ätherischen Öle in das Trägeröl übergegangen und das Badeöl ist fertig. Davon gebe ich ca. 80-100 ml in das Badewasser.

    Antworten
  4. Vielen Dank für das Rezept. Ich bin seit langem auf der Suche nach einem selbstgemachten Schaumbad, da wir ab und zu auf Schaum nicht verzichten möchten. Leider habe ich bei vielen selbstgemachten Badezusätzen hässliche Ränder in der Badewanne, die sich nur schwer entfernen lassen. Ist das hier ebenso?

    Antworten
    • Hallo Dani, das Badepulver macht keine Ränder – zumindest nicht, wenn du es ohne Lebensmittelfarbe herstellst. Die sind ja auch nur optional. Es ist bewusst ein sehr einfaches Rezept mit Schwerpunkt auf Schaum ;-) Liebe Grüße Sylvia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.