Veganer Frischkäse selbst gemacht – mit Heilkräutern und Gewürzen

Frischkäse muss nicht immer aus Tiermilch hergestellt werden. Hier findest du leckere und gesunde Rezepte und Varianten für veganen Frischkäse

Was kannst du machen, wenn dich der Appetit auf einen pikanten Brotaufstrich packt und gerade keiner zur Hand ist? Die Läden schon geschlossen haben und Zutaten für die Lebervurst ebenso fehlen?

Für einen schnellen Vrischkäse dürfte alles vorhanden sein, denn dazu benötigst du nicht viel. Mit einem kleinen Trick sieht es nicht nur schön aus, sondern kommen auch noch gesundheitsfördernde Gewürze und Heilkräuter zum Einsatz.

Veganen Frischkäse herstellen

Zutaten für 6 Portionen:

  • 0,5 Liter ungesüßte Sojamilch (natur)
  • Saft einer halben Zitrone (ersatzweise ein Schuss Apfelessig)
  • 1 Prise Salz
  • Gewürze nach Gusto (Knoblauch, Bärlauch, Schnittlauch, Chili, Pfeffer, Curry, Paprika, Oregano, Thymian usw.)
  • Alternativ Blüten (Ahorn, Löwenzahn, Gänseblümchen, Hundsveilchen, Kornblumen, Schlüsselblume)

Außerdem benötigst du:

  • Mullwindel / Geschirrtuch
  • Sieb
  • Topf
  • Zitronenpresse
  • Kochlöffel oder Schneebesen

So gehst du vor:

  1. Sojamilch kurz aufkochen und Zitronensaft zugeben.
  2. Dabei so lange rühren, bis die Milch stockt. Sollte sich dieser Prozess nicht komplett vollziehen, noch einmal
  3. kurz aufkochen, umrühren und abkühlen lassen.
  4. Nach zirka 15 Minuten die gestockte Masse mit Hilfe eines Geschirrtuchs oder einer Mullwindel absieben.
  5. Wenn dir dieser Vorgang zu lange dauert, das Tuch an den Enden zusammenlegen und auswringen.
  6. Gewürze nach Geschmack hinzufügen oder Blütenblätter verwenden (dazu weiter unten mehr).

Frischkäse muss nicht immer aus Tiermilch hergestellt werden. Hier findest du leckere und gesunde Rezepte und Varianten für veganen Frischkäse

Tipps:

  • Damit die sehr schnell schäumende Sojamilch nicht überraschend überkocht, verwende lieber einen größeren Topf und rühre beständig um.
  • Die abgesiebte Molke dient noch als Schönheitstrunk für deine Haut, peppe sie mit Fruchtsäften etwas auf.
  • Noch streichfähiger wird dein Vrischkäse, wenn du etwas Öl hinzugibst. Verwende ein neutrales Öl, wie z.B. Mais.

Variante für nussigeren Geschmack

Eine etwas aufwändigere Variante, die dafür einen nussigeren Geschmack besitzt, bietet dir das folgende Rezept. Für acht Portionen benötigst du:

  • 200 g Cashewkerne
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch und weitere Gewürze/Kräuter nach Geschmack
  • einen sehr guten Mixer

Frischkäse muss nicht immer aus Tiermilch hergestellt werden. Hier findest du leckere und gesunde Rezepte und Varianten für veganen Frischkäse

So gehst du vor:

  1. Die Cashewkerne in Wasser einweichen.
  2. Nach 12 Stunden in einen starken Mixer geben, der daraus eine feine, streichfähige Masse produziert.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.
  4. Der Limettensaft verleiht deiner Vrischkäsecreme einen leicht säuerlichen Touch.

Gesunde und interessante Varianten mit Heilkräutern und Gewürzen

Die folgenden Zutaten sind nicht nur schön anzusehen, sondern haben noch weitere positive Wirkungen für deine Stoffwechselorgane Leber, Niere, Darm und Haut oder als Antioxidantien für dein Immunsystem. Je frischer die Radikalfänger sind, desto mehr Wirkung entfalten sie.

Gewürze

  • Chili: anregend, antibakteriell, durchblutungsfördernd
  • Paprika: fiebersenkend, verdauungsfördernd
  • Oregano: antiseptisch, unterstützend bei Verdauungsstörungen
  • Pfeffer: verdauungsfördernd
  • Knoblauch: antibakteriell, krampflösend, verdauungsfördernd
  • Bärlauch: blutreinigend, entzündungshemmend, harntreibend, Cholesterin senkend
  • Schnittlauch: blutreinigend, harntreibend, schleimlösend, Blutdruck senkend

Blüten

  • Ahorn: fiebersenkend, blutzuckersenkend
  • Löwenzahn: blutreinigend, harntreibend, fiebersenkend, verdauungsfördernd
  • Gänseblümchen: blutreinigend, harntreibend, schmerzstillend, verdauungsfördernd
  • Hundsveilchen/Roßveilchen: antibakteriell, beruhigend, blutreinigend, harntreibend
  • Schlüsselblume: blutreinigend, harntreibend, entkrampfend, schleimlösend bei Husten
  • Kornblume: blutreinigend, harntreibend, entzündungshemmend, hustenstillend

Frischkäse muss nicht immer aus Tiermilch hergestellt werden. Hier findest du leckere und gesunde Rezepte und Varianten für veganen Frischkäse

Anmerkung: Die Kornblume und Schlüsselblume stehen unter Naturschutz und sollten nur verwendet werden, wenn sie bei dir im Blumentopf oder Garten wachsen.

Natürlich kannst du die Blüten auch für andere Gerichte verwenden. Dazu bieten sich Salate besonders an. Hast du schon einmal Blüten gegessen? Auf welchen Gerichten sind sie zu empfehlen?

Mehr interessante Rezepte findest du in unseren Buchtipps:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Vielleicht möchtest du noch andere gesunde, vegane oder außergewöhnliche Rezepte ausprobieren, dann könnten dich folgende Themen interessieren:

Viel Spaß beim Nachmachen und Ausprobieren! Über deine Resultate, Anregungen und Ideen in den Kommentaren freuen wir uns sehr.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(96 Bewertungen)

20 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Tanja Mölck

    Geht das Frischkäserezept auch mit Mandel oder Kokosmilch?

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Tanja, das haben wir noch nicht probiert. Es hängt vor allem vom Eiweißgehalt der Milch ab. Alternativ könntest du die Variante mit Cashewkernen probieren, die in der Mitte des Beitrags zu finden ist. Liebe Grüße!

  2. Sina Schleicher

    Ich habe das FrischkäseRezept nun schon zwei mal ohne Erfolg ausprobiert. Die Milch stockt kaum bis gar nicht. ..was kann ich tun?

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo Sina, welche Milch hast du verwendet? Vermutlich hast du dich genau an die Anleitung gehalten? Die Herstellung erfolgt im Prinzip genauso, als wenn man Tofu machen würde und die Sojamilch zu diesem Zweck gerinnen lassen würde. Vielleicht hilft dir die Anleitung weiter, mit der Vorgehensweise hat bei uns bisher jedesmal wunderbar gestockt und es ist feine Soja-Eiweißmasse herausgekommen, die sich auch zu Tofu pressen lässt: https://www.smarticular.net/tofu-selber-machen-anleitung-gerinnungsmittel/

  3. Habe gerade eine Sojadrink (Wasser, soja 8%, Meersalz) 1 Liter mit dem Saft einer Zitrone erhitzt, hatt leider nicht geklappt. Also jetzt nochmal kurz aufgekocht und beiseite gestellt und nochmal Zitronensaft hinzugefügt. Leider wieder nicht geronnen. Woran könnte das liegen, am niedrigen Sojagehalt von 8 % oder weil der Sojadrink kein Zucker enthalten hat?

    Antworten
    • Hallo Rachel, Ich denke es könnte am Zitronensaft liegen, denn Zitronen haben oft unterschiedliche Größen bzw. unterschiedlich dicke Schalen. Sojadrink gibt es meiner Erfahrung nach immer mit gleichem Sojagehalt.

      Also einfach mehr Zitronensaft hinzufügen. Gib bitte Bescheid, ob es geklappt hat! Liebe Grüße!

  4. Alexandra Bosse

    Hab den Frischkäse auch ausprobiert und muss sagen: Hätte nicht gedacht das der soooooooo einfach geht. Flockte sofort auf nach Zugabe des Zitronensaftes. Hab die Masse nicht extra ausgedrückt, war so schon gut abgetropft. Allerdings werde ich das nächste mal etwas mehr würzen, schmeckt doch seeeeehr mild. Aber dafür kommt die Petersilie besser zur Geltung die ich reingetan habe. Hab schon massig Ideen, wie ich den Frischkäse beim nächsten Mal pimpen werden. Möchte einfach sagen: Vielen vielen Dank von einem Laktoseintoleranten, der seinen Frischkäse schon sehr vermisst hat. <3

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Schön, dass es sofort so gut geklappt hat! Vielleicht magst du ja später von deinen am besten gelungenen Geschmacks-Kreationen berichten :-)

  5. Monika Metschulat

    Ich habe einen hochleistungsmixer von klarstein und einen personal blender…den klarstein nehme ich für größere mengen und den pb für kleinere..im Urlaub hab ich den pb dabei..dann wird der smoothie auf 2x gemacht…beide kosten weit unter 300 Euro

    Antworten
  6. Aleesha Kim Mayer

    Ich muss noch mal… ich habe leider (noch) keinen gescheiten Mixer- und wenn ich die Preise sehe für die, die angeblich auch was taugen, wird mir schwindelig. Kann jemand einen empfehlen eventuell, der noch unter 500 Euronen liegt aber Nüsse schafft????

    Antworten
  7. Aleesha Kim Mayer

    Kann man das Rezept auch mit Mandelmilch etc abwandeln? Hier jammert die Sojallergikerin…. ;-) Erfahrungswerte??? :-)

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Schau mal, etwa in der Mitte gibt es auch eine nussige Variante ohne Soja :-) LG Maximilian

    • Aleesha Kim Mayer

      wer lesen kann ist klar im Vorteil. wie peinlich.. lach… DANKE <3

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.