Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Kloschüssel mit Hausmitteln reinigen und dauerhaft sauber halten
4.8 5 151
145
6

Sauberes Klo ohne giftige Spezialreiniger: Mit diesen einfachen Hausmitteln reinigst du deine Toilette gründlich und langanhaltend.

Die Toilette zu reinigen gehört sicherlich zu den unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt. Noch unangenehmer wird es, wenn sich hartnäckige Ablagerungen bilden, die du ohne eine schweißtreibende Putzaktion oder den Einsatz ätzender Spezialprodukte kaum noch los wirst.

Mit den folgenden Tipps kannst du auf giftige WC-Reiniger verzichten und den Aufwand auf Dauer stark reduzieren. Sie befreien dein “stilles Örtchen” effektiv und gründlich von Kalk und Urinstein und sorgen für eine schnelle, umweltfreundliche Reinigungsroutine ohne Ekelfaktor.

1. Regelmäßiger Bürsteneinsatz erspart die Chemiekeule

Damit sich Kalkablagerungen und Urinstein gar nicht erst bilden, empfiehlt es sich, gelegentlich (am besten wäre es nach jedem Toilettengang) kurz zur Bürste zu greifen. Mit einer Toilettenbürste mit Randreiniger, die sogar in einer Holzvariante mit Naturborsten erhältlich ist, lassen sich auch die schwer zugänglichen Stellen unter dem Toilettenrand leicht erreichen. Auf diese Weise verschwinden Verschmutzungen aller Art mit wenigen Handgriffen, bevor sie sich festsetzen können.

Sauberes Klo ohne giftige Spezialreiniger: Mit diesen einfachen Hausmitteln reinigst du deine Toilette gründlich und langanhaltend.

2. Reiniger für die regelmäßige Pflege selber machen

Das Hausmittel Nummer eins bei der Toilettenreinigung ist eindeutig Zitronensäure. Sie säubert deine Keramik effektiv und lässt hartnäckige Verschmutzungen gar nicht erst entstehen. In Kombination mit Kernseife und Speisestärke kannst du einen preiswerten WC-Reiniger im Handumdrehen selbst herstellen.
Für die regelmäßige Reinigung bei jedem Spülgang sorgt ein flüssiger WC-Stein, für den sich das Gel ebenfalls aus umweltfreundlichen Hausmitteln leicht selber machen lässt.

WC-Steine und Gels mindern unangenehme Gerüche und verlängern Reinigungsintervalle. WC-Gel kann man auch einfach und preiswert selbst herstellen.

3. Reinigen und desinfizieren mit Essig

Simpler Tafelessig oder auch Essigessenz wirken kalklösend und desinfizierend zugleich. Um Klobrille, Klodeckel und Co. zu reinigen, ist deshalb ein einfacher Essigreiniger aus drei Zutaten völlig ausreichend.
Auch hier gilt: Lieber etwas öfter sprühen, zum Beispiel alle paar Tage, als sich nach Wochen mit einem stark verschmutzten WC herumplagen zu müssen.

Tipp: Eine dreiprozentige Wasserstoffperoxidlösung aus der Apotheke wirkt anibakteriell und ist ebenfalls verwendbar, um die Toilettenschüssel und andere Oberflächen im Bad von Keimen zu befreien.

4. Urinstein entfernen

Was tun, wenn eine einfache Reinigung nicht (mehr) ausreicht? Großflächige Kalkablagerungen und Urinstein sind besonders lästig und sorgen dafür, dass die Toilette nach dem Putzen sehr schnell wieder einen schmuddeligen Eindruck macht. Auch dieses Problem bekommst du mit einfachen Hausmitteln schnell in den Griff.

Um Urinstein zu entfernen, kannst du auf eine Kombination aus Natron oder Backpulver und Essig zurückgreifen. Dazu einfach ein bis zwei Tassen Tafelessig in der Kloschüssel verteilen. Anschließend zwei bis drei Esslöffel Natron (oder Backpulver) darüber streuen und mit der Bürste verteilen. 10 bis 15 Minuten einwirken lassen und dann nochmal kräftig schrubben, der Großteil der Ränder und Verkrustungen dürfte dadurch bereits gelöst werden. In hartnäckigen Fällen ggfs. die Prozedur wiederholen.

Falls du kein Natron zur Hand hast, kannst du es alternativ mit Soda probieren.

Tipp: Natron (oder Soda) und Essig eignen sich auch als preiswerter und umweltfreundlicher Abflussreiniger.

Sauberes Klo ohne giftige Spezialreiniger: Mit diesen einfachen Hausmitteln reinigst du deine Toilette gründlich und langanhaltend.

5. Kalkablagerungen entfernen

Essigessenz und Zitronensäure helfen bei der Beseitigung schwer löslicher Kalkablagerungen. Zu diesem Zweck einfach drei bis vier Esslöffel Essigessenz oder Zitronensäure mit Hilfe der Bürste in der Toilettenschüssel verteilen, einige Stunden einwirken lassen und abspülen. Um Ablagerungen unter dem Toilettenrand zu lösen, hat es sich bewährt, einige Blätter Toilettenpapier mit Essigessenz zu tränken (dabei am besten Handschuhe tragen) und rundherum in die Rinne zu drücken. Auf diese Weise kann die Säure auch dort wirken.

Unkonventionell aber wirksam: Falls du noch Reste davon im Haus hast, probiere es mal mit Cola! Die beliebte Koffein-Brause gehört zwar nicht zu den empfehlenswerten Durstlöschern. Als Hilfsmittel für den Haushalt lässt sie sich aber aufgrund der enthaltenen Phosphorsäure sehr wohl nutzen. Verteile den Inhalt einer Flasche in der Toilettenschüssel, lasse das Ganze mindestens eine Stunde oder noch besser über Nacht einwirken, und Kalkablagerungen gehören der Vergangenheit an.

Tipp: Alte Zahnbürsten eignen sich hervorragend, um Verschmutzungen auch an schwer zugänglichen Stellen zusätzlich mechanisch zu lösen. In diesem Beitrag findest du viele weitere nützliche Ideen für eine sinnvolle Weiternutzung gebrauchter Zahnbürsten.

Sauberes Klo ohne giftige Spezialreiniger: Mit diesen einfachen Hausmitteln reinigst du deine Toilette gründlich und langanhaltend.

6. WC-Reiniger-Tabs gegen hartnäckigen Schmutz aller Art

Besonders kraftvoll gegen Rückstände aller Art wirken selbst gemachte WC-Reiniger-Tabs mit Zitronensäure und Natron. Für die wöchentliche Grundreinigung einfach einen Tab in die Kloschüssel geben, aufschäumen und einige Zeit einwirken lassen, gegebenenfalls mit der Bürste nachbürsten und kräftig nachspülen. Wenn es schnell gehen soll oder dir die Herstellung der Tabs zu aufwändig ist, kannst du alternativ auch einen Teelöffel Zitronensäure und drei Teelöffel Natron vermischen und mit Hilfe der Toilettenbürste direkt auf den verschmutzten Stellen verteilen.

Mit diesen kleinen Helferlein reinigst du die Toilettenschüssel im Handumdrehen und vertreibst unangenehme Gerüche.

Auf welche Tricks und umweltfreundlichen Hausmittel schwörst du bei der Badezimmer-Hygiene? Wir freuen uns auf deine Tipps in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Sauberes Klo ohne giftige Spezialreiniger: Mit diesen einfachen Hausmitteln reinigst du deine Toilette gründlich und langanhaltend.

Viele weitere Tipps für einfache und Nachhaltige Lösungen im Haushalt findest du in unserem Buch:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - die besten Tipps von smarticular.net - die Umwelt schonen, gesünder leben & Geld sparen!
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolinokobo - iTunes

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.