Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Natürlichen Raumlufterfrischer selber machen mit Natron
4.9 5 432
420
12

Wenn es im Bad oder WC schlecht riecht, hilft dieser preiswerte, selbst gemachte Natron-Lufterfrischer! Er beseitigt den Geruch, statt ihn nur zu überdecken.

In Bad und WC halten sich trotz Putzen und Lüften oft schlechte Gerüche besonders hartnäckig. Ätherische Öle in einem Raumbedufter bringen einen angenehmen Duft, beseitigen das Übel allerdings nicht, sondern überdecken den schlechten Geruch. Auf Duftspender für die Steckdose verzichte ich lieber gänzlich, denn darin sind in der Regel nur synthetische Duftstoffe und eine Reihe weiterer Chemikalien enthalten, zudem entsteht unnötiger Plastikmüll.

Einen ganz natürlichen Geruchskiller kannst du dagegen ganz einfach und preiswert mit Natron und Orangenöl herstellen. Wie es funktioniert und was du dafür brauchst, erkläre ich in diesem Beitrag.

Lufterfrischer aus zwei Zutaten

Das altbekannte Hausmittel Natron, bewährt für Haushalt, Schönheit, Gesundheit und mehr, besitzt auch die Fähigkeit, Gerüche zu binden und schnell für gute Luft zu sorgen. Für deinen selbst gemachten Lufterfrischer benötigst du nicht mal eine Handvoll Zutaten und Utensilien:

  • 100-150 g Natron
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl, am besten das verhältnismäßig preiswerte Orangenöl (gibt es im Bioladen oder online)
  • ein Schraubglas ohne Deckel
  • einen Stoffrest zum Abdecken, der etwas größer als der Glasdeckel ist
  • ein Gummiband oder ein Stück Schnur

Wenn es im Bad oder WC schlecht riecht, hilft dieser preiswerte, selbst gemachte Natron-Lufterfrischer! Er beseitigt den Geruch, statt ihn nur zu überdecken.

So einfach wird daraus ein effektiver Lufterfrischer:

1. Das Glas etwa zur Hälfte mit Natron füllen und je nach gewünschter Duftintensität ätherisches Öl hinzufügen.

Wenn es im Bad oder WC schlecht riecht, hilft dieser preiswerte, selbst gemachte Natron-Lufterfrischer! Er beseitigt den Geruch, statt ihn nur zu überdecken.

2. Den Stoffrest mit einem Gummiband oder einem Stück Schnur auf dem Glas befestigen. Falls der Stoff sehr dick oder dicht gewebt, mit einem Zahnstocher kleine Löcher hineinbohren, um den Luftaustausch zu verbessern.

3. Das Glas vor dem Aufstellen in Bad oder WC schütteln, um Natron und ätherisches Öl zu mischen. Auch wenn die Wirkung nach einiger Zeit nachlässt, kann der Effekt durch Schütteln wieder verstärkt werden.

Wenn es im Bad oder WC schlecht riecht, hilft dieser preiswerte, selbst gemachte Natron-Lufterfrischer! Er beseitigt den Geruch, statt ihn nur zu überdecken.

Statt des erfrischend duftenden, antbakteriellen Orangenöls kannst du auch ein anderes ätherisches Öl deiner Wahl verwenden, wie beispielsweise Lavendelöl, Zimtöl oder Eukalyptusöl.

Und wenn die Wirkung des Lufterfrischers erschöpft ist, kannst du ihn wieder mit frischen Zutaten befüllen und von Neuem einsetzen.

Tipp: Besonders intensiv kommt der Duft ätherischer Öle als Raumduft in einem selbst gemachten Stäbchen-Diffuser zur Geltung.

Gerüche beseitigen im ganzen Haushalt

Das vielseitige Natron beseitigt schlechte Gerüche auch an anderen Orten – trocken oder in Wasser gelöst. Zum Beispiel kannst du mit wenigen Zutaten eine Febrèze-Alternative für frisch duftende Textilien oder ein Anti-Stink-Spray für Schuhe herstellen.

Auch Raumspray wirkt umso besser, wenn es durch Natron ergänzt wird, und die Spülmaschine duftet wieder, wenn du ihr ein Spülmaschinendeo mit Natron spendierst. Selbst der strenge Geruch aus dem Katzenklo lässt sich mit Natron reduzieren.

Schlechte Körpergerüche kann Natron in Form von Deo und Mundwasser bekämpfen.

Wenn es im Bad oder WC schlecht riecht, hilft dieser preiswerte, selbst gemachte Natron-Lufterfrischer! Er beseitigt den Geruch, statt ihn nur zu überdecken.

Wenn du dich für die Anwendung von Natron und weiteren Hausmitteln für Haushalt, Gesundheit und Kosmetik interessierst, findest du in unseren Büchern zahlreiche Anregungen:

Das Natron-Handbuch - Ein Mittel für fast alles: Mehr als 200 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten - 978-3-946658-16-0
Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten
als eBook: kindle - tolino
Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - die besten Tipps von smarticular.net - die Umwelt schonen, gesünder leben & Geld sparen!
Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Wie bekämpfst du schlechte Gerüche in deiner Wohnung? Lass es uns wissen in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: