Das Wundermittel gegen Gerüche aus dem Katzenklo

Katzenklo länger frisch halten

Hat deine Katze wieder ein besonders „gut“ riechendes Geschäft verrichtet?

Selbst nach dem Reinigen verschwindet der Geruch nicht? Animiert dich das schon, die Katzenstreu zu wechseln?

Mit diesem kleinen Trick bekämpfst du die Gerüche und kannst die Katzenstreu länger nutzen. So sparst du eine schöne Stange Geld.

Nimm ein Tütchen Backpulver und streue es über die streng riechenden Stellen und lasse es einwirken. Das Natron im Backpulver bindet und neutralisiert die unangenehmen Gerüche.

So hältst du dein Katzenklo länger frisch

Das dankt dir nicht nur deine Nase und dein vierbeiniger Liebling, sondern auch dein Geldbeutel.

Mehr Informationen und clevere Anwendungen für Natron findest du hier.

Weitere Tipps und Rezepte zum Wundermittel Natron findest du auch in unserem Buch:

Das Natron-Handbuch - Ein Mittel für fast alles: Mehr als 200 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten - 978-3-946658-16-0

Das Natron-Handbuch

smarticular Verlag

Das Natron-Handbuch: Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Verwandte Themen:

Hast du noch andere Tipps zur Haustierhaltung? Teile sie in den Kommentaren.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.3 von 5 Punkten.
(161 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Mark Leder

    Solange die Mengen nicht riesig sind, sollte das in Ordnung sein. Wenn du sicher gehen willst, packe es in einem kleinen Stoffbeutelchen auf das Katzenklo oben drauf.

    Antworten
  2. Olivia Mack

    Ist das Backpulver für die Katzen ungefährlich??

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.