WC-Reiniger-Tabs selber machen mit einfachen Hausmitteln

Mit diesen kleinen Helferlein reinigst du die Toilettenschüssel im Handumdrehen und vertreibst unangenehme Gerüche.

Gäbe es eine Top 10 der unbeliebtesten Tätigkeiten im Haushalt, käme die Reinigung der Toilettenschüssel vermutlich dauerhaft auf einen Spitzenplatz. Selbst bei Verwendung aggressiver Reinigungsmittel und mit schweißtreibendem Geschrubbe bleiben nicht selten Reste von Urinstein oder Kalk zurück, was die Motivation nicht unbedingt erhöht und meist den Einsatz von noch mehr giftiger Chemie zur Folge hat.

Das muss nicht sein, denn mit einigen wenigen, biologisch abbaubaren Hausmitteln kannst du deine Toilette ebenso effektiv reinigen. Auf Dauer schonst du damit nicht nur die Umwelt, sondern sparst auch noch Geld, weil du auf diverse Spezialmittel zur Badreinigung getrost verzichten kannst.

Für die alltägliche Reinigung der Toilettenschüssel reicht ein natürlicher WC-Reiniger auf Zitronensäure-Basis aus. Hartnäckigen Verschmutzungen kannst du mit selbst gemachten WC-Reinigungstabs zu Leibe rücken. Wie du diese sprudelnden Tabs aus Zitronensäure und Natron herstellen kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Zutaten für WC-Reiniger-Tabs

Hauptzutaten der Tabs sind Natron und Zitronensäure in einem ungefähren Verhältnis von drei zu eins. Zur Herstellung von zirka 20 Tabs brauchst du folgende Zutaten und Utensilien:

Mit diesen kleinen Helferlein reinigst du die Toilettenschüssel im Handumdrehen und vertreibst unangenehme Gerüche.

Herstellung der WC-Reiniger-Tabs

Bei der Herstellung ist die genaue Einhaltung der richtigen Reihenfolge gefragt, um eine vorzeitige Reaktion von Natron und Zitronensäure zu verhindern. Die Säure-Base-Reaktion soll ja nicht schon im Rührgefäß stattfinden, sondern erst beim Einsatz in der Toilette.

  1. Natron abwiegen und in eine hohe Schüssel oder einen Mixbecher geben.
  2. Pro 100 g Natron einen Teelöffel Wasser zugeben, bei 300 g Natron also maximal drei Teelöffel. Beginne lieber mit weniger Wasser und ergänze nach Bedarf, falls die Masse nicht zusammenhält. Auf keinen Fall mehr nehmen, weil zu viel Wasser im weiteren Ablauf hinderlich ist!
  3. Mit einem Handmixer (Rührbesen) Natron und Wasser gründlich vermischen, das feine Pulver wird nun leicht klumpig wie feuchter Sand.
    Ätherisches Öl zugeben und nochmals gut mixen.
  4. Abgewogene Zitronensäure zugeben und für ca. 20 Sekunden gründlich mixen.

    Die besten Tipps kostenlos per Mail

  5. Jetzt heißt es zügig arbeiten: Wahlweise Silikonformen mit der Masse befüllen, Messlöffel füllen und vorsichtig auf die Unterlage stürzen oder mit dem Teelöffel kleine Häufchen formen (hierbei ist es wichtig, die feuchte Mischung jeweils etwas anzudrücken, damit sie kompakt genug wird).
  6. Die fertigen Tabs trocknen lassen und zur Aufbewahrung in ein luftdichtes Gefäß füllen.

Zur Reinigung deiner Toilette einfach einen Tab in die Schüssel geben, aufschäumen lassen und nach Bedarf die Oberflächen leicht mit der Bürste bearbeiten. Bei hartnäckigen Verschmutzungen kannst du den Tab auch einige Stunden einwirken lassen.

Hinweis: Kinder sollten mit den Tabs nur unter Aufsicht in Berührung kommen!

Welche Hausmittel nutzt du erfolgreich im Haushalt? Hinterlasse uns deine Erfahrungen in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Viele weitere Tipps und Rezepte für Haushaltsprodukte mit Natron und Zitronensäure findest du auch in unseren Büchern:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Das Natron-Handbuch - Ein Mittel für fast alles: Mehr als 200 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten - 978-3-946658-16-0

Das Natron-Handbuch

smarticular Verlag

Das Natron-Handbuch: Ein Mittel für fast alles: Mehr als 250 Anwendungen für den umweltfreundlichen Alleskönner in Haushalt, Küche, Bad und Garten Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Folgende Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:

Mit diesen kleinen Helferlein reinigst du die Toilettenschüssel im Handumdrehen und vertreibst unangenehme Gerüche.

129 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Mariechenkaefer
    Mariechenkaefer

    Hallo, ich habe die Tabs ausprobiert und es hat auch gleich beim ersten Mal geklappt auch wenn die Konsistenz eigentlich immer noch stop trocken war und weniger wie feuchter Sand. Aber am Ende sind es feste geformte Teile geworden dank den Eiswürfelformen. Allerdings habe auch ich das Problem, das keine sichtbare Reaktion stattfindet. Kann ich die Tabs ins Wasser gebe sprudelt oder schäumt nichts, es ist auch nichts zu hören. Es löst sich auf aber ein Rest Pulver bleibt übrig, da es sehr fein ist vermute ich Natron. Ist das normal und vor allem entfalten die Tabs dann trotzdem ihre Wirkung? Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, kann ich irgendwo einen Fehler gemacht haben? Vielen dank schonmal

    Antworten
    • Hallo, die Tabs werden ja mit so wenig Wasser hergestellt, weil Zitronensäure und Natron unter Einfluss von Wasser miteinander reagieren. Dass das bei dir nicht passiert, kann ich mir absolut nicht erklären, wenn du nach Rezept vorgegangen bist. Gib doch mal einen Teelöffel Natron und einen Teelöffel Zitronensäure zusammen in die Toilettenschüssel und schau, was dann passiert. Wenn dann auch nichts schäumt, kann es sich eigentlich nicht um diese beiden Substanzen handeln. Liebe Grüße Sylvia

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das klingt sehr ungewöhnlich, denn bei Verwendung der genannten Zutaten sollte es schon sichtbar sprudeln. Welche Zutaten in welchem Mischungsverhältnis hast du genau verwendet, bzw. bist du sicher, dass es wirklich Natron und Zitronensäure waren?
      Liebe Grüße

    • Mariechenkaefer

      Ich habe von Heitmann reines aktivnatron und reine zitronensäure verwendet, beides aus der Drogerie. Ich habe mich genau an die aufgeführte Dosierung gehalten. Die Masse ist auch nicht aufgequollen, es hat beim abmischen keine reaktion stattgefunden

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Laut der Herstellerseite handelt es sich bei “Aktiv-Natron” nicht um Natron (Natriumhydrogencarbonat), sondern um Natriumsesquicarbonat, eine andere chemische Substanz. Wie genau diese mit Zitronensäure reagiert oder auch nicht, wissen wir leider nicht. Daher wäre die beste Empfehlung, es nochmal mit normalem Natron zu probieren.
      Liebe Grüße

    • Mariechenkaefer

      Ah ok,dann liegt da vielleicht der Hase im Pfeffer. Ich probiere morgen mal eine Mischung mit dem klassischen kaiser natron. Ich werde berichten. Vielen Dank für die schnellen Antworten und die Mühe:)

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Sehr gern 💚 hoffentlich klappt’s besser – ganz wichtig: besser zu wenig als zu viel Wasser benutzen.
      Liebe Grüße

  2. Danke für dieses tolle Rezept! Nachdem ich gelernt habe wie wenig(!) Wasser nötig ist – danke für den Tipp mit der Sprühflasche!! – funktionieren die Tabs großartig. Um sie schneller formen zu können habe ich mir eine aufgehobene Verpackung aus dünnem Plastik genommen in die ich die Masse einfach hineingebe, glatt streiche etwas andrücke und dann mit einem Teigschaber o.ä. Bruchrillen hineindrücke. So kann ich die Tabs nach dem Trocknen einfach in Stücke brechen.
    Jetzt ist meine Frage: wäre es möglich den Anteil an Zitronensäure noch zu erhöhen um damit, wir haben sehr hartes Wasser, die Kalklösekraft zu verstärken, bzw. einen Säureüberschuss nach der Reaktion zu erhalten der dazu führt, dass in dem in der Toilette stehenden Wasser noch Säurewirkung bleibt? Wir haben einige WC’s die nicht so oft genutzt werden und da ist immer das Problem von Kalkrändern durch stehendes Wasser. Oder hättet Ihr einen anderen Rat? Danke im Voraus.

    Antworten
    • Hallo Inge, vielen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht. Inwieweit ein höherer Zitronensäureanteil bei selten genutzten Toiletten hilfreich ist, können wir dir leider nicht sagen. Vielleicht probierst du es einfach mal aus und berichtest von deinen Erfahrungen. Mit etwas Glück kommt aus der Leserschaft noch ein guter Tipp. Liebe Grüße Sylvia

  3. Tip Top, funktioniert super. Hab die Badekugel Former benutzt mit lecker Elefenduft :-)

    Antworten
  4. Esther Liesmann

    Ähm ihr wollt aber nicht behaupten das Zitronensäure biologisch ist, wie früher…oder? Denn das ist es nicht. Früher ja aber heute chemisch hergestellt. Aber besser als einige Keulen ist es auf jeden Fall.

    Antworten
    • Das ändert aber nichts an der chemischen Zusammensetzung und damit des der Wirkweise. Eine großindustrielle Herstellung beruht auf Wissenschaft, ebenso wir die Tatsache das wirklich alles in unserem Leben Chemie ist. Und ich meine wirklich ALLES! Chemie ist eine Wissenschaft, nicht der Teufel. Es gibt jedoch Chemikalien, die in großen oder kleinen Mengen umweltschädlich sind. Aber Zitronensäure ist und bleibt für die Umwelt deutlich verträglicher als vieles andere.
      Die Definition “biologisch” trifft es hier also eher nicht. Die Umweltverträglichkeit wäre zu diskutieren, ebenso wie die Tatsache, dass es durch aus auch natürliche Zitronensäure gibt, die dann durchaus auch aus biologischen Produkten gewonnen werden kann. Aber nochmal die chemische Struktur und damit die Wirkung ist die selbe.

  5. Hallo liebes snartiteam, Ihr habt immer so tolle Tipps.
    Wir verreisen oft einige Monate und wenn wir zurückkommen hat auf de Toilettenkeramik wo das wasser stehen blieb immer eine bräunlich Schicht abgelagert, die nur sehr schwer zu entfernen ist.
    Habt Ihr einen Tipp wie man da vorbeugen kann. Vllt weiß auch jemand in der Runde Bescheid.
    Vielen Dank schon mal.

    Antworten
  6. Alexandra

    Hallo!

    Die Tabs sind für die normale Reinigung super, allerdings bleiben ältere hartnäckige Ablagerungen nach wie vor zurück. Ich habe jetzt von dem Reinigungspulver „BowlSparkle“ gelesen, welches wohl auch nur aus natürlichen Zutaten besteht. Nämlich Zitronensäure, Backpulver (also Natron, denke ich), Tensid und Aktivsauerstoff. Bisher habe ich noch kein gutes Mischungsverhältnis gefunden. Könntet Ihr vielleicht bitte, bitte, bitte ein wenig experimentieren?
    Vielen herzlichen Dank schon mal im Voraus!!!!

    Für die Campingtoilettenbenutzer ein kleiner Tipp: Wir nutzen seit letztem Jahr den Zusatz von Solbio. 0% Chemie und riecht auch noch gut! Er kann für sowohl als Zusatz für das Spülwasser als auch im Auffangbehälter genutzt werden. Zersetzt alles richtig gut und da wir ihn für unsere Toilette im Garten nutzen, können wir den „Abfall“ direkt auf dem Kompost entsorgen.
    Ich weiß, es klingt ziemlich nach Werbung, aber wir sind total begeistert von diesem Reiniger!-)

    Antworten
  7. Hallo liebes Smarticular Team,
    ich habe eine Frage, darf ich statt des Zitronensäurepulvers auch kristallisierte Zitronensäure verwenden? Hat es irgendwelche Auswirkungen?

    Antworten
    • Hallo Martina, wenn es sich nur um eine gröbere Konsistenz handelt, müsste es genauso funktionieren. Eventuell verbinden sich die Zutaten etwas schlechter. Ich würde sagen: Einfach mal ausprobieren (vielleicht mit einer kleineren Menge) :-) Liebe Grüße Sylvia

  8. Liebes Smarticular Team habt ihr einen Tipp für uns wir haben jetzt schon den zweiten Versuch der WC Tabs gestartet und jedes mal schäumt die Masse schon in der Schüssel auf.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Liebe Susan,
      in diesem Fall ist es immer noch eindeutig zu viel Wasser – am besten mit ganz wenig beginnen und nur bei Bedarf wenig mehr hinzufügen und gründlich unterrühren, falls die Masse noch nicht von allein zusammenhalten will.
      Liebe Grüße

    • Hallo Susan,

      Ich mach es inzwischen so, das ich mit einer sprühflasche 1-2 eventuell auch 3 mal auf die Masse sprühe. Damit hab ich das Problem gelöst mit dem aufschäumen.

      Ich hoffe es hilft dir und du hast bald genauso viel Spaß wie ich die WC-Tabs zu machen :-)

      Liebe Grüße

      Kerstin

  9. Hallo!
    Hatte bisher ein Prowin PowerPulver für das WC und dachte mir ‘geht bestimmt auch billiger’. Bestandteile: Zitronensäure, anionische Tenside, Limonene
    Jetzt zu meiner Frage: Kann ich das Rezept für die Tabs auch ohne Wasser machen und als Pulver verwenden?

    Antworten
  10. Ich habe gestern die Tabs zum zweiten Mal gemacht. Beim ersten Mal wohl zu viel Wasser, wurden beim Trocknen doppelt so groß.
    Jetzt beim zweiten Versuch erst mal nur 1 Tl Wasser, dann den 2.. Alles gut dachte ich.. Ich habe mit einem Eisportionierer die Masse auf einen Gefrierbtl. gesetzt. Sie sind wieder gewachsen und klebten auf der Folie fest. Dann mal gewendet, weiter getrocknet. Abgefüllt in eine Dose, heute morgen oh Schreck… alles eine Masse. Jetzt habe ich Kugeln mit der Hand geformt. Trocken sind sie dann heute endlich auch geworden.

    Antworten
  11. Huhu, ich bin es noch mal.. Wie und wo trocknet ihr die Tabs denn, bei mir haben sie nach 6 Stunden die Form verloren und sehen nun aus wie kleine Frikadellen, statt wie auf dem Bild ganz oben… Und wie sieht das aus, wenn die aufschäumen? Also so wirklich Schaum ist da nicht. Es sieht aus wie eine sich auflösende Brausetablette, ist das richtig?

    Antworten
    • Hallo Manu, ja das mit der Brausetablette klingt schon ganz passend. Haben sie denn funktioniert? Liebe Grüße Sylvia

  12. Huhu, könnt ihr mir vielleicht sagen, wie lange die Tabs haltbar sind?

    LG, die Manu

    Antworten
    • Hallo Manu, wenn du die Tabs vor Feuchtigkeit geschützt aufbewahrst, halten sie quasi ewig. Die Inhaltsstoffe werden ja nicht schlecht. Sie sind eben nur sehr anfällig für zum Beispiel Luftfeuchtigkeit. Liebe Grüße Sylvia

  13. Ich hab die Tabs nach Anleitung gemacht, in Silikonformen gedrückt. Erst sind sie “aufgegangen” whd des trocknens und waren schon fast ausgetrocknet. Heute morgen sind sie wieder feucht und ich kann sie nicht lösen ohne das alles bricht was kann ich tun?

    Antworten
    • Hallo Romi, dann müssen die Tabs irgendwie Feuchtigkeit gezogen haben. Wenn sie getrocknet sind, sollten sie möglichst luftdicht aufbewahrt werden. Für die Anwendung können aber auch einige Brösel anstelle eines vollständigen Tabs ins WC gegeben werden. Das tut der Wirkung keinen Abbruch. Liebe Grüße Sylvia

  14. Ich suche eine nachhaltige und chemiefreie Lösung für die Reinigung von Zahnspangen.
    @Smarticular-Team: Kann ich die selbstgemachte Tabs statt für‘s WC auch für Zahnspangen verwenden? Was ist Euer Tipp?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Michaela,
      am besten lassen sich Zahnspangen genauso wie die Zähne mit der Zahnbürste reinigen 🙂 man kann sie zu diesem Zweck auch eine Zeit lang in einer Lösung aus Wasser und Natron einlegen und anschließend kurz abbürsten. Die Tabs würden wir nicht nehmen, weil Zahnspangen aus unterschiedlichen Materialien gemacht werden, wobei nicht immer klar ist, ob alle beständig genug sind.
      Liebe Grüße

  15. Habe die Tabs genau nach Rezept gemacht, sind supi geworden, und das gleich beim ersten Versuch, Danke für das Rezept 👍Leider lässt sich mein Foto nicht hochladen 🤔

    Antworten
  16. Annemarie

    Hallo 👋 ich war ein bisschen frustriert. Ich habe das Buch und manchmal steht darin, dass man Zitronensäure in Pulverform nutzen soll. Bei diesem Rezept stand es nicht drin, also habe ich flüssiges genommen, weil es gerade zur Hand war. Hat dann leider nicht funktioniert 😥 In Pulverform ging es dann relativ gut. Schade, um die verschwendeten Zutaten und Geld. Ich bitte dringlichst das im Rezept zu korrigieren, damit es nicht mehr Leute frustriert und den Spaß an der eigentlich guten Sache verliert. 🙏😞

    Antworten
    • Hallo Annemarie, der Beitrag ist schon etwas älter und wir waren da wohl etwas betriebsblind, weil in aller Regel in den Rezepten die Zitronensäure in Pulverform gemeint ist. Ich habe es in der Zutatenliste ergänzt. Liebe Grüße Sylvia

  17. Wir haben ein Wohnmobil und ich bin auf der Suche nach einer umweltfreundlicheren Alternative für den Fäkalientank. Die herkömmlichen Tabs zersetzten alles und binden Gerüche, enthalteen aber viel Schädliches. Habe leider über die Suchfunktion und auch in den Büchern nix finden können.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Martina,
      für diese Chemie-Toiletten gibt es als beste Option leider nur das “grüne” Bio-Desinfektionsmittel im Fachhandel, das zwar weniger schädlich ist, aber dennoch desinfizierend wird und in gewisser Weise das Abwasser belastet. Als Chemie-freie Option haben sich sogenannte Trenntoiletten bewährt, bei denen flüssige und feste Bestandteile in separaten Behältern gesammelt werden – diese Toiletten benötigen überhaupt keine weiteren Zusätze und sind im Campingbereich sehr beliebt. Darüber hinaus gibt es noch Komposttoiletten – für mobile WCs jedoch meist etwas zu unhandlich.
      Liebe Grüße

    • Alexandra

      Hallo Martina!
      Wir nutzen für unsere Campingtoilette im Garten den Zusatz von Solbio. Laut Hersteller ohne Chemie. Er riecht angenehm und zersetzt alles richtig gut. Wir nutzen ihn für das Spülwasser und den Fäkalientank (es riecht so gut wie gar nicht nach Fäkalien). Entsorgt wird das Ganze bei uns über den Kompost.
      Viele Grüße, Alexandra

  18. hallo – ich habe die tabs genau nach rezept gemacht und sie auch wunderbare hingekriegt. sie haben auch schön getrocknet (ca. 24 std) ohne grösser zu werden oder sonst etwas, und ich habe mich richtig darüber gefreut, dass es bereits beim ersten mal geklappt hat. ABER die tabs schäumen nicht – kann man doch etwas falsch machen, wenn man sich genau ans rezept hält??? und wenn ja, was?

    Antworten
    • Hallo Höfi, was passiert denn, wenn du die Tabs ins Wasser gibst? Lösen sie sich auf? Sprudeln sie leicht? Dass gar keine Reaktion stattfindet, kann bei den Zutaten eigentlich nicht sein. Liebe Grüße Sylvia

    • sie lösen sich schon auf, aber ohne irgendeine “chemische” reaktion und das dünkt mich komisch. ich brauche sie jetzt halt einfach so – bin aber schon ein bisschen enttäuscht, weil ich das gefühl habe, dass es so weniger gut funktioniert. aber vielleicht meine ich das ja nur…

    • Hallo Höfi,
      ich hab’s auch Grad ausprobiert, aber bei uns schäumt auch nix. Hab’s genau nach Rezept gemacht. Was machen wir falsch? Hast du zwischenzeitlich eine Lösung gefunden?
      VG Manja

  19. Ramona079

    Hallo zusammen,
    Hier meine Erfahrungen mit den Tabs.
    Beim ersten Versuch habe ich mich exakt an die Anweisung gehalten und hatte ebenfalls massiv aufgehende und knisternde Masse. Damit nicht alles verschwendet wird, habe ich es flux auf die beiden Toiletten und alle Abflüsse im Haus verteilt, und gleich noch die Duschwanne mit gereinigt. Das hat auch gut funktioniert, ist aber nix lagerfähiges.
    Den zweiten Versuch habe ich mit 1/3 weniger Wasser gemacht, das hat hervorragende Tabs ergeben. Allerdings sprudeln diese leider gar nicht, sondern zerfallen im WC nur und liegen dann stundenlang als Pulver am Boden.
    Sehr schade! Ich werde nun wieder das Natron pur und Zitronensaft dazu nehmen.
    Viele Grüße

    Antworten
  20. Hallo, es hat gut funktioniert, ich habe auch nur 2 TL Wasser genommen. Aber es wäre wirklich hilfreich die Trockenzeit anzugeben, da man sonst versucht ist, an den kleinen runden Häufchen zu fassen und sie dann auseina ich hartaderfallen, wenn man gar keine Zeit genannt bekommt;). Am besten klappt es bei mir in einem Kaffeelöffel, anschließend mit einem Löffel noch einmal kurz festdrücken und auf ein Blech mit Backpapier trocknen lassen, e voila! Eine Frage habe ich aber noch: Kann man die Menge der Zitronensäure auch vergrößern bei hartnäckigem Schmutz oder reicht es, wenn man mehrere Tabs nimmt?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Die Zutaten sind im Verhältnis aufeinander abgestimmt, darum bei Bedarf am besten zwei Tabs nehmen statt einem.
      Liebe Grüße

  21. Billig 1979

    Habe nur 2 TL Wasser genommen, ging super. Die Tabs machen wunderbar sauber. Sogar ältere Urinsteinablagerungen lösen sich nach mehrfacher Anwendung. Empfehle die Tabs gerne weiter.

    Antworten
  22. So, 2 Versuch mit nur 1 Teel. Wasser hat funktioniert! Ich freu mich! Nun muss es trocknen.

    Antworten
  23. Perfekt funktioniert. Echt super das Rezept. Lg

    Antworten
  24. Braucht’s einen Mixer oder kann man auch von Hand ✋rühren?

    Antworten
    • Hallo Bezy, das müsstest du einfach mal ausprobieren. Mit dem Handmixer ist es aber schon sehr viel einfacher, die pulverförmigen Zutaten gründlich zu vermischen. Und sobald die Zitronensäure ergänzt wird, sollte es zügig gehen. Auf jeden Fall nicht mit bloßen Händen vermischen, Natron und Zitronensäure können die Haut reizen. Liebe Grüße Sylvia

    • Ausprobiert ,ging auch ohne Mixer gut.Mit Gummihandschuhen lässt sich die Masse gut in eine Eiswürfelform drücken,aus Silikon zum besseren entnehmen !Darin mache ich auch die WC-Steine .

  25. Leider hat das Rezept bei mir gar nicht funktioniert….Nur Pulver und nichts was man irgendwie formen könnte. Benutze ich das halt so.

    Antworten
    • Mit dem Formen hat bei mir auch nicht so geklappt, aber die Zutaten haben sich zu kleinen Kügelchen verbunden und ich nutze es als Pulver.
      Klappt auch wunderbar!

  26. Wodka habe ich keinen im Haus. Aber Prima Sprit. Ginge das auch? :-)

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Ja das funktioniert ebenso.
      Viel Erfolg und liebe Grüße!

    • Bereits der vierte Versuch, der nicht wirklich klappt … hab mittlerweile die Wassermenge auf knapp 1 TL verringert … während des Trocknens gehen die Tabs auf … danach in der Toilette nur noch minimalste Sprudelwirkung … Tabs zerfallen nur und bleiben pulverförmig am Grund des Wassers liegen … hab mir deutlich mehr davon versprochen … und die Idee, die Tabs zu verschenken, hab ich mir aus dem Kopf geschlagen …

      mde

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Johanna,
      hast du denn die Zutaten auch zunächst ohne Zitronensäure sehr gründlich gemischt, wie im Beitrag beschrieben, bevor zu die Zitronensäure ebenfalls gründlich untergemischt hast? Eventuell waren die Zutaten ja vorher schon feucht (nicht luftdicht gelagert), dann könnte ein Teelöffel Wasser schon zu viel sein.
      En kleines bisschen gehen die Tabs immer auf, aber das auf deinem Foto ist zu viel.
      Liebe Grüße

  27. Hallo, ich möchte die Tabs auch selber machen. Kann ich auch flüssige Zitronensäure verwenden? Oder ist das Pulver besser?
    Danke für die Antwort.

    Antworten
    • Hat sich erledigt, habe gerade unten weitergelesen, dass mit flüssiger Zitronensäure es nicht funktioniert.

      Danke

    • Hat bei mir super funktioniert! Die Taps sind nach einem Tag hart geworden

    • Ich lebe in den Tropen, dass bedeutet bei uns ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch.
      Kann ich die fertigen Tabs in den Ofen packen zum trocken?

    • Hallo Katja, ja bei geringer Temperatur kannst du sie auch im Ofen trocknen. Wichtig ist, sie anschließend auch luftdicht aufzubewahren. Liebe Grüße Sylvia

    • Hallo ihr Lieben,

      ich habe die WC-Tabs hergestellt und sie sind wunderbar geworden.
      Ich habe bei meiner WC-Spülung ein extra Fach, in dem ich sonst immer so “Blau-spüler” mit Entkalker-funktion geschmissen habe.
      Hat jemand von Euch die selbst gemachten Tabs schon mal in das Fach geschmissen und hat Erfahrungen?

      Danke Euch :-)

  28. Hallo liebes smarticular-Team, bei mir sind sie leider auch aufgegangen wie Hefeklöße. Deshalb überlege ich, einfach das Pulver in dem von euch angegebenen Verhältnis anzumischen und luftdicht zu lagern. Müsste das eurer Meinung nach auch funktionieren oder ist die Lagerung dann problematisch? Liebe Grüße!

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Liebe Mia,
      das sollte im Prinzip auch funktionieren. Wahrscheinlich wird dann aber etwas mehr Pulver benötigt, weil das Pulver nicht so gut wie ein Tab nach unten sinkt, sondern schon oben beginnt zu reagieren. Ein Tab sprudelt dagegen unten im Ablauf, sodass dort die Säure-Basen-Reaktion ihre Wirkung auf die Ablagerungen entfalten kann. Du kannst es ja einfach mal ausprobieren, über einen Erfahrungsbericht freuen wir uns!
      Liebe Grüße

  29. Törtchenkid

    Ich hab die Tabs ausprobiert und mich genau an die Anleitung gehalten. Ich hab es mit 100g Natron und 33g Zitronensäure versucht, dazu 1 Teelöffel Wasser und 5 Tropfen ätherisches Öl. Das Formen und Stürzen mit einem Messlöffel ging gut, doch bei trocknen sind sie plötzlich zusammen gefallen und waren nur noch ein großer Fladen. Muss man bei Trocknen was beachten ?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Dann war es immer noch zu viel Wasser … es darf sich noch nicht mal feucht anfühlen. Am besten mit weniger beginnen und nur bei Bedarf mehr ergänzen, wenn die Masse nicht zusammenhalten will. Wir haben es im Beitragstext weiter konkretisiert um Fehlschläge zu vermeiden.
      Liebe Grüße!

    • Bei mir gehen sie leider auch auf wie Hefe.

    • Hallo! Ich habe die Tabs gemacht und sie sind super geworden! Ich habe sogar welche verschenkt! Das einzige was ich noch gerne wissen wirde, ist wie man am besten den Rand (von inneren) sauber kriegen könnte. Wir wohnen im einer alten Wohnung mit so einem Klo (leider). Ich glaube nicht dass das Wasser mit dem Tab alleine für so einen Bereich reicht. Ich freue mich auf eure Tipps!

    • Hallo Vale, unter dem Rand setzt sich ja gerne mal Kalk ab. Da kann mit Essig getränktes Toilettenpapier helfen. Man stopft es unter den Rand und lässt es längere Zeit einwirken. Anschließend lassen sich viele Beläge einfach wegspülen oder zumindest leichter wegschrubben. Hier gibt es auch noch viele Tipps zur Toilettenreinigung: https://www.smarticular.net/toilette-reinigen-und-sauber-halten-mit-hausmitteln/ Liebe Grüße Sylvia

  30. hallo,
    ich habe die masse in silikonformen gegeben, wielange soll das jetzt trocknen ??in den formen?oder soll ich soll ich das gleich rausgeben zum trocknen?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Andrea,
      die fertigen Tabs brauchen mehrere Stunden, bis sie vollständig durchgetrocknet sind. Du kannst sie dazu einfach in der Form belassen.
      Liebe Grüße!

  31. Hat leider nicht geklappt. Das Verhältnis von 100 g Natron, 1 TL Wasser und 34 ml Zitronensäure (ca. je 1/3) führte zu einer flüssigen Soße, die sich nicht zu Klumpen formen ließ. Habe einen Teil davon direkt ins Klo gekippt, viemleicht hilft es ja. Danke trotzdem für den Tipp, vielleicht versuch ich es nochmal mit weniger Zitronensäure.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Julia,
      hast du womöglich flüssige Zitronensäure verwendet (weil du sie in ml angibst)? Dieses Rezept funktioniert nur mit trockener Zitronensäure in Pulverform so wie die, die im Beitrag verlinkt ist. Hoffentlich klappt’s beim nächsten Mal besser – liebe Grüße!

  32. Ich habe mich genau an das Rezept aus dem Buch gehalten. Über Nacht (es stand keine Angaben zur Trocknungszeit im Buch), sind die Kugeln auseinenander gefallen und sind platt wie Plätzchen.
    Ins Klo gekippt kommen nur ein paar Sprudelbläschen – das wars.
    Jetzt habe ich noch ein Versuch mit 1 Teelöffel Wasser und 5 Tropfen ätherisches Öl, statt vorher 15 Tropfen. Jetzt kann man aber keine Formen mehr machen. Egal, dann habe ich halt das Pulver ins Klo gekippt. Allerdings Schaumwirkung entstand auch hier nicht. Ein kleines Sprudelbad, das wars. Woran kann das liegen ?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das klingt so, als wäre es zu viel Wasser gewesen bzw. das Wasser war nicht gleichmäßig genug verteilt – dann findet ein Teil der Reaktion schon während des Trocknens statt, und die Tabs gehen auf wie kleine Hefeklöße. Zur Sicherheit kann man noch weniger Wasser verwenden, der “Teig” darf sich eigentlich noch nicht mal feucht anfühlen. Alternativ kann man statt Wasser auch einen TL Wodka verwenden, damit die Reaktion nicht vorzeitig eintritt. Liebe Grüße!

  33. MaJu Rast

    Hat leider gar nicht geklappt. Hat sofort wie wild gesprudelt und der Effekt im WC war am Ende gleich Null.
    Werde es noch 1x mit ganz ganz wenig Wasser (ein TL ist VIEL zu viel!) oder komplett ohne Wasser als Pulver versuchen…

    Antworten
    • Hallo MaJu, wir hatten auch den einen oder anderen Fehlversuch und es lag tatsächlich am Wasser. Du kannst aber alternativ auch einfach das Pulver in die Schüssel streuen. Dann kann nichts schiefgehen. Liebe Grüße Sylvia

  34. Sebastian

    Hallo, geht auch flüssige Zitronensäure hinzufügen ?
    Wahrscheinlich nicht, weil das natron und die flüssige säure sofort reagiert oder

    Lassen die sich als geschirspüllmittel-Tabs für die Spülmaschine verwenden ? :/

    Beste Grüße

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Ganz genau, geht nicht, weil sonst die Reaktion schon beim Mischen einsetzen würde. Liebe Grüße!

  35. Edith Meier

    Ich habe gestern versucht, Bach Anleitung solche Taps zu machen, sind aber alle bröcklig und keine Taps. An was kann das liegen?

    Antworten
    • Hallo Edith, sind die Tabs denn aufgequollen und dann bröselig geworden? Dann könnte es sein, dass du zu viel Wasser verwendet hast. Ansonsten vielleicht zu wenig. Wobei die Dosierung tatsächlich eine heikle Sache ist. Du kannst sie auf jeden Fall trotzdem nutzen, die Wirkung sollte nicht beeinträchtigt sein. Liebe Grüße Sylvia

  36. Hallo zusammen,
    ich habe diese Tabs ausprobiert. Beim Trocknen sind sie nur furchtbar auseinander gelaufen, haben also die Form des Kaffeelöffels nicht behalten. Funktioniert haben sie trotzdem, aber ich habe die Form nicht hinbekommen. Jetzt habe ich nur die beiden Pulver im Glas gemischt und habe aber jetzt das Problem, das sie Feuchtigkeit ziehen und aushärten. Ich benutze ein Glas mit Gummiring (ähnlich Weckglas).
    Wie kann ich verhindern, das die Pulver hart werden?

    Antworten
    • Hallo Tina, dann hast du sehr wahrscheinlich zu viel Wasser verwendet. Das kann schnell mal passieren. Für die Gläser könntest du einen Beutel mit Reis (zieht Feuchtigkeit an) oder einige dieser kleinen Silikat-Beutel verwenden, die man oft in Schuhkartons und neuen Handtaschen findet. Sie dienen auch dem Zweck, Feuchtigkeit zu binden. Liebe Grüße Sylvia

  37. Die Anleitung hat super funktioniert und sogar die Balkonfliesen sind mit den Tabs sauber geworden ????
    Allerdings verstehen wir etwas nicht: wenn Natron Säuren neutralisieren kann, wieso gibt man dann Zitronensäure dazu?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Die heftige Reaktion zwischen Natron und Zitronensäure ist hauptverantwortlich für die Reinigungswirkung. Liebe Grüße!

  38. Hallo, ich habe die Tabs gemacht, wie es im “5 Hausmittel”Buch Seite 66 steht. Leider lösen sich die Tabs nicht auf. Sie sind beim Trocknen etwas aufgegangen. Was habe ich falsch gemacht?

    Antworten
    • Liebe Uma, das tut mir leid. Es könnte an etwas zu viel Wasser liegen, was dazu führt, dass die Reaktion schon bei der Herstellung stattfindet. Allerdings müssten sich die Tabs im Wasser trotzdem auflösen lassen. Was passiert denn genau, wenn du sie in die Toilette gibst? Liebe Grüße Sylvia

    • Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Es gibt paar wenige Bläschen und danach bleibt der Block liegen. ???? ich werde das nächste mal weniger Wasser nehmen. Liebe Grüße Uma

    • Wow, vielen Dank für die schnelle Antwort. Es gibt paar wenige Bläschen und danach bleibt der Block liegen. ???? ich werde das nächste mal weniger Wasser nehmen. Liebe Grüße Uma

    • Kann man das ganze auch mit Waschsoda machen?

  39. Christina

    Hallo :-) ich habe die tabs gestern ausprobiert und sie tun auch ihren zweck, allerdings sind sie während des trocknens auf die ca. 4-fache größe gewachsen. Woran könnte das liegen? Danke schonmal und danke für die tollen tipps hier :-)
    Viele Grüße, Christina

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Christina, wenn sie wachsen bzw. “aufgehen”, war es eindeutig zu viel Wasser. Beim nächsten Mal am besten noch weniger nehmen. Wenn sich die Masse feucht anfühlt, war es wahrscheinlich schon zu viel. Liebe Grüße!

  40. Spricht etwas dagegen die fertigen Tabs in der Restwärme des Backofen zu trocknen? Den Silikonformen sollte das ja nicht ausmachen.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das kann man schon machen, allerdings sollte es nicht wärmer als 50 Grad sein, weil ab dieser Temperatur das Natron beginnt, sich thermisch zu zersetzen. Es wandelt sich dann in das basischere Soda, und wir haben noch nicht probiert, wie sich die Tabs dann insgesamt verhalten. Liebe Grüße

  41. Sollten die Dinger aufschäumen? Meine tun es nicht, es gibt ein wenig Bläschen… Was sollte mehr drin sein?

    Antworten
    • Liebe Miriam, die einzig Erklärung dafür könnte sein, dass Natron und Zitronensäure dann bei dir schon im Herstellungsprozess reagiert haben. Deswegen am besten beim nächsten Mal noch vorsichtiger mit dem Wasser umgehen und lieber etwas weniger hinzugeben. Viel Erfolg!

    • Liebe Elia, hätten sie denn dann nicht schon beim Herstellungsprozess geschäumt, wenn zuviel Wasser dabei war? Beim ganzen Zusammenmixen ist nichts dergleichen passiert… :)

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Miriam, sie sollen sprudeln aber nicht unbedingt schäumen. Eine optimale Reaktion gibt es bei dem im Rezept angegebenen Mischungsverhältnis. Das tatsächliche Ergebnis kann aber von verschiedenen Faktoren abhängen, wenn es nicht gut sprudelt, hat möglicherweise irgendwas nicht gestimmt – was genau, lässt sich aus der Ferne nur schwer beurteilen. Liebe Grüße

  42. Marion Nane Lucke

    Ich habe gerade welche gemacht, 15 Minuten – zack fertig :-) Da ich keine Silikonförmchen o.ä. habe, habe ich einen Kaffeemesslöffel verwendet, und aufbewahren werde ich sie, in dem Glas, in dem ich es angerührt habe. Wie lange sollen die denn trocknen?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Die Tabs auf den Fotos haben wir auch mit einem Messlöffel gemacht ;-) nach 24 Stunden sollten sie eigentlich bombenfest und getrocknet sein.

    • Marion Nane Lucke

      Danke, nicht daß noch meine WC Schüssel explodiert, wenn ich sie vorher schon benütze :-D

  43. Janett Kästner

    Kann ich den Tabs Lebensmittelfarbe beimengen oder verfärbt sich dann am Ende die Kloschüssel? Was meint Ihr? Hat es eventuell schon einmal jemand versucht?

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Haben wir noch nicht probiert … wäre das nicht ein bisschen verschwenderisch, denn welchen Zweck würde denn buntes Klowasser erfüllen? ;-)

    • Janett Kästner

      Die Lebensmittelfarben habe ich schon im Haus. Und die 5Tropfen wären in meinen Augen keine Verschwendung. Ich würde ja nicht extra dafür die Lebensmittelfarbe kaufen.

      Einen Zweck würde bunter Schaum wohl nicht erfüllen. Aber es sähe im Glas während der Aufbewahrung und im Klo, wenn es schäumt, einfach netter aus. :-)

    • smarticular.net
      smarticular.net

      Stimmt wohl – das sollte gehen :-) Denk aber daran, wenn du flüssige Lebensmittelfarbe verwendest, dass die Gesamtmenge der Flüssigkeit nicht erhöht werden sollte, weil die Tabs sonst schon bei der Zubereitung reagieren und aufquellen. Viel Erfolg – über Fotos vom Ergebnis würden wir uns sehr freuen!!

    • Janett Kästner

      Ich habe es heute mit meinem Sohn ausprobiert. Die Zubereitung lief ganz zackig. Wir hatten die Flüssigkeit schon auf 2 1/2 Teelöffel reduziert (inkl. der Lebensmittelfarbe). Leider haben die Tabs beim Trocknen schon reagiert. Wir haben die Masse jetzt so genutzt und Löffelweise ins Klo gegeben. Reinigungseffekt ist klasse.
      Beim nächsten Mal reduzieren wir die Flüssigkeit.

  44. hilde maier

    Anstelle von Wasser könnte man auch Alkohol nehmen, das sprudelt nicht so stark

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Danke für den Tipp, wird probiert! Liebe Grüße

  45. Witzige Idee… :-D Aber ganz ehrlich, den Aufwand spare ich mir. Ich gebe einfach ein bisschen Natron mit ein bisschen Zitronensäure direkt in den Abfluss und das Klo wird genauso sauber. :-)

    Antworten
    • Petra Ramšak

      wieviel verwendest du da circa? bzw. in welchem Verhältnis?

    • Liebe Petra, versuche es doch mal mit drei Teelöffeln Natron und einem Teelöffel Zitronensäure. Damit hast du ungefähr dieselbe Mischung wie bei den Tabs. Nach Bedarf erhöhen. Liebe Grüße Sylvia

  46. Kerstin Kreiling

    super idee! das werde ich auch ausprobieren :) mir stellt sich auch die frage, ob ich die tabs dann direkt in den spülkasten geben kann? – danach war ich nämlich ursprünglich auf der suche. und handelt es sich bei der zitronensäure um diese kleinen gelben zitronenförmigen behälter beim discounter und co oder ist das wieder etwas anderes?
    lg

    Antworten
  47. ich habe versehentlich zuviel zitrone genommen, da ich nicht umgerechnet habe. vielleicht ist das ja auch bei Ame Li passiert. Bei Natran stand noch 100 g = ein Teelöffel. Bei Zitrone hab ich dann nicht mehr aufgepasst. An sich eine echt tolle Idee. Morgen probiere ich es noch mit den Richtigen Mengen ;)
    Vielen Dank!
    Hat jemand schon versucht die in den Spülkasten hinzuzugeben, oder würde das zu stark blubbern. Kaufe mir da manchmal was für, suche aber noch nach einer Alternative. Könnte man ja auch mit Lebensmittelfarbe anreichern, dann würde sich das Wasser vielleicht bläulich färben. ^^

    Antworten
    • Melly Pallauf

      Ich setze mich dazu. Unser Wasser ist extrem Kalkhaltig, dadurch verhält sich was u d das Spülwasser läuft stundenlang durch.

  48. Hi,
    ich hab die Tabs eben gemacht.
    Dummerweise quellen die gerade endlos nach. Habe das Rezept exakt nach Anleitung gemacht. Ist die Wirkung dann schon dahin, wenn sie jetzt schon reagieren? Und wie lang sollte man sie in den Formen trocknen lassen?
    Viele Grüße und herzlichen Dank für so viele tolle Rezepte!

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo, hast du auch wirklich nur einen Teelöffel (!) Wasser pro 100 g Natron verwendet und zunächst gut untergerührt? Alles andere ist zu viel und führt dazu, dass Zitronensäure und Natron schon bei der Herstellung miteinander reagieren, wodurch sich die Wirkung der fertigen Tabs verschlechtert (man braucht dann mehr davon).

    • Habs grad auch gemacht und sie sind riesig geworden. Hab für 150 g natron 1,5 tl wasser genommen. Kann ich die jetzt noch für was verwenden?

      Lg

    • Hallo Teresa, Wenn sie stark aufgehen, war es zu viel Wasser. Sie funktionieren dann möglicherweise immer noch, ihre Wirksamkeit ist aber herabgesetzt, weil ein Teil der Reaktion bereits stattgefunden hat. Liebe Grüße!

    • Habs grad noch mal versucht und das Wasser mit einer Sprühflasche hinzugefügt. Aber leider das gleiche Ergebnis :(

    • Hallo Teresa, es kommt nicht darauf an, wie du das Wasser hinzufügst, sondern auf die Menge. Wenn eineinhalb Teelöffel schon zu viel war, probiere es mit weniger. Liebe Grüße und viel Erfolg!

  49. Ich habe leider noch kein Natron im Haus… geht das auch mit Waschsoda, oder sprudelt das zu heftig?

    Antworten
    • Hallo Ines, mit Soda anstelle von Natron haben wir es noch nicht probiert und können daher auch keine Aussagen über mögliche Reaktionen geben. Viele Grüße!

    • Es ist leider nichts geworden, es hat schon beim Mischen komisch miteinander reagiert, und ist leider so hart geworden, dass ich es nicht mehr aus der äußerst harten Plastik-Eiswürfelform bekommen habe. Nächstes mal dann mit Natron und einer Silikonform :D

    • Sam Leigh-Brown

      Hast du Alcohol da? Versuch es mit ein paar Spritzer Alcohol. Es muss nur genug sein um die Mischung zusammen zu halten bis es trocknet.

  50. Hi das mit dem trocken lagern … ich denk mal da kann man bestimmt diese Silikatsäckchen nehmen die es manchmal bei elektroartikeln in der Packung sind oder was meint ihr? Oder man nimmt einen kleinen baumwollsack so wie für da waschen mit Waschnüssen und tut dort Reis hinein.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Stimmt, das ginge auch. Wir nehmen einfach ein luftdichtes Glas, irgendwo müssen sie ja sowieso rein :-) Liebe Grüße!

  51. Dass jetzt schon Badekugeln für eine Toilette verwendet wird ist mir neu. Wird dann bis zum nächsten Spülvorgang die Beckenoberfläche mit Rosenblüten beduftet oder eventuell mit Lavendelblüten? Wäre doch eine tolle Idee.

    Antworten
    • Ich verstehe ehrlich gesagt deinen Gedankengang nicht ganz, auch hinsichtlich deines Sarkasmus.
      Ja, mit einem ähnlichen Rezept macht man auch Badekugeln, aber durch die Kombination von Natron und Zitronensäure wird das WC schön sauber, und mit den ätherischen Ölen duftet es gut. Was ist daran verwerflich?
      Besser jedenfalls als die Chemiekeule zu schwingen, die dafür noch mehr kostet, meiner Meinung nach.

    • Sam Leigh-Brown

      Ja genau, Badebomben für den Klo. :D Anders als Badebomben werden keine Pflegeöle genommen, und den entstehendedn Natriumcitrat und Kohlensäure reinigt und enthärtet das Wasser. Also weniger Urinstein und Bakterien. Super, oder?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung