Scrambled Tofu: vegane Rührei-Alternative aus Tofu und Tofuresten

Scrambled Tofu ist eine saftige, vegane Alternative zu herkömmlichem Rührei. Die köstliche Beilage ist aus Tofuresten schnell zubereitet.

Wer vegan lebt oder aus anderen Gründen keine Eier essen möchte, vermisst vielleicht trotzdem manchmal Rührei zum Frühstück oder für zwischendurch. Mit Scrambled Tofu (auch Rührtofu genannt) lässt sich diese leckere, sättigende Mahlzeit auch eifrei genießen. Wie sich saftiger Scrambled Tofu – auch als Beilage aus Tofuresten – zubereiten lässt, erfährst du in diesem Beitrag.

Scrambled Tofu mit Pflanzenjoghurt

Tofu allein lässt sich zwar auch prima anbraten und würzen. Für ein Rührtofu ist er aber eher zu trocken, deshalb wird er in diesem Rezept mit Pflanzenjoghurt angereichert.

Für zwei Portionen aromatischen Scrambled Tofu mit Pflanzenjoghurt werden benötigt:

Tipp: Kala Namak oder Schwarzsalz enthält natürliche Schwefelverbindungen und verleiht so dem Gericht den typischen Geschmack nach Eiern. Wer dieses Aroma nicht braucht, kann das Gewürz einfach weglassen und stattdessen herkömmliches Salz verwenden.

So wird der Tofu-Scramble zubereitet:

  1. Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Abgetropften Tofu mit den Händen direkt in die Pfanne bröseln und zusammen mit den Zwiebeln leicht anbräunen.
    Scrambled Tofu ist eine saftige, vegane Alternative zu herkömmlichem Rührei. Die köstliche Beilage ist aus Tofuresten schnell zubereitet.
  4. Gewürze und Hefeflocken zur Masse geben und bei niedriger Hitze kurz mitbraten.
  5. Pflanzenjoghurt zugeben und alles gut vermischen. Das Gericht noch ein bis zwei Minuten köcheln lassen.
    Scrambled Tofu ist eine saftige, vegane Alternative zu herkömmlichem Rührei. Die köstliche Beilage ist aus Tofuresten schnell zubereitet.

Jetzt ist der Scrambled Tofu fertig! Du kannst ihn auf einer Scheibe Brot essen oder zum Beispiel pur mit Salat.

Tipp: Wenn du nur noch Reste von Tofu zur Verfügung hast, eignet sich Scrambled Tofu wunderbar zur Resteverwertung. Wie wäre es einmal mit Spinat auf Reis mit Scrambled Tofu?

Scrambled Tofu mit Kichererbsenmehl

Im folgenden Rezept sorgt Kichererbsenmehl dafür, dass der Scrambled Tofu eine saftige Konsistenz bekommt. Außerdem wird damit der Tofu-Geschmack ein wenig variiert. Auch auf diese Art lassen sich kleinere Tofureste verwerten, denn das Kichererbsenmehl sättigt zusätzlich.

Für zwei Portionen Scrambled Tofu mit Kichererbsenmehl werden gebraucht:

  • 200 g Naturtofu
  • 3 gestr. TL Kichererbsenmehl (erhältlich in Bioläden, Supermärkten und online)
  • 120 ml Pflanzenmilch
  • 2 TL Pflanzenöl
  • 1 EL Hefeflocken
  • ¼ TL Kurkuma
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • optional Kala Namak nach Geschmack
  • optional frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch oder andere Küchenkräuter

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Und so wird die leckere vegane Rührei-Alternative zubereitet:

  1. Pflanzenmilch mit Kichererbsenmehl, Hefeflocken, Salz, Pfeffer und optional Kala Namak klümpchenfrei verrühren und die Masse etwa 10 Minuten quellen lassen.
  2. Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und den abgetropften Tofu mit den Händen in die Pfanne bröseln.
  3. Kurkuma darüber geben und mitbraten, die Masse dabei immer wieder umrühren und wenden. Paprikapulver unterrühren und mitbraten.
  4. Die Getreidemilch-Mischung dazugeben und alles so lange braten, bis der typische Hülsenfrüchte-Geschmack der Kichererbsen verschwunden ist. Das kann etwa fünf Minuten dauern.

Jetzt ist der Tofu-Scramble fertig und du kannst ihn mit frischen Kräutern als Topping genießen oder mit vorgegarten Gemüseresten zu einer Gemüsepfanne kombinieren.

Scrambled Tofu ist eine saftige, vegane Alternative zu herkömmlichem Rührei. Die köstliche Beilage ist aus Tofuresten schnell zubereitet.

Tipp: Wer den Tofu-Geschmack nicht mag oder eine Abwechslung dazu sucht, findet vielleicht auch Gefallen an diesem Rezept für veganes Rührei nur aus Kichererbsenmehl.

Viele weitere Rezepte für köstliche, vegane Gerichte findest du in unserem Buch:

Marta Dymek - Zufällig vegan - 100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer

Zufällig vegan

Marta Dymek

100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shop - Hardcoversmarticular Shop - Softcoverkindletolino

Wie bereitest du Scrambled Tofu zu? Wir freuen uns über deine Anregungen in den Kommentaren!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Scrambled Tofu ist eine saftige, vegane Alternative zu herkömmlichem Rührei. Die köstliche Beilage ist aus Tofuresten schnell zubereitet.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(13 Bewertungen)

Ein Kommentar Kommentar verfassen

  1. Miezekatzja

    Habe heute die Variante mit Tofu und Kichererbenmehl ausprobiert :-).

    Ich habe aber Räuchertofu genommen und sehr viel mehr Kichererbsenmehl, weil mir das sonst zu flüssig war ;-). Und ich hab noch Zwiebeln dazugetan. Und ich habe noch Curry hinzugefügt. Ok ok, ich habe das Rezept nicht wirklich befolgt, aber es hat mich inspiriert! XD

    Mein Mann und ich waren jedenfalls begeistert und werden es definitiv jetzt öfter essen :-). Vielen Dank für die Rezeptanregung :-D

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung