Schmackhaftes aus Feld und Flur: Wildpflanzen im März

Zum Hauptinhalt springenZur Werkzeugleiste springen Über WordPress smarticular.net Neu Beitrag ansehen SEOEnter a focus keyword to calculate the SEO score Disqus de Deutsch Hilfe View Post (AMP) Willkommen, Franzi Abmelden Hilfe Ansicht anpassen Beitrag bearbeiten Erstellen Brauchen Sie Hilfe bei der Übersetzung? Erhalten Sie eine personalisierte Anleitung zur Übersetzung dieser Seite. Zudem werden Sie Zugang zum WPML-Nutzer-Support haben. Die Registrierung ist gratis und dauert nur eine Minute. Diese Notiz verwerfen.Diese Meldung ausblenden. Titel hier eingeben Schmackhaftes aus Feld und Flur: Wildpflanzen im März Permalink: https://www.smarticular.net/schmackhaftes-au…flanzen-im-maerz/ ‎Bearbeiten Medien hinzufügenVisuellText Absatz Wortanzahl: 1089 Zuletzt geändert von Franzi am 28. März 2018 um 13:43 Uhr Bedienfeld umschalten: OneSignal Push Notifications Send notification on post update Bedienfeld umschalten: Sprache Sprache dieses/r beitrag Mit Übersetzungen verbinden Dieses Dokument übersetzen Übersetzen Duplikat Englisch Übersetzung in die Sprache Englisch hinzufügen Medienanhänge Hochgeladene Medien in Übersetzungen duplizieren Artikelbild in Übersetzungen duplizieren Bedienfeld umschalten: Veröffentlichen Vorschau der Änderungen (Link öffnet in neuem Tab/Fenster) Status: Veröffentlicht Bearbeiten Status ändern Sichtbarkeit: Öffentlich Bearbeiten Sichtbarkeit ändern Revisionen: 11 Anzeigen Revisionen durchsuchen Veröffentlicht am: 3. Mrz 2016 um 17:18 Bearbeiten Datum und Uhrzeit ändern Lesbarkeit: Verbesserung nötig SEO: Nicht verfügbar In Papierkorb legen Bedienfeld umschalten: Kategorien Alle Kategorien Häufig genutzt Geld sparen Mache primär Gesünder leben Mache primär Selbermachen Mache primär Besser reisen Bewusster leben Garten Haushalt Kinder Lernen Lustig Re- & Upcycling Technik-Hacks Zeit sparen Um Kategorien hinzuzufügen, die es in anderen Sprachen bereits gibt, gehen Sie auf die Kategorien-Verwaltungsseite + Neue Kategorie erstellen Bedienfeld umschalten: Schlagwörter Neues Schlagwort erstellen Schlagwörter durch Kommas trennen. Lösche Begriff: ahorn ahornLösche Begriff: bärlauch bärlauchLösche Begriff: birke birkeLösche Begriff: ehrenpreis ehrenpreisLösche Begriff: erntekalender erntekalenderLösche Begriff: gänseblümchen gänseblümchenLösche Begriff: goldnessel goldnesselLösche Begriff: gundermann gundermannLösche Begriff: haselnuss haselnussLösche Begriff: huflattich huflattichLösche Begriff: labkraut labkrautLösche Begriff: lungenkraut lungenkrautLösche Begriff: nelkenwurz nelkenwurzLösche Begriff: pappel pappelLösche Begriff: pesto pestoLösche Begriff: sauerklee sauerkleeLösche Begriff: scharbockskraut scharbockskrautLösche Begriff: schlüsselblume schlüsselblumeLösche Begriff: taubnessel taubnesselLösche Begriff: vogelmiere vogelmiereLösche Begriff: wildkräuter wildkräuterLösche Begriff: wildpflanzen wildpflanzen Wähle aus den meistgenutzten Schlagwörtern Bedienfeld umschalten: Beitragsbild Beitragsbild festlegen Bedienfeld umschalten: Lazy Loading Skip lazy loading for this post Bedienfeld umschalten: Show AMP for Current Page? Anzeigen Verbergen Bedienfeld umschalten: Yoast SEO Hilfe benötigt? Entscheide dich für Premium Optimierung der Inhalte Enter a focus keyword to calculate the SEO scoreSocial Lesbarkeit Verbesserungsbedarf Gib dein Fokus-Keyword ein Schlagwort hinzufügen Code-Schnipsel Vorschau Zeige Informationen über den Snippet-Editor.Sie können auf jedes Element in der Vorschau klicken, um zum Snippet-Editor zu springen. SEO-Titelvorschau:Schmackhaftes aus Feld und Flur: Wildpflanzen im März Titel-Vorschau:https://www.smarticular.net/schmackhaftes-aus-feld-und-flur-wildpflanzen-im-maerz/ Meta-Beschreibungs-Vorschau:Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können. Code-Schnipsel bearbeiten Fokus-Keyword Zeige Informationen über das FokusschlüsselwortEingabe des Fokus-Schlüsselworts Dieser Beitrag ist Cornerstone-Inhalt Analyse Zeige Informationen über die Inhaltsanalyse Probleme (1) Es wurde kein Fokus-Keyword für diese Seite festgelegt. Wenn Sie kein Fokus-Keyword festlegen, kann keine Bewertung der Seite errechnet werden. Verbesserungen (2) Die Bilder auf dieser Seite enthalten ALT-Attribute Die Titelform dieser Seite ist etwas lang. Erwägen Sie, sie ein wenig zu kürzen. Gute Ergebnisse (5) Die Meta-Beschreibung hat eine gute Länge. Der Text enthält 1155 Wörter. Dies ist mehr als oder exakt gleich dem empfohlenen Minimum von 300 Wörtern. Diese Seite hat 15 ausgehende Link(s) auf nofollow und 50 normale ausgehende(n) Link(s). Diese Seite hat 0 interne Link(s) und 22 normale interne Link(s). Der SEO-Titel hat eine gute Länge. Bedienfeld umschalten: Layout Options Page Layout Sidebar Bedienfeld umschalten: Post Options Featured image view Bedienfeld umschalten: Auszug Auszug Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können. Auszüge sind optionale, von Hand erstellte Zusammenfassungen deiner Inhalte, die in deinem Theme verwendet werden können. Erfahre mehr über manuelle Auszüge. Bedienfeld umschalten: Autor Autor Bedienfeld umschalten: Custom AMP Editor Bedienfeld umschalten: AMP Page Builder Start the AMP Page Builder Bedienfeld umschalten: Revisionen Franzi vor 5 Monaten (28. März 2018 um 13:43:13) Franzi vor 11 Monaten (4. September 2017 um 12:01:41) Franzi vor 1 Jahr (19. April 2017 um 13:31:38) Franzi vor 1 Jahr (19. April 2017 um 13:31:07) [Automatische Speicherung] Mark vor 2 Jahren (26. März 2016 um 11:54:08) Mark vor 2 Jahren (25. März 2016 um 17:38:05) Mark vor 2 Jahren (25. März 2016 um 17:37:17) [Automatische Speicherung] Mark vor 2 Jahren (12. März 2016 um 13:30:57) Mark vor 2 Jahren (4. März 2016 um 12:51:09) Mark vor 2 Jahren (3. März 2016 um 17:18:33) Mark vor 2 Jahren (3. März 2016 um 16:54:22) Bedienfeld umschalten: Kommentare Kommentar hinzufügen Evi Hierlmeier evi.hierlmeier@gmx.net 93.104.162.164 Abzapfen von Birkenwasser oder Ahorn ist Unsinn und schadet den Bäumen sehr wohl. Vor allem wenn jetzt – nach Eurer Anleitung – jeder hergeht und nach Lust und Laune Saft abzapft. Ein großer Baum ist ein komplexes System und so eine Verletztung – so “sachgemäß” der Verschluss auch sein mag – ist immer Einfallstor für Pilze und andere Schädlinge, Ich bitte Euch sehr, etwas mehr aufzupassen, was ihr da empfehlt und vielleicht doch einen Fachmann hinzuzieht. Ein Smartie schätz und würdigt die Natur, und holt sich nicht einfach, was er braucht, ohne Rücksicht auf Pflanzen, Tiere und Umwelt. Viele Grüße evi Zurückweisen | Antworten | QuickEdit | Bearbeiten | Spam | In Papierkorb legen Bedienfeld umschalten: Zählmarken für VG WORT Danke für dein Vertrauen in WordPress. Version 4.9.8 Medien-Bedienfeld schließen Beitragsbild Nach Typ filternNach Datum filternMedien suchen Medien suchen … ANHANG-DETAILS fb-wildkraeuter-im-maerz.jpg 3. März 2016 47 KB 600 × 315 Bild bearbeiten Unwiderruflich löschen URL https://www.smarticular.net/wp-content/uploads/2016/03/fb-wildkraeuter-im-maerz.jpg Titel fb-wildkraeuter-im-maerz Beschriftung von anro [CC-BY-SA-2.0] Alternativtext Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können. Beschreibung Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können. Beitragsbild festlegen

Die Sonne hat schon richtig Kraft und sobald der Frost nachlässt, sprießen die Wildkräuter. Im März ist genau die richtige Zeit für eine Frühjahrskur mit frischen Wildkräutern.

In diesem Beitrag gebe ich dir einige Tipps für das Ernten und nutzen von Wildpflanzen im März. Tipps für andere Jahreszeiten erhältst du in unserem Erntekalender für Wildkräuter und andere Wildpflanzen.

Ein paar Tipps vorweg

Falls das Thema Wildkräuter noch Neuland für dich ist, dann solltest du auf jeden Fall diesen Beitrag mit den wichtigsten Tipps zum erfolgreichen Sammeln und Nutzen von Wildpflanzen durchlesen. Das Allerwichtigste habe ich aber für dich kurz zusammengefasst:

  • Ein achtsamer Sammler ist unsichtbar und hinterlässt Pflanzen und Biotope in einem guten Zustand. Ernte deshalb nie mehr als ein Drittel der Kräuter oder Früchte an einem Platz oder von einer Pflanze.
  • Sammle ausschließlich Pflanzen und Pflanzenteile, die du mit Gewissheit bestimmen kannst. Ergänze dein Wissen durch Wildkräuterführungen, spezialisierte Wildpflanzenseiten und Wildpflanzenbücher, z.B. diese:


Beim Lesen dieses Beitrags solltest du beachten, dass Klimabedingungen von Jahr zu Jahr und auch regional stark variieren. Pflanzen sind mitunter in unterschiedlichen Wachstumsstadien und können in ihrer Reife von den beschriebenen Zeiträumen abweichen.

Diese Pflanzen haben Hochsaison

Im März sind je nach Witterung schon reichlich frische, junge Kräuter zu finden. Vor allem die typischen Vorfrühlingskräuter können jetzt geerntet werden. Diese haben häufig nur eine kurze Saison und sind wunderbar für eine Frühjahrskur geeignet.

Gelb blüht die selten gewordene Schlüsselblume. Sie ist sehr hübsch und steht unter Naturschutz, weshalb du davon absehen solltest, sie für einen Blumenstrauß zu sammeln. Einzelne Blüten können zur Bereitung eines hustenstillenden Tees oder als essbare Dekoration geerntet werden. Das Sammeln ihrer Wurzeln ist verboten.

Auch die kleinen Blättchen des Scharbockskrauts finden sich reichlich. Dieses Vitamin-C-haltige Kraut wurde früher gegen Skorbut eingenommen. Es schmeckt mild würzig und eignet sich hervorragend für Salate und Smoothies. Du solltest Scharbockskraut nur vor der Blüte verzehren und auch nur maximal eine Handvoll pro Tag.

Einen stark würzigen Duft und Geschmack besitzt der Bärlauch, welcher jetzt grüne Teppiche in die Wälder malt. Seit einigen Jahren ist der scharfe, nach Knoblauch schmeckende Bärlauch in Mode gekommen und du kannst ihn sogar käuflich erwerben. Beim Sammeln von wildem Bärlauch solltest du achtsam sein, da er einige stark giftige Doppelgänger hat, welche beim sorgfältigen Sammeln jedoch leicht zu erkennen sind. Sicher ist er am Knoblauchgeruch zu erkennen. Mehr Informationen und Bilder zum Bärlauch findest du hier.

Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können.
von Katrin Gilger [CC-BY-SA-2.0]
Bärlauch ist nicht nur köstlich für alle Menschen, die Knoblauch mögen, sondern besitzt zudem eine starke Reinigungskraft für Blut und Darm, weshalb er sich ebenfalls hervorragend für eine Frühjahrskur eignet.

Die Blätter des Bärlauchs können auch in der stärkenden Gründonnerstagssuppe verwendet werden.

Das Lungenkraut gehört ebenfalls zu den Frühblühern. Es hat kleine rosa- und lilafarbene Blüten und stark behaarte, raue Blätter mit weißen Flecken. Wie der Name schon sagt ist das Lungenkraut ein Heilmittel für die Lunge und unterstützt dort als Tee eine rasche Genesung. Die Blätter können auch in den Salat gegeben oder wie Spinat gegart werden und die Blüten eignen sich für Salate, Kräuterquark und -butter.

Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können.
von Kate Ter Haar [CC-BY-2.0]
Im Wald ist jetzt wieder Vitamin-C-reicher Sauerklee zu finden. Sauerklee hat eine lange Saison und kann bis in den November hinein geerntet werden. Dennoch sind die ersten frischen Pflänzchen etwas Besonderes. Das gesamte Kraut kann verwendet werden und schmeckt zitronenartig-sauer. Es ist sehr erfrischend und kann unterwegs pur geknabbert, in Salaten oder als Suppen- und Gemüsewürze eingesetzt werden. Da Sauerklee Oxalsäure enthält, sollte er nicht in zu großen Mengen und nicht täglich verzehrt werden.

Auch die weiße und gefleckte Taubnessel sowie die Goldnessel sprießen bereits, mancherorts blühen sie sogar schon. Sie haben ebenfalls eine lange Saison bis in den November hinein. Taubnesseln besitzen einen milden Pilzgeschmack und können vielfältig verwendet werden, zum Beispiel in Smoothies, für Teemischungen, im Salat und in Suppen. Dazu wird das gesamte oberirdische Kraut verwendet. In der Heilkunde findet die Taubnessel bei den unterschiedlichsten Leiden wie Magen-Darm-Beschwerden, Erkältungskrankheiten und Gicht Verwendung.

Gelb blühende Huflattichblüten und -stiele können als Zutat für Salate oder gegart in Gemüsefüllungen verwendet werden.

Der Ehrenpreis schenkt uns schon jetzt seine kleinen blau-violetten Blüten. Er wird auch Allerweltsheil genannt, da er vielfältige Leiden zu lindern vermag. Noch den ganzen Sommer über kannst du die Blüten und Blätter des Ehrenpreis ernten und im Salat oder zur Herstellung von Heiltee nutzen.

Darüber hinaus kannst du natürlich auch weiterhin die immergrünen Kräuter ernten, welche jetzt im Frühjahr besonders frisch zur Verfügung stehen:

Bäume und Sträucher

Vom Haselstrauch kannst du die frischen, jungen Blätter ernten und in den Salat mischen oder wie Spinat gemeinsam mit anderen Kräutern kochen. Die Blüten eignen sich als Tee-Beigabe für die Frühjahrskur.

Wenn in deinem Garten ein Spitzahorn oder Birkenbaum steht, kannst du jetzt den Saft des Baumes anzapfen und eigenen Birkensaft oder Ahornsirup herstellen.

Hast du einen Ahornbaum im Garten und dich schon einmal gefragt, ob du aus ihm auch Ahornsirup gewinnen könntest? Wir zeigen dir wie es geht.
von Heather [CC-BY-2.0]
Auch die keimenden Samen des Ahorns sind sehr vitamin- und mineralstoffreich und lassen sich sehr schmackhaft in verschiedene Rezepte integrieren.

Die Birke prägt sehr früh im Jahr ihre Sprossen und auch ihre hellgrünen, zarten Blätter aus. Viele leckere und gesunde Rezepte mit Birkenblättern findest du hier. Mehr über die heilenden Eigenschaften und Anwendungen für Birkenblätter und Knospen erfährst du in diesem Beitrag.

Die jungen Blätter der Birke und ihre Knospen sind vitalstoffreich und können deinen Speiseplan im Frühling hervorragend ergänzen. Hier die besten Rezepte.
links von Martin Roell [CC-BY-SA-2.0]
Junge Blätter der Zitterpappel kannst du ebenfallls zur Sauerkrautherstellung nutzen. Die Blüten werden gemeinsam mit anderem Gemüse gegart. Aus den Knospen kann eine Salbe für verschiedene Hautprobleme hergestellt werden, außerdem wird heilkräftiger Tee zur inneren Anwendung aus ihnen gekocht.

Vielleicht entdeckst du schon…

Je wärmer es wird, umso mehr wirst du diese Kräuter finden, welche den ganzen Sommer über zu ernten sind:

Nur für kurze Zeit von Ende März bis Anfang Mai kannst du Schlehenblüten und Weißdornblätter ernten. Aus Schlehenblüten wird ein wohlschmeckender, kräftigender Tee bereitet, welcher sich prima für die Frühjahrskur eignet. Die feinen Blüten eignen sich auch als Zutat für Süßspeisen. Herzstärkende Weißdornblätter werden als Salat gegessen und für heilsamen Tee gesammelt.

Unsere liebsten Wildpflanzen, Rezepte und Tipps findest du auch in unserem Buch:

Geh raus! Deine Stadt ist essbar - 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen - ISBN 978-3-946658-06-1

Geh raus! Deine Stadt ist essbar

smarticular Verlag

Geh raus! Deine Stadt ist essbar: 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Welche Kräuter und andere Wildpflanzen erntest du in diesen Wochen und wie verwendest du sie? Wir freuen uns auf deine Kommentare und Anregungen.

Die Natur erwacht und jeden Tag finden wir neue Wildpflanzen. Finde heraus, welche Kräuter, Bäume und Sträucher deinen Tisch im März bereichern können.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(159 Bewertungen)

Ein Kommentar Kommentar verfassen

  1. Evi Hierlmeier

    Abzapfen von Birkenwasser oder Ahorn ist Unsinn und schadet den Bäumen sehr wohl. Vor allem wenn jetzt – nach Eurer Anleitung – jeder hergeht und nach Lust und Laune Saft abzapft. Ein großer Baum ist ein komplexes System und so eine Verletztung – so „sachgemäß“ der Verschluss auch sein mag – ist immer Einfallstor für Pilze und andere Schädlinge, Ich bitte Euch sehr, etwas mehr aufzupassen, was ihr da empfehlt und vielleicht doch einen Fachmann hinzuzieht. Ein Smartie schätz und würdigt die Natur, und holt sich nicht einfach, was er braucht, ohne Rücksicht auf Pflanzen, Tiere und Umwelt.
    Viele Grüße
    evi

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.