Perfekte Augengesundheit – Dieser Drink kann die Sehschärfe bewahren

Das Auge braucht viele verschiedene Nährstoffe für optimale Sehstärke! Mit diesem selbstgemachten Getränk tust du deinen Augen was richtig Gutes!von Etienne Tremblay [CC-BY-2.0]

Bis zu 80 Prozent der Wahrnehmung über unsere Umwelt erhalten wir durch den Sehsinn. Dabei ist das Auge ein kleines Wunder der Evolution, das Höchstleistungen erbringt. In diesem komplexen und äußerst fragilen System sind zahlreiche Prozesse und Zelltypen beteiligt, deren reibungsloses Zusammenspiel zu einer gestochen scharfen visuellen Wahrnehmung führt.

Eine Vielzahl verschiedenster Mineralstoffe, Vitamine und anderer Nährstoffe trägt zum Funktionieren dieses Systems bei. Mangelerscheinungen an nur einer Stelle, egal ob Hornhaut, Iris, Glaskörper, Tränenapparat, Netzhaut, Rezeptoren oder Nervenbahnen, können die gesamte Kette beeinträchtigen und so zu einem Nachlassen der Sehleistung führen.

Umwelteinflüsse wie trockene Luft, Abgase, Rauch, UV-Licht und freie Radikale führen ebenfalls mit der Zeit zu Schädigungen an den beteiligten Zellen. Diese werden vor allem durch im Schlaf stattfindende Reparaturprozesse permanent behoben. Auch dazu ist eine gute Nährstoffversorgung unabdingbar.

In diesem Beitrag stellen wir den idealen und einfach zuzubereitenden Drink für perfekte Augengesundheit vor. Er enthält alle wichtigen Nährstoffe für ein gutes Sehvermögen. Durch regelmäßige Einnahme kannst du deine Augen vor vielen Augenleiden schützen.

Das Rezept: Alle essenziellen Augennährstoffe in einem Cocktail

Über eine ausgewogene, organische Ernährung werden viele der essenziellen Augennährstoffe zugeführt. Eine genaue Beschreibung dieser zehn wichtigsten Substanzen findest du weiter unten!

Wer vorbeugen oder mit zunehmendem Alter einer drohenden Verschlechterung der Sehkraft entgegen wirken will, kann dies mit dem folgenden Cocktail tun. Er enthält alle wichtigen Augennährstoffe, ist einfach zubereitet und schmeckt einfach klasse! Dieser Drink ist nicht nur die beste Nahrung für deine Augen, sondern unterstützt auch viele andere Prozesse im Körper.

Das Auge braucht viele verschiedene Nährstoffe für optimale Sehstärke! Mit diesem selbstgemachten Getränk tust du deinen Augen was richtig Gutes!
von Robert Gourley [CC-BY-2.0]
Am einfachsten lassen sich die Nährstoffe in einem Smoothie kombinieren. Für zwei bis drei Gläser des Cocktails werden benötigt:

Natürlich kannst du auch einzelne Zutaten gegen andere austauschen, so lange die wichtigen Nährstoffe gemäß unten stehender Auflistung enthalten sind.

Gib alle Zutaten in einen Standmixer oder ein anderes hohes Gefäß, falls du einen Mixstab verwenden möchtest. Die Karotten und Paranuss kannst du zuvor mit einem Messer zerkleinern. Fülle mit Wasser auf einen Liter auf und mixe alles ausgiebig, bis ein glatter Smoothie entstanden ist. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du auch die Menge der Zutaten und des Wassers erhöhen oder reduzieren.

Fertig ist die selbst gemachte Augenmedizin. Trinke den Cocktail am besten frisch, oder bewahre ihn bis zu drei Tage im Kühlschrank auf. Wir verwenden dazu Bügelverschlussflaschen.

Tipp: Für eine regelmäßige Zubereitung ist es empfehlenswert, die frischen Zutaten (ohne Wasser, Öl und Zitronensaft) in einzelne Becher zu geben und einzufrieren. So musst du bei Bedarf nur einen Becher heraus holen, mit den Flüssigkeiten mixen und hast in weniger als drei Minuten einen wunderbar frischen Smoothie!

Hast du das Rezept probiert?

Bitte teile deine Rezeptur, vielleicht sogar mit Foto, als Kommentar unter diesem Beitrag. Wie hat dir das Rezept gefallen, und was würdest du ggf. anders machen?

Die 10 wichtigsten Augennährstoffe – darauf kommt es an

Alle wichtigen Nährstoffe für das Auge können zwar auch über spezielle Präparate und Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden.

Das ist aber nicht nur relativ teuer, sondern auch völlig unnötig, wie unser Rezept zeigt. Damit kannst du aus frischen Zutaten den perfekten Augendrink herstellen. Er enthält sämtliche essenzielle Vitalstoffe für gesunde Augen:

1. Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind einer der Hauptbestandteile der Netzhaut. Ein Mangel kann zu Makuladegeneration und allgemein zu einem Nachlassen der Sehkraft führen. Sie können am besten über Pflanzenöle wie Leinöl, Hanföl, Chiaöl, Leindotteröl und Walnussöl zugeführt werden.

2. Vitamin C bzw. Ascorbinsäure ist einer der wichtigsten Radikalfänger mit hoher antioxidativer Wirkung. Fast alle Obst- und Gemüsesorten sind reich an Vitamin C, insbesondere Hagebutte, Sanddorn, Schwarze Johannisbeere, Buschpflaume, Petersilie, Grünkohl, Brokolli, Paprika, Spinat, Kiwi, Zitrone, Orange, Mango und Tomate.

Apfelschalen, Möhren- und Kohlrabiblätter, Kartoffelschalen und vieles mehr fallen in jeder Küche an. Du kannst sie aber auch super weiter verwenden!
public domain [CC0–1.0 or GFDL], via pixabay
3. Retinol, besser bekannt als Vitamin A, bzw. seine Vorstufe Betacarotin (Provitamin A), ist an wesentlichen Prozessen des Sehsinns beteiligt, wie Signalumwandlung, Anregung des Sehnervs. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A ist essenziell für ein gutes Sehvermögen. Es ist reichlich in allen orangefarbenen bis gelben Gemüsen und Früchten enthalten wie Karotte, Kürbis, Süßkartoffel, Aprikose, Papaya, Mango, Nektarine, Kaki und Sanddorn. Dunkelgrüne Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl, Spinat sind ebenfalls gute Quellen. Sogar auf der Wiese “wächst” reichlich Vitamin A in Form heimischer Kräuter, vor allem Löwenzahn, Sauerampfer und Portulak. (Hier erfährst du mehr über die reichen Nahrungsquellen Wald und Wildwiesen.)

4. Zink ist Bestandteil vieler Enzyme und unterstützt die Aufnahme von Vitamin A. Das Spurenelement ist in hoher Konzentration in der Netzhaut enthalten. Zinkmangel wird mit Grauem Star (Katarakt), Makuladegeneration und Veränderungen der Augenlinse in Verbindung gebracht. Gute Zinklieferanten sind Nüsse, Eigelb, Käse, Linsen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken, Weizenkleie, Rindfleisch, Kalbsleber und Austern.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

5. Das Spurenelement Selen ist ein wichtiger Baustein für das Enzym Glutathionperoxidase, das an der zellularen Abwehr gegen oxidativen Stress beteiligt ist (Radikalfänger). Verschiedene Lebensmittel sind besonders gute Selenlieferanten, dazu zählen Getreide, Weizenkleie, Nüsse (vor allem Paranüsse), Eigelb, Linsen, Fisch und Fleisch.

6. Lutein, ein Pflanzenfarbstoff, spielt eine wichtige Rolle für den Aufbau der Netzhaut. Eine Unterversorgung wird mit dem Auftreten von Makuladegeneration in Zusammenhang gebracht. Es ist in dunklen Blattgemüsen wie Grünkohl und Spinat enthalten, außerdem sorgt es für die gelbe Farbe beim Eidotter.

7. Zeaxanthin ist wie Lutein ein pflanzliches Farbpigment. Es kommt in der Retina vor und schützt das Auge vor zu hoher Lichteinstrahlung und vor oxidativem Stress. Als gelber Farbstoff ist es in Mais, Eigelb, Paprika, Spinat, Mangold, Kresse und vielen anderen Gemüsesorten enthalten.

8. Anthocyane sind effektive Radikalfänger und schützen Lipide, Kohlenhydrate und die DNA vor Schädigungen. Sie sind vielen dunklen Früchten wie Aroniabeeren, Trauben, Rotkohl, Blaubeeren, Brombeeren und Kirschen enthalten. Durch ihre Eigenschaften schützen Anthocyane das Auge vor Umwelteinflüssen und verbessern die Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff.

9. Vitamin E (Tocopherole) sind fettlösliche Radikalfänger, die fetthaltige Strukturen vor oxidativer Zerstörung schützen. Sie sind unter anderem enthalten in den meisten Pflanzenölen, Nüssen, in Kohl und Avocado.

10. Die Gruppe der B-Vitamine ist beteiligt an Reparatur- und Reproduktionsprozessen und am Aminosäure-Stoffwechsel. Sie sind unter anderem enthalten in Grünkohl, Spinat, Linsen, Feldsalat, Weizenkeimen, Avocado, Fisch und Austern. Für das Auge spielen vor allem die Vitamine B6, B12 und Folsäure eine wichtige Rolle.

Neben der Ernährung hat unser Verhalten im Alltag große Auswirkungen auf die Sehkraft. Unsere Buchtipps erklären, wie du mit kleinen Übungen im Alltag die Sehkraft steigern und erhalten kannst.

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Wie immer freuen wir uns auf Anregungen und Kommentare!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(161 Bewertungen)

5 Kommentare Kommentar verfassen

  1. eVamp

    Hallo!
    Ich habe den Eindruck, dass ich möglicherweise etwas „nachtblind“ sein könnte, da ich immer sehr empfindlich auf Licht reagiere und bei Dämmerung und Dunkelheit Schwierigkeiten habe etwas zu erkennen bzw mich auf den Verkehr zu konzentrieren obwohl ich nicht müde bin. Im Zuge meiner Recherchen habe ich gelesen, dass Vitamin A – Mangel eine Ursache für diese Symptome sein kann. Jetzt stellt sich für mich die Frage ob jemand bezüglich „Nachtblindheit“ Erfahrungen mit diesem Drink gemacht hat (?).
    Ich wollte außerdem mal kurz erwähnen, dass ich sooo froh bin diese Seite gefunden zu haben! Ich könnte den ganzen Tag mit dem Durchsehen verbringen! Danke für diese tolle Arbeit, die hier geleistet wird!!

    Antworten
    • smarticular.net

      Vielen Dank für die schönen Worte und das Lob!! Erfahrungen bezüglich Nachtblindheit haben wir leider nicht, aber vielleicht können andere Leser dazu noch etwas ergänzen? Liebe Grüße!

  2. Lara

    Hallo!
    Ich wollte fragen, warum denn die Nüsse geschält sein müssen? Ist es nicht besser, wenn sie ungeschält sind?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo Lara, die Paranuss hat eine sehr harte, verholzte Schale, ähnlich wie Haselnüsse. Ich glaube nicht, dass ein Mixer damit zurecht kommen würde! Ich wüsste auch nicht, welche besonderen Stoffe in der holzigen Schale enthalten sein sollten… Siehe Foto! http://www.apotheken-umschau.de/Paranuss

    • Lara

      Hallo Maximilian,
      Danke für deine sehr schnelle Antwort! :)
      Ich hab mich vertan, ich dachte du meintest dieses dünne Häutchen, dass meistens noch um die Nuss herum ist.
      Vielen Dank für das tolle Rezept, Morgen werde ich es ausprobieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.