Kuchen ohne Ei – die 7 besten Rezepte vom Rührkuchen bis zur Torte

Wer einen Kuchen ohne Ei zubereiten möchte, braucht mit diesen Rezepten, zum Beispiel für eifreien Cheesecake, auf nichts zu verzichten.

Nicht nur zu Ostern schmeckt Gebäck wie Hefezopf und Karottenkuchen. Wer dabei auf Eier verzichten möchte oder muss, braucht sich mit diesen Rezepten für Kuchen ohne Ei aber nicht einzuschränken. Sogar ein Spiegelei-Kuchen braucht keine Eier und sieht trotzdem ganz danach aus!

Veganer Oster-Hefezopf

Traditionell gibt es zum Osterfest einen Hefezopf. Das süße Brot wird meist mit Ei gebacken, gelingt aber genauso gut ohne. Unser veganes Hefezopf-Rezept braucht auch keine Kuhmilch für einen köstlichen Geschmack.

Tipp: Für ein festliches Büfett eignet sich stattdessen dieses süße Hefe-Zupfbrot besonders gut, denn die einzelnen Stücke lassen sich ohne Schneiden einfach mit den Fingern abzupfen.

Wenn die Eier im Supermarkt knapp werden oder man aus anderen Gründen auf die runden Ostergeschenke verzichten möchte, kommt ein Rezept für einen veganen Hefezopf gerade recht!

Karottenkuchen: der Klassiker ohne Ei

Karotten- oder Rüblikuchen ohne Ei schmeckt durch die enthaltenen, geraspelten Möhren herrlich saftig und lässt sich ganz einfach zubereiten. Mit einem Cashew-Frosting und Deko-Möhrchen aus Marzipan wird eine richtige Festtagstorte daraus, sodass sogar dem Osterhasen das Wasser im Munde zusammenläuft.

Ein veganer Karottenkuchen ohne Ei gelingt ganz leicht und schmeckt dank Apfelsaft statt Zucker und vielen geriebenen Möhren im Teig besonders frisch.

Tipp: Auch eihaltige Rezepte lassen sich ohne Eier zubereiten, wenn du eine von vielen Ei-Alternativen verwendest.

Spiegeleikuchen: nur optisch ein “Eierkuchen”

Ein eifreier Kuchen kann dennoch genauso aussehen wie ein “Eierkuchen”, vor allem mit diesem Rezept. Gerade zu Ostern, wenn sich alles ums Ei dreht, passt der Spiegeleikuchen ohne Ei perfekt ins Bild.

Wer einen Kuchen ohne Ei zubereiten möchte, braucht mit diesen Rezepten, zum Beispiel für eifreien Cheesecake, auf nichts zu verzichten.

Veganer Pastinaken-Cheesecake

Noch ein festlicher Kuchen, in dem sich kein Ei, dafür aber gesundes Gemüse findet, ist dieser Cheesecake mit Pastinaken. Die weißen Rüben, in Kombination mit Seidentofu verleihen dem Belag eine ganz besonders cremige Konsistenz.

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag … Wenn das mal immer so einfach wäre wie mit diesem süß-köstlichen Dessert: Cheesecake mit Pastinaken!

Kuchen ohne Backen und ohne Ei

Ein cremig-erfrischender Kuchen kann nicht nur ohne Ei, sondern auch ohne Backen zubereitet werden. Er lässt sich ganz nach Wunsch abwandeln und zum Beispiel mit Zitronenabrieb, Früchten oder Schokolade ergänzen.

Mit diesem Kuchen ohne Backen bleibt der Ofen aus! Denn er braucht lediglich einen längeren Aufenthalt im Kühlschrank und schmeckt dann herrlich erfrischend.

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Ebenfalls frisch, fruchtig und eifrei zubereitet werden kann dieser Rhabarberkuchen, der von einer Baiserhaube gekrönt ist. Er hat im zeitigen Frühjahr, zum Beispiel zu Ostern, Saison, denn ab Anfang April ist Rhabarber erntereif – je nach Frühlingsfortschritt und Anbaumethode.

Rhabarberkuchen mit Baiser - ein Klassiker, um Rhabarber zu verarbeiten. Mit diesem Rezept gelingt der Kuchen ganz einfach und ist sogar vegan möglich.

Tipp: Wer im Backen ohne Ei ungeübt ist, oder eine spartanisch ausgestattete Küche besitzt, kann sich an diesem rein pflanzlichen super einfachen Rührkuchen ohne Ei versuchen, der sich je nach Wunsch oder vorhandenen Zutaten vielfältig variieren lässt.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Veganer Tortenboden

Für einen fruchtigen Kuchen ohne Eier lässt sich ein veganer Tortenboden ganz einfach selber backen. Je nach Jahreszeit kannst du ihn mit frischen Erdbeeren, Stachelbeeren oder Pflaumen oder im Winter auch mit haltbar gemachtem Obst belegen.

Mit diesem Rezept wird dein veganer Tortenboden genauso luftig und locker wie das Original - mit nur fünf einfachen Zutaten.

Tipp: Zu Festen wie Weihnachten und Ostern oder auch einfach so kommen außer Kuchenrezepten ohne Ei auch andere Süßspeisen wie Schokocookies, Pfannkuchen oder Mousse au Chocolat gut an. Mit unseren Rezepten für süße Klassiker ohne Ei schmecken sie auch Liebhabern einer pflanzlich orientierten Küche.

Noch mehr eifreie und vegane, sowohl herzhafte als auch süße Rezepte findest du in unseren Büchern:

Welcher Kuchen ist dir schon ohne Ei gelungen? Wir freuen uns über dein Lieblingsrezept in einem Kommentar!

Noch mehr Beiträge, die ohne Ei auskommen:

Wer einen Kuchen ohne Ei zubereiten möchte, braucht mit diesen Rezepten, zum Beispiel für eifreien Cheesecake, auf nichts zu verzichten.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(15 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Danke für diese tollen Rezepte.

    Antworten
  2. Hallo Ursula,
    vielen Dank für dein Rezept, das klingt wirklich köstlich! Das Spiegeleikuchen-Rezept ist tatsächlich noch nicht verlinkt gewesen, wird aber heute nachgeliefert und dann auch hier verlinkt. Mit den Zutaten liegst du größtenteils richtig :-)
    Liebe Grüße!

    Antworten
  3. Unser Lieblingskuchen ohne Ei sind Schoko-Muffins. Als erstes den Ofen auf ca. 160°C vorheizen. Dann mischt man 300g Weizenvollkornmehl (Dinkel geht auch, braucht aber hinterher etwas weniger der Crememischung), 1/2 TL Vanille, 10g Backpulver, 15g Backkakao, sowie (optional) 30g gehackte Schokolade. Das Ganze zur Seite stellen. Dann für die Creme 200g Butter, 225g Akazienhonig und 200g saure Sahne mit einander verrühren . Das geht am besten, wenn alle Zutaten die gleiche Temperatur haben (also entweder Zimmertemperatur oder das Ganze leicht auf dem Herd erwärmen). Dann die Trockenmischung in die Creme einrühren. Aber nur, bis alles gerade mit einander vermischt ist. Den Teig entweder direkt in eine gut gefettete 12er Muffinform oder 12 Papiermuffinförmchen füllen und auf einem Ofenrost ca 27 Minuten backen. Am Ende Stäbchenprobe machen!
    Dieses Rezept lässt sich gut abwandeln: zum Beispiel ohne Kakao aber dafür mit mehr Vanille, oder mit gepopptem Amaranth, oder mit gehackten Mandeln, oder mit Zucker statt Honig, etc…
    Guten Appetit!
    Leider finde ich das Spiegeleikuchenrezept nicht. Hab’ ich ‘ne Kürbisgroßplantage auf den Augen oder ist es nicht verlinkt? Ich vermute hellen Rührteig, Aprikosen- oder Pfirsichhälften und Zitronenguß oder Mandelcreme?
    Liebe Grüße
    Ursula

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!