Pfannkuchen ohne Ei: So werden sie außen knusprig und innen saftig

Pfannkuchen ohne Ei werden mit einfachen Zutaten außen knusprig und innen saftig. Hier findest du ein Rezept mit Zutaten, die du bestimmt zu Hause hast.

Eier sorgen in klassischen Pfannkuchen-Rezepten für Bindung, Geschmack und die typisch goldgelbe Farbe, womit sie eigentlich zu den Grundzutaten gehören. Kaum vorstellbar also, dass saftige Pfannkuchen ohne Ei gelingen. Und doch lässt sich das vielseitige Pfannengericht auf Wunsch sogar komplett vegan zubereiten!

Damit Pfannkuchen innen saftig und außen knusprig werden, kommt es vor allem auf eine Zutat an, die die meisten ohnehin zu Hause haben. Auch ein ganz klein wenig Geduld bei den Vorbereitungen trägt zum Gelingen bei.

Pfannkuchen ohne Ei: einfaches Rezept

Das Geheimnis fluffiger Pfannkuchen ohne Ei besteht in der Verwendung von Mineralwasser. Die Kohlensäure sorgt für einen lockeren Pfannkuchenteig, aus dem beim Ausbacken saftige Pfannkuchen entstehen.

Für 6-8 Pfannkuchen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 200 g Mehl
  • 200 ml Kuh- oder Pflanzenmilch
  • 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1 TL Kala-Namak-Salz für den typischen Ei-Geschmack, alternativ normales Kochsalz
  • optiomal ¼ TL Kurkumapulver für die typisch goldgelbe Farbe
  • optional 1-2 EL Zucker oder ein geeigneter Zucker-Ersatz nach Geschmack für süße Pfannkuchen

Pfannkuchen ohne Ei werden mit einfachen Zutaten außen knusprig und innen saftig. Hier findest du ein Rezept mit Zutaten, die du bestimmt zu Hause hast.

So werden die Pfannkuchen ohne Ei zubereitet:

  1. Mehl, Salz und Kurkuma in einer Schüssel vermischen. Milch und Mineralwasser hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die Mischung für 15 bis 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl quellen kann und die Zutaten sich verbinden können.
    Pfannkuchen ohne Ei werden mit einfachen Zutaten außen knusprig und innen saftig. Hier findest du ein Rezept mit Zutaten, die du bestimmt zu Hause hast.
  2. Einen Esslöffel geschmacksneutrales Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze goldbraun ausbacken.
    Pfannkuchen ohne Ei werden mit einfachen Zutaten außen knusprig und innen saftig. Hier findest du ein Rezept mit Zutaten, die du bestimmt zu Hause hast.

Herzhafte Pfannkuchen lassen sich vielfältig füllen – zum Beispiel mit gedünstetem Gemüse oder marinierten Tofuwürfeln.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Für noch mehr Geschmack werden sie vorher dünn mit (selbst gemachtem) Frischkäse oder pflanzlichen Aufstrichen bestrichen. Für eine süße Variante bieten sich Apfelmus, Schokoaufstrich oder selbst gemachte Marmelade zum Verfeinern an. Oder kleine Früchte und Fruchtstücke, die auch direkt in den Teig gegeben werden können.

Wie lautet dein Lieblingsrezept für Pfannkuchen ohne Ei? Wir freuen uns über weitere Rezeptideen unter diesem Beitrag!

In unseren Büchern findest du viele weitere Tipps und Rezepte für die gesunde Küche aus frischen Zutaten:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Mehr kulinarische und andere praktische Themen:

Pfannkuchen ohne Ei werden mit einfachen Zutaten außen knusprig und innen saftig. Hier findest du ein Rezept mit Zutaten, die du bestimmt zu Hause hast.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(28 Bewertungen)

7 Kommentare Kommentar verfassen

  1. ClaudiaBu

    Wer vegan kocht, hat Kala Nanak tatsächlich im Gewürzregal, aber bitte ganz vorsichtig dosieren, da es recht intensiv ist. Um manchen Speisen den Ei – Geschmack zu geben , ist es super.

    Antworten
  2. paul napf

    ja und KALA NAMAK hat ja sicher auch jeder im Gewürzschrank.
    Wäre dankbar künftige Rezepte ohne Exoten zu veröffentlichen.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Ersetze es bei Bedarf gern durch anderes Salz, wie im Rezept beschrieben.
      Liebe Grüße

  3. Ich würde bitten, hinkünftig darauf hinzuweisen, daß beschichtete Pfannen nicht wirklich gesundheitsfördernd sind. Ich weiß schon, es ist super praktisch, aber nicht gesund. Mich würde auch interessieren, wie andere das sehen, danke. Waltraud

    Antworten
  4. Ich mache den Teig gerne mit Chia Samen statt dem Ei.
    Sehr schön kross wird es auch wenn man Maismehl benutzt. – ich mache ca 75% Maismehl, 20% Buchweizenmehl und der Rest Hafermehl. – zufällig Glutenfrei?

    Antworten
  5. auf keinen Fall “Kochsalz” und auch kein “Speisesalz”. Wenn schon, denn schon…..

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren