Kalter Kaffee: Ideen und Rezepte für Kaffeereste

Kalter Kaffee ist viel zu schade zum Wegschütten, denn Kaffeereste lassen sich noch vielseitig verwenden - für köstliche Rezepte, Körperpflege und Garten.

Der Besuch ist schon wieder weg und es ist eine halbe Kanne Kaffee übrig geblieben. Oder morgens wurde weniger Kaffee getrunken als gekocht. Schade um den Rest! Dabei eignet sich kalter Kaffee noch sehr gut als Zutat für viele köstliche Speisen und Getränke. Außerdem ist er für die Körperpflege und auch als Dünger gut zu gebrauchen.

Bevor du den nächsten Kaffeerest wegschüttest, schau doch mal in diesem Beitrag, wie du ihn sinnvoll anwenden kannst!

Kalten Kaffee für weitere Getränke nutzen

Die einfachste Methode ist sicher, einen Rest kalten Kaffee in heiße, womöglich aufgeschäumte Milch zu geben und so zu trinken. Wer keine Milch im Kaffee mag, kann den Rest auch in Eiswürfelformen einfrieren und bei nächster Gelegenheit einen leckeren Eiskaffee zubereiten.

Eiskaffee selber zu machen, ist auf so viele Weisen möglich, und das Ergebnis meist köstlich. Hier kommen die besten Rezepte: mit Vanillesahne, Kaffee-Eiswürfeln oder Schlagkaffee.

Mit braunen Bananen, ein wenig Puderzucker und Kakao, ein paar Schokoraspeln und einem Schuss kaltem Kaffee ergibt sich überdies ein wachmachender, sättigender Bananenmilchshake. Und auch in Slush-Eis schmeckt kalter Kaffee sehr gut. Mit dem passenden Kaffee-Granita-Rezept lassen sich gleich größere Restmengen des Getränks verbrauchen.

All diese Ideen funktionieren natürlich auch auch mit Resten von Kaffee, der nach der Cold-Brew-Methode aufgebrüht wurde.

Gebäck mit kaltem Kaffee

Gebäck, das Kaffee enthält, ist wegen des enthaltenen Koffeins eher für Erwachsene als für Kinder geeignet, kommt aber beim Kaffeeklatsch unter den “Großen” sicher gut an.

Wie wäre es denn einmal mit Kaffeewaffeln? Ersetze dazu im besten Waffelteig-Rezept einfach die Flüssigkeit ganz oder zur Hälfte durch kalten Kaffee, je nachdem, wie stark der Kaffeerest ist. Mit Sahne und einer selbst gemachten Karamell-Soße ergibt sich eine von vielen äußerst schmackhaften Waffelkreationen.

Auch Muffins nach diesem Grundrezept oder ein gelingsicherer Rührkuchen schmecken mit Kaffee und beispielsweise ein paar Schokostückchen im Teig sehr lecker. In beiden Fällen wird ebenfalls (Pflanzen-)Milch bzw. Wasser durch den kaltgewordenen Kaffeerest ersetzt. Und ein Zuckerguss mit Kaffee statt Wasser zum Anrühren gibt auch vielen anderen Gebäcksorten einmal einen ganz anderen Geschmack.

Köstlicher Kaffeesirup aus kaltem Kaffee

Mit selbst gemachtem Kaffeesirup lassen sich nicht nur Cocktails, Kakaogetränke, Latte Macchiato oder Cappuccino aromatisieren, sondern er schmeckt auch als Topping auf Eis oder Gebäck. Je nachdem, ob du für den Sirup Reste von einfachem Kaffee oder von Espresso nutzt, wird er mehr oder weniger intensiv im Geschmack.

Lass dazu einfach kalten Kaffee oder Espresso mit etwa der gleichen Menge Zucker und einer kleinen Menge Traubenzucker in einem Topf bei schwacher Hitze einköcheln und fülle den fertigen Sirup dann in eine saubere Flasche ab.

Creme mit kaltem Kaffee für die Hautpflege

Kaffee weckt nicht nur als Getränk die Lebensgeister, er sorgt auch äußerlich angewendet für einen frischen Teint. So sorgt eine selbst gemachte tönende Tagescreme mit kaltem Kaffee dafür, dass die Haut besser durchblutet wird. Auch Wassereinlagerungen – zum Beispiel in Tränensäcken – werden besser abgebaut, sodass die Gesichtshaut insgesamt straffer, wacher und frischer wirkt.

Die im Kaffee enthaltenen Antioxidantien wehren darüber hinaus freie Radikale ab und schützen die Haut dadurch vor vorzeitiger Alterung durch trockene (Heizungs-)Luft, Zigarettenrauch, Abgase, UV-Licht und andere Umwelteinflüsse.

Koffein belebt nicht nur die Sinne, sondern auch deine Haut. Mit diesem Rezept kannst du eine natürliche Gesichtscreme mit Kaffee ganz einfach selber machen.

Schöne Haare mit kaltem Kaffee

Koffein fördert auch die Durchblutung der Kopfhaut, sodass die Haarwurzeln Nährstoffe besser aufnehmen können, was den Haarwuchs fördert. Da Kaffee zudem leicht sauer ist, hilft er, die Schuppenschicht der Haare zu schließen. Das Ergebnis ist eine glatte, weiche Haarpracht, die sich gut kämmen und frisieren lässt.

Dazu einfach nach der Haarwäsche kalten Kaffee im Haar verteilen, die Kopfhaut sanft damit massieren und den Kaffee auch in die Haare kneten. Mit kühlem Wasser auswaschen, damit die Schuppen geschlossen bleiben.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Kalter Kaffee für Pflanzen

Nicht nur Kaffeesatz ist ein sehr guter Blumendünger, sondern auch kalter Kaffee, denn beide enthalten viele Nährstoffe, die Pflanzen im Garten, auf dem Balkon und in der Wohnung zum Gedeihen benötigen. Dazu herkömmlich stark gekochten Kaffee 1:1 mit Wasser verdünnen (Espresso etwa im Verhältnis 1:2) und die Pflanzen sparsam damit düngen.

Mit kaltem Kaffee lassen sich auch Trauermücken bekämpfen, denn das Koffein tötet die Fliegenlarven ab. Verdünne dazu eine halbe Tasse Kaffee ebenfalls 1:1 mit Wasser und gieße die Pflanze damit. Damit der Boden nicht übersäuert, sollten insbesondere Zimmerpflanzen nicht öfter als alle vier Wochen damit gegossen werden. Wenn diese Methode nicht anschlägt, kannst du versuchen, die Trauermücken mit anderen ungiftigen Mitteln loszuwerden.

Trauermücken in Zimmerpflanzen sind lästig, aber mit ungiftigen Methoden in den Griff zu kriegen. Wie du Trauermücken bekämpfen kannst, erfährst du hier.

Viele weitere Ideen, wie Reste zu köstlichen Speisen und Getränken werden können, erfährst du in unserem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

In diesem Buch kannst du nachlesen, wie sich auch viele andere Dinge selber machen lassen, statt sie zu kaufen:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wie verwertest du übrig gebliebenen Kaffee weiter? Wir freuen uns auf deine Anregungen in den Kommentaren!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Kalter Kaffee ist viel zu schade zum Wegschütten, denn Kaffeereste lassen sich noch vielseitig verwenden - für köstliche Rezepte, Körperpflege und Garten.

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo Monika, meinst du vielleicht das https://www.smarticular.net/chicoree-ueberbacken-rezept-kaese/? Liebe Grüße Sylvia

    Antworten
  2. Monika Andert

    Bei der letzten Aussendung war ein Rezept mit Chicoree . Können Sie mir das bitte schicken?
    Vielen Dank!
    Herzliche Grüße
    Monika Andert

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!