Bohnenwasser verwenden: darum solltest du es nicht wegschütten!

Bohnenwasser, das Kochwasser von weißen, roten und schwarzen Bohnen, lässt sich wie Kichererbsenwasser für viele Gerichte weiterverwenden.

Bohnenwasser ist viel zu schade zum Wegschütten! Die Flüssigkeit von gekochten Bohnen – aus der Dose, dem Glas  oder selbst gekocht – ist sehr proteinreich und lässt sich zum Beispiel als Ei-Ersatz zum Binden und Lockern für viele Gerichte verwenden. Was du alles mit Bohnenwasser machen kannst statt es wegzuschütten, erfährst du in diesem Beitrag.

Bohnenwasser verwenden wie Kichererbsenwasser

Das Kochwasser von Bohnen, das – wie Kichererbsenwasser – Aquafaba genannt wird, lässt sich auch genauso verwenden wie Kichererbsenwasser. Dabei eignet sich das Kochwasser von weißen Bohnen besonders gut für helle Köstlichkeiten, zum Beispiel für Mayonnaise oder für hellen Eischnee und Baisers.

Tipp: Wenn du Lust hast auf rosa Baisers, kannst du dir den Einsatz von zusätzlicher Lebensmittelfarbe sparen: Nimm einfach das Kochwasser von Kidneybohnen, dann haben die Baisers quasi von Natur aus einen rosa Schimmer.

Das Kochwasser von roten oder schwarzen Bohnen lässt sich genauso gut für eine leckere Mousse au Chocolat nutzen – die ist durch die Schokolade ohnehin dunkel und braucht kein helles Aquafaba für die fluffige Konsistenz.

Eine köstliche Mousse au Chocolat lässt sich ganz einfach mit Aquafaba zubereiten - auf Wunsch sogar vegan. Ein Grund mehr, Hülsenfrüchte zu lieben!

Basilikumpesto mit Bohnenwasser

Pesto muss nicht immer mit Öl gemacht werden. Vergleichsweise fett- und kalorienarm funktioniert “Pesto light” auch mit dem Bohnen-Kochwasser.

Bohnenwasser, das Kochwasser von weißen, roten und schwarzen Bohnen, lässt sich wie Kichererbsenwasser für viele Gerichte weiterverwenden.

Bohnenwasser herstellen und haltbar machen

Bohnenwasser erhältst du ganz einfach, indem du das Wasser von fertig gekochten Bohnen aus der Dose oder dem Glas auffängst, statt es in den Ausguss zu schütten.

Außerdem lässt sich auch das Kochwasser selbst gekochter Bohnen verwenden. Um Bohnen zu kochen und haltbar zu machen, gehe am besten genauso vor wie beim Einkochen von Kichererbsen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Bohnenwasser lässt sich wunderbar auf Vorrat einfrieren, zum Beispiel in Schraubgläsern, wie in diesem Beitrag über das Einfrieren von Suppen beschrieben. Auch Eiswürfelformen eignen sich zum Einfrieren kleinerer Portionen sehr gut. Lass die Flüssigkeit einfach langsam im Kühlschrank auftauen, bevor du sie verwendest.

Suppen portionsweise einfrieren - plastikfrei in Sturzgläsern. Geht kinderleicht und sorgt dafür, dass sie schnell und einfach wieder aufgetaut werden können.

Bohnenwasser ist nicht gleich Einweichwasser

Das Kochwasser von Bohnen ist nicht das Wasser, in dem getrocknete Bohnen eingeweicht wurden, bevor man sie kocht. Bohnen und andere Hülsenfrüchte werden vor dem Kochen eingeweicht, damit unter anderem die in den Schalen enthaltene Phytinsäure abgebaut wird, die verhindert, dass wichtige Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden können. Gieße deshalb das Einweichwasser weg und nutze lediglich das Kochwasser der Bohnen für deine Rezepte.

Tipp: Mehr über sogenannte Antinährstoffe wie Phytinsäure und wie man sie vermeiden kann, erfährst du im Beitrag über das Einweichen von Hülsenfrüchten, Nüssen und Getreide.

Viele weitere Tipps, Ideen und Rezepte, wie sich Reste in Küche und Haushalt sinnvoll und köstlich verwenden lassen, findest du in unserem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Wie verwendest du das Kochwasser von Bohnen? Wir freuen uns über deine Anregungen in den Kommentaren!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bohnenwasser, das Kochwasser von weißen, roten und schwarzen Bohnen, lässt sich wie Kichererbsenwasser für viele Gerichte weiterverwenden.

4 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Bei mir roch das Wasser von gekochten Kidneybohnen sehr stark, als ich es nach 3 Tagen verwenden wollte. Ist das auch eure Erfahrung? Hab es trotzdem verwendet, scheint nicht schlecht gewesen zu sein. Aber unangenehm, in Zukunft vielleicht doch lieber Aquafans von Kichererbsen…..

    Antworten
    • Hallo Judith,
      die Erfahrung haben wir noch nicht gemacht, jedenfalls nicht nach drei Tagen im Schraubglas im Kühlschrank. Aber bevor du dir den Ekel holst, ist es sicher besser, auf eine andere Lösung auszuweichen. Oder du frierst es ein, das geht ja auch.
      Lieben Gruß
      Heike

  2. Lowwaste Mami

    Grüne, vorgekochte Bohnen z.B. aus dem Glas sind eine super regionale Alternative zu Avocado. Mein Mann hat keinen Unterschied zur Guacamole aus Avocado bemerkt.

    Ca. 1/3 Glas grüne, abgetropfte Bohnen
    1-2 EL Sonnenblumenkerne
    etwas Rapsöl
    1 TL Limettensaft
    1 Knoblauchzehe
    Salz

    Antworten
    • Hallo Lowwaste Mami,
      das klingt spannend, probieren wir mal aus.
      Lieben Gruß und danke
      Heike

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung