Saure Milch verwerten: Ideen für Küche, Haushalt und Schönheit

Saure Milch lässt sich vielseitig in der Küche, im Haushalt und im Garten verwerten, statt sie wegzuschütten. Hier findest du die besten Tipps und Rezepte!

Saure Milch ist in Zeiten industriell verarbeiteter Produkte zwar sehr viel seltener geworden. Wer traditionell hergestellte Milch bevorzugt, stellt aber vielleicht doch einmal fest, dass eine angebrochene Milch geronnen ist und sauer schmeckt. Das ist aber kein Grund, sie wegzuschütten! Denn diese sogenannte Dickmilch ist trotzdem genießbar und lässt sich noch vielseitig verarbeiten und sogar als Haushaltshelfer und für die natürliche Hautpflege verwenden.

Am naheliegendsten ist es, sauer gewordene Milch in der Küche zu verbrauchen und sie beispielsweise zum Backen und Kochen zu verwenden. Denn nur weil sie sauer geworden ist, ist sie noch lange nicht ungenießbar oder ungesund. Darüber hinaus eignet sie sich aber auch als Hausmittel für den Hausputz oder für die natürliche Hautpflege.

Mit saurer Milch backen

Saure Milch ersetzt Frischmilch in Kuchen-, Waffel- und Pfannkuchenteigen teilweise oder sogar vollständig. Nach dem Backen bleibt maximal eine ganz leichte, angenehm frische Säure zurück – ähnlich wie bei Rezepten mit Buttermilch.

Das Geheimnis saftiger Waffeln ist der richtige Waffelteig! Mit diesem einfachen und gelingsicheren Waffelrezept lassen sich Teig und Waffeln blitzschnell zubereiten.

Mit saurer Milch kochen

In Rezepten, in denen normalerweise (selbst gemachte) Crème fraîche, Schmand oder saure Sahne verwendet wird, kann alternativ saure Milch verwertet werden – zum Beispiel für Soßen oder Suppen. In einer Fleischmarinade sorgt die Milchsäure dafür, dass das Fleisch besonders zart wird.

Mit saurer Milch Quark selber machen

Saure Milch ist eine wunderbare Grundlage, um Quark selber zu machen. Dabei wird die gestockte Milch in ein Sieb gegossen, das mit einem Tuch ausgelegt ist, um das geronnene Eiweiß von der flüssigen Molke zu trennen. Zurück bleibt köstlicher Quark, der sich wie gewohnt weiterverarbeiten lässt – zum Beispiel zu selbst gemachtem Kräuterquark mit frischen Gartenkräutern.

Mach deinen Quark doch einfach selbst: Das ist nicht kompliziert, und du brauchst nur wenige Hilfsmittel. "Umgekippte" Milch verarbeitest du so einfach weiter.

Mit saurer Milch putzen

Die in gegorener Milch enthaltene Milchsäure eignet sich, ähnlich wie Zitronensäure, als natürliches Hausmittel gegen Kalk und ist auch in einigen Kalkreinigerprodukten enthalten.

Um verschmutzte Oberflächen zu reinigen, einfach etwas saure Milch auf einen Schwamm oder ein Tuch geben, die zu reinigenden Stellen bearbeiten und mit klarem Wasser nachwischen. Auch als Toilettenreiniger hat sich Sauermilch bewährt. Dazu die Milch in die Toilettenschüssel schütten, einwirken lassen, bei Bedarf bürsten und nachspülen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Mit einem selbst gemachten WC-Reiniger oder WC-Reiniger-Tabs wird die Toilette ebenfalls einfach und umweltfreundlich wieder sauber.

Hautpflege mit saurer Milch

„Wenn’s schee macht“, lautet ein berühmt gewordener Werbeslogan für Buttermilch und spielt darauf an, dass das säuerliche Milchprodukt Gesundheit und Schönheit fördern soll. Ähnliches gilt für sauer gewordene Milch, die ebenfalls reichlich Milchsäure enthält. Sie eignet sich deshalb als feuchtigkeitsspende Zutat für selbst gemachte Gesichtsmasken ebenso wie für einen hautpflegenden DIY-Badezusatz.

Saure Milch lässt sich vielseitig in der Küche, im Haushalt und im Garten verwerten, statt sie wegzuschütten. Hier findest du die besten Tipps und Rezepte!

Saure Milch im Garten verwenden

Milch gehört zu den wirksamen biologischen Mitteln gegen Mehltau und andere Pflanzkrankheiten, auch saure Milch lässt sich zu diesem Zweck verwenden.

Und auch als natürliches Düngemittel eignet sich gegorene Milch ebenso wie Frischmilch. Beide werden zu diesem Zweck im Verhältnis eins zu acht mit Wasser (ein Teil Milch/ acht Teile Wasser) vermischt und einfach als Gießwasser zu den Pflanzen gegeben.

Grüner Faden - Der Lebensplaner für ein einfaches und nachhaltiges Leben vom Ideenportal smarticular.net

Grüner Faden – der grüne Jahresplaner für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Mehr Details zum Buch 

Was ist saure Milch?

In früheren Zeiten gehörte die Milchsäuregärung, das sogenannte Dicklegen, zu den üblichen Methoden, um naturbelassene Milch länger haltbar zu machen. Dementsprechend war saure Milch, auch Dickmilch genannt, fester Bestandteil klassischer Rezepte wie beispielsweise einer Herbstmilchsuppe oder einer Süßspeise mit Dickmilch, Zimt und Zucker.

Um Dickmilch selber zu machen, reichte es aus, frische Rohmilch abgedeckt für einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen zu lassen. Rohmilch und sogenannte Vorzugsmilch (gefilterte Rohmilch) findet man heutzutage meist nur noch an Milchtankstellen und in ausgesuchten Bioläden.

In Supermärkten erhältliche pasteurisierte Frischmilch wird am besten mit einem Stückchen Sauerteigbrot “geimpft”, um daraus Dickmilch selber zu machen. Dazu einfach das Brot in die Milch legen und die Mischung für einige Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Wenn die Milch angedickt ist, kann das Brot wieder herausgenommen werden.

Tipp: Ähnlich einfach lässt sich Milchkefir aus Milchkefirknollen selber machen.

Wie lange ist abgelaufene Milch noch genießbar?

In Supermärkten, aber auch in vielen Haushalten wird die Milch bereits entsorgt, wenn das MHD abgelaufen ist. Dabei zeigt das Mindesthaltbarkeitsdatum lediglich den Termin an, an dem der Hersteller keine Gewährleistung mehr für die Frische des Produkts übernimmt. Milch und viele andere Milchprodukte sind aber viele Tage nach Ablauf dieses Datums noch bedenkenlos genießbar, was sich meist leicht an der Konsistenz und am Geruch erkennen lässt.

Während naturbelassene Milch sauer wird und wie oben beschrieben noch verarbeitet werden kann, entwickelt länger haltbare Milch (sogenannte ESL-Milch) sowie H-Milch durch die Zersetzung der Eiweiße und Fette eher einen leicht muffigen, bitteren Geschmack und ist dann nicht mehr als Nahrungsmittel geeignet.

In unserem Buch findest du zahlreiche Tipps und köstliche Rezepte, die Lebensmittelverschwendung vermeiden helfen:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wie verwendest du sauer gewordene Milch? Wir freuen uns auf weitere Ideen in den Kommentaren!

Mehr hilfreiche Beiträge kannst du hier lesen:

Saure Milch lässt sich vielseitig in der Küche, im Haushalt und im Garten verwerten, statt sie wegzuschütten. Hier findest du die besten Tipps und Rezepte!

11 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Kann man mit der abgelaufenen Milch aus dem Supermarkt auch noch was vernünftiges machen, ausser entsorgen?

    Antworten
    • Hallo Karin, die typische Supermarktmilch ist weit über das MHD genießbar. Wenn sie doch mal verdirbt, lässt sie sich auch in der Küche nicht mehr verwerten und uns ist – bislang – auch keine andere Verwendungsmöglichkeit bekannt. Liebe Grüße Sylvia

  2. Thanks for sharing this type of information.

    Antworten
  3. Liebe Monica,
    das ist ganz einfach, der Pfropfen der sich am Flaschenhals bildet, ist, wenn er süß ist Schlagobers oder Sahne, ist er sauer wurde er zu Sauerrahm (Fettanteil der Milch). Die klare Flüssigkeit ist Molke und der feste Klumpen ist Quark oder Topfen (Eiweißanteil der Milch). Alles ist gut genießbar, ausser Schimmel hat sich angesammelt. Hab viel Freude mit deiner Naturmilch! Barbara

    Antworten
  4. Vielen Dank! Seit Jahren kommt meine Milch von einer Solawi. Manchmal ist sie relativ schnell sauer und teilt sich dann in der Flasche später auf : oben ist sie wie ein Cremepfropfen, in der Mitte fast so klar wie Wasser und unten wirkt sie wie Pudding/Quark/Frischkäse. Manchmal habe ich vorher Flocken/Klumpen in flüssigerem Umfeld.
    Bisher konnte ich nirgendwo erfahren, wie was da heißt, ist und was man damit machen kann und (wann) was weg muss. Durch euch weiß ich wenigstens ein bisschen. Vielleicht kann jemand mir noch etwas mehr zu diesen drei Bereichen in der Flasche schreiben? Ich schicke auch gerne mal ein Foto.

    Antworten
  5. ich hab danach gesucht und es überlesen

    Antworten
  6. Barbara B.

    Saure Milch mit Kakao und Zucker verrührt ist bis heute ein von mir geliebtes Getränk zum Frühstück. Die Milch dazu hole ich von der Milchtankstelle.
    Vor gaaanz vielen Jahren haben wir als Kinder noch trockenes Brot darin eingeweicht. Das hat wunderbar satt gemacht.

    Antworten
    • Martina E.

      Sowas Ähnliches hat mein Opa gern gegessen: saure Milch in einem Schälchen fest werden lassen und dann mit Zucker und Zimt gelöffelt. Wir Kinder haben da einen großen Bogen drum gemacht :-) Mittlerweile würde ich mich da doch mal dran wagen, aber leider komme ich nicht so einfach an echte Milch, und die Supermarkt-Milch wird ja nicht richtig sauer, sondern einfach nur eklig.

  7. Ich finde es wichtig, darauf hinzuweisen, dass das nicht mit der Milch aus dem Supermarkt geht, wenn die sauer wird, kippt sie weg, wegen der haltbar machenden Technik, durch die die einstmals naturbelassene Milch lief. Danke fürs Lesen! Barbara

    Antworten
    • Hallo Barbara, darauf wird eigentlich bereits in der Einleitung und dann nochmal ganz deutlich am Ende des Beitrags hingewiesen. Liebe Grüße Sylvia

    • Ja das stimmt, die Milch aus dem Supermarkt schmeckt ekelhaft bitter wenn sie schlecht wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren