Herzhafte Waffeln: Gesunder und köstlicher Snack – auch für Gemüsemuffel

Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.

Herzhafte Waffeln bieten eine willkommene Gelegenheit, um Gemüsereste zu verwerten und Gemüsemuffel mit dem einen oder anderen zusätzlichen Vitalstoff zu versorgen. Das folgende Rezept für pikante Waffeln lässt sich kinderleicht umsetzen und eignet sich auch für eine kohlenhydratarme Ernährung. 

Rezept für herzhafte Waffeln

Für vier herzhafte Waffeln aus dem Waffeleisen benötigst du folgende Zutaten:

  • 160 g fein geriebenes Gemüse (Karotte, Kartoffel, Pastinake, Zucchini etc.)
  • 120 g geriebener Käse
  • 100 g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier oder 4 EL gemahlene Leinsamen, eingeweicht in ca. 8-10 EL Wasser als Ei-Alternative
  • 1 TL Salz, ½ TL Pfeffer sowie weitere Gewürze nach Wunsch
  • optional weitere Zutaten wie geräucherten Tofu, Blattgemüse, Küchenkräuter, Wildkräuter uvm. – je nachdem, was der Kühlschrank gerade hergibt

Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.

Der herzhafte Waffelteig ist schnell zubereitet:

  1. Falls das geriebene Gemüse sehr feucht ist, in einem Sieb oder Tuch etwas Flüssigkeit herausdrücken. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
    Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich zu einem dickflüssigen Waffelteig vermengen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzugeben, falls der Teig noch nicht flüssig genug sein sollte, um ihn ins Waffeleisen zu geben.
    Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.
  3. Das Waffeleisen einfetten, auf hohe Temperatur aufheizen und den Teig portionsweise hineingeben.
    Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.
  4. Jede Waffel für einige Minuten ausbacken, bis sie goldbraun ist. Das Waffeleisen jedoch nur vorsichtig und nicht zu früh öffnen, weil die halbfertige Waffel sonst auseinanderreißen könnte.
    Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.

Die herzhaften Waffeln schmecken sowohl warm als auch kalt. Dazu passen beispielsweise Kräuterquark, Guacamole sowie zahlreiche weitere Dips. Auch als gesunder Snack für die Lunchbox eignet sich das schnell zubereitete, gesunde Fingerfood perfekt.

Tipp: Wenn das Waffeleisen schon einmal in Betrieb ist, versuche doch auch einmal unsere veganen Waffeln mit Sauerteig oder den klassischen Waffelteig, der immer gelingt!

Mehr Rezepte für die Resteverwertung oder als Alternative für Fertiggerichte findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wie bereitest du herzhafte Waffeln am liebsten zu? Verrate uns deine Lieblingszutat oder ein besonders leckeres Rezept in einem Kommentar!

Weitere köstliche Rezepte und andere interessante Themen:

Herzhafte Waffeln sind die perfekte Gelegenheit, Gemüsereste zu verwerten oder Gemüsemuffeln das eine oder andere Grünzeug schmackhaft zu machen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(44 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Diese Rezept war so lecker, danke!

    Antworten
  2. Annekatrin

    Kann ich die Waffeln auch ohne Waffeleisen zubereiten? Wir haben keins mehr und ich nutze den Platz im Küchenschrank lieber anders :)

    Antworten
    • Hallo Annekatrin, der Teig müsste sich auch gut in der Pfanne ausbacken lassen. Haben wir allerdings noch nicht getestet. Liebe Grüße Sylvia

  3. Ihr ersetzt die Eier, damit es vegan ist. Womit ersetze ich den Käse, der ist für mich als Veganerin ebenso ein no go? Ich werde das Rezept mal ohne Käse, dafür mit Hefeflocken und Worcestersauce probieren.

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Das Rezept ist zwar erst mal nicht vegan, auch wenn man die Eier leicht ersetzen kann (etwa weil man keine da hat). Aber du hast Recht, auch der Käse lässt sich leicht ersetzen, etwa durch sowas wie diesem 6 veganen Ofenkäse: https://www.smarticular.net/ofenkaese-vegan-rezept-backcamembert-kaesefondue-dip/
      Das haben wir zwar noch nicht probiert, freuen uns aber sehr über Feedback, falls du es testest!
      Liebe Grüße

    • Worcestersauce ist eigentlich auch nicht vegetarisch. Original sind da Sardellen mit drin, da muss man (wie fast überall) die Zutatenliste studieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren