Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Veganer Ofenkäse: So gelingt der cremige Genuss ohne Käse
4.8 5 98
95
3

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

Wer kennt ihn nicht, den verführerischen Ofenkäse, den es mitsamt seiner ofenfesten Einwegform zu kaufen gibt und der so schön schnell den heißen Käsegenuss auf den Tisch bringt. Aufgrund der großen Menge an gesättigten Fetten ist Ofenkäse leider nicht gerade gesund und schlägt schnell auf die Figur. Zudem ist diese Form des Schlemmens nicht gerade verpackungsarm.

Eine viel bessere Alternative bietet ein selbst gemachter Ofenkäse ohne Käse. Der ist noch dazu für alle geeignet, die gern mehr pflanzliche Gerichte in ihren Alltag integrieren wollen. Online finden sich Rezepte mit Cashewkernen und Tapiokastärke. Diese relativ exotischen Zutaten lassen sich leicht mit regionalen ersetzen, und heraus kommt ein Rezept für veganen Ofenkäse aus Sonnenblumenkernen!

Rezept für veganen Ofenkäse mit Sonnenblumenkernen

Ein runder Ofenkäse mit etwa 15 Zentimeter Durchmesser reicht als Snack für circa zwei Personen und ist in 10 Minuten plus 20 Minuten Backzeit zubereitet. Es empfiehlt sich allerdings, die Sonnenblumenkerne vor der Zubereitung sechs bis acht Stunden in kaltem Wasser einweichen zu lassen.

Für einen Ofenkäse brauchst du:

  • Salz, Pfeffer
  • einen Rosmarinzweig und einen Spritzer Pflanzenöl als Topping – Olivenöl schmeckt passend zum Rosmarin besonders mediterran, regionaler geht’s mit Raps- oder Sonnenblumenöl

Tipp: Wenn du die besonders cremige Variante mit Cashewkernen und Tapiokastärke auch gern einmal probieren möchtest, kannst du Sonnenblumenkerne und Speisestärke einfach in den gleichen Mengen ersetzen. Die Konsistenz wird dann noch ein klein wenig feiner und “käsiger” im Geschmack.

So gehst du Schritt für Schritt vor:

1. Alle Zutaten außer dem Topping in einen starken Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer glatten, recht flüssigen Masse verarbeiten.

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

2. Das Gemisch in einen kleinen Kochtopf füllen und bei mittlerer Hitze für drei bis vier Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Dabei ständig rühren.

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine ofenfeste Form umfüllen, zum Beispiel eine Springform mit 15 Zentimeter Durchmesser.

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

4. Mit Rosmarinnadeln, einem Spritzer Pflanzenöl und etwas schwarzem Pfeffer garnieren.

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 20-25 Minuten lang backen. Der Ofenkäse ist fertig, wenn er eine leicht goldene Haut bekommt. Sofort servieren!

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!

Tipp: Zum Dippen in den heißen Ofenkäse eignen sich nicht nur Brot und Baguette, sondern auch rohes Gemüse wie Paprika, Möhre, Zucchini oder Stangensellerie.

Weitere pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten und Selbstgemachtes aus der Küche findest du in unseren beiden Buchtipps:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Hast du die vegane Ofenkäse-Alternative schon mal probiert, oder bevorzugst du die klassische Variante aus Milch? Teile deine Erfahrungen unten in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Rezepte für herrlich warmen Käsegenuss auch ohne Käse gibt es zuhauf - allerdings immer mit exotischen Cashewkernen. Hier kommt eines mit regionalen Sonnenblumenkernen!