Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Halsbonbons und Zahnpflege zugleich – selbst gemacht in wenigen Schritten
4.9 5 265
261
4

Halsbonbons und Zahnpflege zugleich – selbst gemacht in wenigen Schritten

Der Hals kratzt? Das Schlucken macht Beschwerden? Die Stimme ist heiser?

In diesen Fällen können Hustenbonbons wahre Helfer sein. In jedem Supermarkt findet man sie in verschiedensten Geschmacksrichtungen. Für jeden ist das Passende dabei. Doch – müssen die Bonbons wirklich aus dem Laden kommen? Nein. Man kann sie ganz einfach und schnell zu Hause selber machen.

Mit wenigen Zutaten bereitest du in kurzer Zeit wohltuende Kräuterbonbons, die nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund für Zähne und Rachen sind!

Hustenbonbons herstellen

In unserem Rezept verwenden wir anstatt herkömmlichen Haushaltszucker Xylit. Warum? Mit Xylit (auch als Xylitol oder Birkenzucker bekannt) pflegst du ganz nebenbei deine Zähne. (Xylit verwenden wir auch als Zutat für selbstgemachte Zahncreme, Zahnputzpulver und Mundspülung)

Diese Bonbons kannst du mit gutem Gewissen auch mitten in der Nacht genießen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die süßen Helferlein auch nach längerer Lagerung nicht verkleben.

Für die Herstellung benötigst du folgende Zutaten:

So gehst du vor:

  1. Das Xylit bei mittlerer Hitze erwärmen, bis es zu einer transparenten Flüssigkeit wird.
  2. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Kräuter einrühren.
  3. Die Masse in Bonbongröße auf ein Backpapier tropfen und für ca. eine Stunde erkalten lassen.
  4. Wenn die Bonbons ganz weiß sind, lassen sie sich leicht vom Papier lösen und du kannst sie in einer Dose geschlossen aufbewahren.

Kräuter gegen Halsbeschwerden

  • Salbei – ist vorbeugend bei Erkältungskrankheiten, stärkt und desinfiziert das Zahnfleisch, wirkt entzündungshemmend
  • Thymian – hilft gegen Reizhusten, Keuchhusten und Bronchitis, aktiviert das Immunsystem, wirkt schleimlösend
  • Melisse – beruhigt allgemein und fördert einen wohltuenden Schlaf, hilft gegen Kopfschmerzen, wirkt kräftigend
  • Holunderblüten – stärken das Immunsystem, lindern Heiserkeit und trockenen Husten
  • Lavendel – hat eine desinfizierende Wirkung, ist beruhigend und ausgleichend
  • Malve – wirkt reizmildernd und entzündungshemmend bei Husten und Katarrhen der Atemwege

Halsbonbons und Zahnpflege zugleich – selbst gemacht in wenigen Schritten

Dieses Rezept und viele andere mehr findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Oder als eBook: kindle - tolino

Welche besonderen Heilkräfte noch in natürlichen Kräutern stecken, erfährst du in diesem wunderbaren Buch:

Welche Kräuter helfen dir bei Halsbeschwerden? Wir wünschen dir gute Besserung und viel Spaß beim Ausprobieren!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: