Schwarzer-Rettich-Salat: regionale Rohkost-Idee für Herbst und Winter

Schwarzer-Rettich-Salat bringt rohköstliche Abwechslung in die Herbst- und Winterküche. Dieses Rettichsalat-Rezept lässt sich scharf oder auch mild zubereiten.

Im Herbst nimmt die Auswahl an regionalen Salatzutaten ab. Für alle, die trotzdem etwas Abwechslung in der Salatschüssel haben möchten, ohne auf weitgereiste Lebensmittel zurückzugreifen, ist ein Schwarzer-Rettich-Salat die rettende Idee.

Schwarzer-Rettich-Salat, scharf oder mild

Schwarzer Rettich, der auch Winterrettich genannt wird, ist im Herbst und Winter auf Märkten und im Einzelhandel erhältlich. Er ist fester und dickschaliger als der weiße Sommerrettich und lässt sich deswegen gut lagern.

Wer die leichte Schärfe nicht scheut, kann den Rettich zum Beispiel pur zur Brotzeit essen. Die enthaltenen scharfen Senföle sind besonders gesund, sodass sich aus Schwarzem Rettich sogar ein Hustensaft herstellen lässt.

Mit diesem Rettichsalat-Rezept kann der Schwarze Rettich auch etwas weniger scharf zubereitet werden. Je milder der Salat sein soll, desto länger lässt man den Rettich mit etwas Salz vor der Zubereitung ziehen.

Für zwei Portionen Salat aus Schwarzem Rettich benötigst du folgende Zutaten:

So wird der Salat zubereitet:

  1. Rettich schälen und mit einer Küchenreibe grob raspeln. Je nach gewünschter Schärfe direkt weiterverarbeiten oder die Raspel mit einem Teelöffel Salz in einer Schüssel vermengen und einige Minuten bis hin zu einer Stunde lang ziehen lassen. Die durchgezogenen Raspel in einem Sieb unter fließendem Wasser abspülen.
    Schwarzer-Rettich-Salat bringt rohköstliche Abwechslung in die Herbst- und Winterküche. Dieses Rettichsalat-Rezept lässt sich scharf oder auch mild zubereiten.
  2. Die Möhre ebenfalls raspeln, Kräuter hacken und zusammen mit den Rettich-Raspeln in eine Salatschüssel geben.
  3. Aus Limettensaft oder Apfelessig, Öl, Gomasio und Pfeffer eine Vinaigrette herstellen, über die Raspel geben und alles gut vermengen.

Tipp: Wer kein Gomasio zur Hand hat, kann stattdessen entweder nur mit Salz würzen oder zusätzlich etwas gerösteten Sesam auf den fertigen Salat streuen.

Der Salat schmeckt bereits frisch zubereitet köstlich. Wer Zeit und Geduld hat, lässt ihn ein bis zwei Stunde lang durchziehen, damit sich der Geschmack noch besser entfalten kann.

Der Salat kann außerdem mit weiteren Zutaten wie etwas fein geraspeltem, (selbst gezogenem) Ingwer oder Apfelstückchen variiert werden.

Weitere Rezepte mit regionalen und saisonalen Zutaten findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Wie verwendest du (Schwarzen) Rettich in der Küche? Wir freuen uns über dein Lieblingsrezept in einem Kommentar!

Weitere Wurzelgemüse, die Küche und Gemüsegarten bereichern:

Schwarzer-Rettich-Salat bringt rohköstliche Abwechslung in die Herbst- und Winterküche. Dieses Rettichsalat-Rezept lässt sich scharf oder auch mild zubereiten.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(15 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Wir verwenden hier in Südfrankreich die lange Wurzelform des Rettichs, Radis Noir
    Ob der Geschmack sehr anders ist als die knollige Form? Glaube nicht. Jedenfalls, wir schneiden scheiben mitsamt schwarze haut und legen sie auf ein bebuttertes Käsebrot (ällterer comté). Schöne Farben und Hmmm!

    Antworten
  2. An den frisch geriebenen Rettich mache ich eine Sauce aus saurer Sahne, Salz, Chilipulver (oder schwarzem Pfeffer), Schnittlauch und Knoblauch. Dazu gibt es hier gerne Bratkartoffeln (mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Rosmarin und ein wenig frischem Zitronensaft).
    Auch gut ist Hustensaft aus Rettich und Honig.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren