Schokoriegel selber machen: Schokoladenreste, Nüsse, Rosinen & Co. sinnvoll verwerten

Aus Schokoladenresten lassen sich ganz leicht individuelle Schokoriegel selber machen, mit Zutaten die du nach Geschmack und Verfügbarkeit abwandeln kannst.

Übrig gebliebene Schoko-Osterhasen, angebrochene Schokoladentafeln sowie Reste von Müsli, Nüssen Rosinen usw. sind eine perfekte Grundlage, um Schokoriegel selber zu machen. So lassen sich selbst Überbleibsel der Weihnachtsbäckerei sinnvoll aufbrauchen, und je nachdem, was der Vorratsschrank hergibt, bekommen die selbst gemachten Schokoriegel eine knusprige Füllung ganz nach deinem Geschmack.

Knusprige Schokoriegel selber machen

Für die selbst gemachten Schokoriegel wird Schokolade benötigt, wie Kuvertüre oder Schokoladentafeln. Auch übrig gebliebene Osterhasen und Nikoläuse, Schokoladenbonbons oder Pralinen lassen sich für die Riegel verwerten.

Für die Füllung hast du in deinem Vorratsschrank bestimmt ausreichend Knuspriges parat. Möglich sind zum Beispiel Reste von Cornflakes und Müsli, Nüsse, Samen, Haferflocken, getrocknete Beeren oder anderes Trockenobst wie Datteln und Rosinen, gepuffter Reis, Quinoa oder Amaranth, Kakaonibs oder Kokosraspel. Es darf alles in die Schokoriegel hineein, was schmeckt!

Für 8-10 Schokoriegel brauchst du diese Zutaten:

Aus Schokoladenresten lassen sich ganz leicht individuelle Schokoriegel selber machen, mit Zutaten die du nach Geschmack und Verfügbarkeit abwandeln kannst.

Wenn du keine passende Silikonform zur Hand hast, verwende stattdessen zum Beispiel eine Eiswürfelform. Alternativ lässt sich die Schokoladenmasse auch in eine Auflaufform geben und nach dem Auskühlen in Riegel schneiden.

Tipp: Auch die Reste deiner selbst gemachten veganen Schokolade lassen sich zu knusprigen Schokoriegeln weiter verarbeiten.

So werden die Schokoriegel hergestellt:

  1. Die Schokolade mit einem Messer grob zerkleinern, in eine hitzefeste Schüssel geben und im Wasserbad bei niedriger Temperatur langsam erwärmen.
  2. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, nach und nach alle Knusperzutaten unterrühren.
    Aus Schokoladenresten lassen sich ganz leicht individuelle Schokoriegel selber machen, mit Zutaten die du nach Geschmack und Verfügbarkeit abwandeln kannst.
  3. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen, die warme Masse in die Form) füllen und glatt streichen.
    Aus Schokoladenresten lassen sich ganz leicht individuelle Schokoriegel selber machen, mit Zutaten die du nach Geschmack und Verfügbarkeit abwandeln kannst.
  4. Die Form für etwa 60 Minuten kalt stellen, bis die Masse vollständig ausgehärtet ist. Dann die Riegel vorsichtig aus der Form lösen. Bei Verwendung einer Auflaufform, die Masse in Riegel schneiden und dann einzeln entnehmen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Schon sind deine individuellen Schokoriegel fertig und bereit vernascht zu werden! In einem Schraubglas lassen sie sich praktisch aufbewahren und mit einem schönen Geschenkband versehen sogar als kleines Last-Minute-Geschenk verwenden.

Tipp: Lass dich auch von diesen Ideen zur Verwertung übrig gebliebener Schokolade inspirieren!

Und damit die Zähne unter so viel Köstlichkeit nicht leiden, gibt’s nach der Süßigkeit noch einen selbst gemachten Xylit-Bonbon – der hemmt nicht nur Kariesbakterien, sondern macht den Atem auch gleich wieder frisch.

Mehr kreative Geschenkideen zum Selbermachen gibt es in diesem Buch:

Selber machen statt kaufen – Geschenke

Über 100 Anleitungen und Ideen für selbst gemachte Geschenke von Herzen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular.shopim Buchhandel vor Ortbei amazonkindletolino

Viele weitere Tipps, um übrig gebliebenen Lebensmittel noch in köstliche Gerichte zu verwandeln, findest du unserem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welche Zutaten dürfen in deiner Knusper-Schokolade auf keinen Fall fehlen? Teile deine Tipps in den Kommentaren!

Vielleicht interessieren dich auch diese süßen Rezepte:

Aus Schokoladenresten lassen sich ganz leicht individuelle Schokoriegel selber machen, mit Zutaten die du nach Geschmack und Verfügbarkeit abwandeln kannst.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(32 Bewertungen)

2 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Was sind denn Schokoladenreste??? Bei mir hat es noch nie Schokoladenreste gegeben. : ))

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren