Obst grillen leicht gemacht – die richtige Grillmethode für jede Obstsorte

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Obst zu grillen, ist die ideale Möglichkeit, das Dessert beim Grillfest direkt mit auf dem Rost zuzubereiten. Einige Obstsorten wachsen vielleicht im eigenen Garten und können direkt vor Ort abwechslungsreich zubereitet werden. Ein köstlích-süßer Abschluss für jeden Grillabend!

Genauso einfach wie gegrilltes Gemüse, ist auch die Zubereitung von Früchten auf dem Rost. Die besten Rezepte und Tipps, damit Obst auf dem Grill gelingt, findest du hier.

Apfel und Birne vom Grill

Karamellisierte Apfel- oder Birnenscheiben vom Grill schmecken Groß und Klein. Die warmen Leckereien lassen sich einfach zubereiten und nach Wunsch aromatisieren, zum Beispiel als pikante Scheiben mit Chili und frischem Majoran, als erfrischendes Sommerdessert mit Minze und Zitrone oder mit klassischem “Bratapfelgeschmack”.

Für drei bis vier Portionen gegrillte Apfelscheiben brauchst du beispielsweise diese Zutaten:

So gelingen die Apfelscheiben vom Grill:

  1. Apfeldicksaft, Amaretto und Zimt zu einer glatten Marinade verrühren.
  2. Die Äpfel waschen, abtrocknen und mit einem Apfelentkerner das Kerngehäuse entfernen.
  3. Quer in etwa fünf Millimeter dicke Scheiben schneiden.
  4. Die Scheiben nebeneinander ausbreiten und gleichmäßig dünn mit der Marinade bestreichen.
  5. Mit der marinierten Seite nach unten auf den warmen Grill legen. Die Oberseite ebenfalls dünn einstreichen und die Scheiben nach etwa fünf Minuten wenden. Nach weiteren fünf Minuten auf dem Grill sind sie fertig.

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Die gegrillten Apfelscheiben schmecken sowohl warm als auch kalt. Sie sind bereits pur ein Genuss, schmecken aber auch hervorragend mit einer Kugel Eis oder Vanillepudding.

Gegrillte Ananas zubereiten

Ananas zu grillen ist ganz einfach und du benötigst nur wenige Zutaten. Die gelbe Frucht karamellisiert auf dem Grill und wird aromatisch-süß.

Diese Zutaten brauchst du für die gegrillte Ananas:

So bereitest du die Ananas zu:

  1. Das obere und untere Ende der Ananas abschneiden. Anschließend die Schale von oben nach unten abschneiden.
    Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.
  2. Den Strunk mit einem Messer, oder Ananasschneider entfernen, bei kleinen Ananas funktioniert das auch mit einem Apfelentkerner. Im Anschluss die Ananas in 1 bis 1,5 Zentimeter breite Scheiben schneiden. Alternativ, die Ananas der Länge nach in acht Spalten schneiden und von jedem Stück den Strunk mit einem Messer abschneiden.
  3. Die Scheiben oder Spalten nebeneinander ausbreiten und gleichmäßig dünn mit Pflanzenöl bepinseln.
  4. Die Stücke auf dem warmen Grill direkt auf den Rost legen und für drei bis vier Minuten garen, bis sie leicht braun geworden sind. Die Stücke wenden, mit Honig einpinseln und erneut einige Minuten grillen. Guten Appetit!
    Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Tipp: Die gegrillte Ananas schmeckt hervorragend auf einem Burger mit Seitan-Patties, die ebenfalls auf dem Grill zubereitet werden können.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Banane grillen – direkt auf dem Rost

Bananen werden auf dem Grill zu warmen Köstlichkeiten, die sich vielseitig nach Geschmack aromatisieren lassen. Sogar überreife braune Bananen können gegrillt werden und brauchen nicht in der Tonne zu landen. Die Zubereitung ist denkbar einfach und funktioniert direkt auf dem Rost.

So gelingen die gegrillten Bananen:

  1. Die Schale der Banane der Länge nach aufschneiden und leicht aufklappen.
  2. Optional ein Süßungsmittel in die Öffnung geben wie z.B. Honig, eine vegane Honig-Alternative, Zucker und Zimt oder Schokolade.
  3. Die Banane direkt auf den Grillrost legen und etwa zehn Minuten garen, bis die Schale braun ist und das Fruchtfleisch leicht blubbert. Ist der Grill noch sehr heiß, lieber auf den etwas kühleren Randbereich ausweichen, damit die Schale nicht anbrennt und das Fruchtfleisch nicht ausläuft.

Schon ist die Banane fertig und wird am besten sofort warm verzehrt.

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

Mehr Details zum Buch 

Wassermelone grillen – so gelingt’s

Gegrillte Wassermelone ist genau das richtige Dessert zum Abschluss des Grillabends, denn auch wenn du schon bis oben hin voll bist: für ein Stückchen Melone ist immer Platz. Die Zubereitung ist kinderleicht und bedarf keiner besonderen Vorbereitung.

So gelingt die gegrillte Wassermelone:

  1. Melone vierteln und in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Zu dünne Scheiben würden beim Wenden zerbrechen.
  2. Die Melonenscheiben auf den leicht abgekühlten, aber noch warmen Grill legen. Wenn der Grill noch sehr heiß ist, auf den Rand ausweichen oder (wenn dein Grill so etwas hat) die Zone für indirekte Wärme nutzen.
  3. Die Scheiben nach etwa fünf Minuten wenden.
  4. Zum Schluss eine Prise Salz über die Melone streuen und warm servieren.

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Honigmelone lässt sich ebenfalls direkt auf dem Rost zubereiten. Dazu die Melone der Länge nach in acht Spalten schneiden, die Kerne entfernen und von allen Seiten einige Minuten auf dem Grill garen.

Wenn du öfter Obst grillen möchtest, dann lohnt sich womöglich die Anschaffung eines Wendekorbs. Damit lassen sich die Melonenscheiben und andere Obstsorten besonders leicht wenden, ohne durch den Rost zu fallen oder zu zerbrechen.

Erdbeeren im Grillkorb zubereiten

Erdbeeren lassen sich am einfachsten in einer Grillpfanne oder einem Grillkorb aus Edelstahl zubereiten. Entferne dafür die Blätter von den Erdbeeren, halbiere die größeren Beeren, damit alle in etwa die gleiche Größe haben und gib sie in die Grillschale. Nach fünf Minuten auf dem Grill sind die Früchte fertig.

Tipp: Für noch mehr Aroma vermische zwei Esslöffel Honig mit etwas Zitronensaft und einer Prise fein gehacktem Rosmarin und bestreiche damit gleichmäßig alle Beeren.

Wenn du keine Grillschale oder -pfanne besitzt, dann spieße die Erdbeeren auf einen Holzspieß. So lassen sie sich direkt auf dem Rost grillen, ohne in die Glut zu fallen. Auf die gleiche Weise kannst du Obstspieße zubereiten. Piekse dafür Erdbeeren, Melone, Ananas oder Pfirsich abwechselnd auf und lege sie direkt auf den Rost. Achte darauf, dass alle Obstsorten in gleich große Stücke geschnitten sind, damit sie alle auf dem Grill aufliegen und möglichst gleichzeitig gar sind.

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Gegrillte Pfirsiche und Nektarinen

Mit einer Kugel Vanilleeis runden diese gegrillten Pfirsiche den Grillabend ab. Die Zubereitung ist kinderleicht und die Pfirsiche können bereits einige Stunden zuvor für den Grillabend vorbereitet werden. Mit Nektarinen funktioniert das Rezept ebenso.

Alles, was du dafür benötigst, sind einige frische Pfirsiche und ein Esslöffel Honig.

So gelingen die Pfirsiche auf dem Grill:

  • Pfirsiche halbieren und die Steine entfernen.
  • Die Schnittflächen sparsam mit Honig einpinseln.
  • Die Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf den Rand des Grills legen und dort bei geringer Wärme vier bis fünf Minuten lang rösten.
  • Die Pfirsiche wenden, eine Minute lang weiter garen lassen und sofort servieren.

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Tipp: Gib nach dem Wenden etwas Gorgonzola oder anderen Käse in die Mulde für aromatisch-pikante Früchtchen!

Auch Aprikosen lassen sich auf diese Weise grillen. Stecke die halbierten Aprikosen dafür auf Holzspieße, damit sie nicht durch den Rost fallen.

Hier findest du Anregungen für einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Grillabend.

Viele weitere Rezepte und Tipps für die einfache Küche findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen - Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindletolino

Welches Obst legts du am liebsten auf den Grill? Teile deine Tipps und Rezepte in einem Kommentar!

Vielleicht interessieren dich auch diese köstlichen Rezepte:

Damit Früchte auf dem Grill gelingen, haben wir hier unsere besten Rezepte zum Obst grillen zusammengefasst.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(16 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren