Apfelrotkohl selber machen – einfaches veganes Rezept

Apfelrotkohl schmeckt frisch gekocht viel besser als aus der Dose oder tiefgekühlt. Mit diesem einfachen Rezept gelingt der Beilagenklassiker garantiert!

Wer einmal frisch zubereiteten Apfelrotkohl genießen durfte, wird auf Fertigprodukte gerne verzichten. In diesem Beitrag findest du ein einfaches, veganes Rezept für den beliebten Beilagenklassiker.

Apfelrotkohl

Apfelrotkohl

Schwierigkeit: Leicht
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

30

Minuten
Kalorien

165

kcal
Gesamtzeit

40

Minuten

Apfelrotkohl passt zu vielen herzhaften Gerichten. Dieses Rezept kommt mit wenigen, veganen Zutaten aus und ist schnell zubereitet.

Zutaten

  • 600 g Rotkohl, fein gehobelt

  • 2 saftige, säuerliche Äpfel, in Stücke geschnitten

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • 2 EL Öl

  • 2 EL Zitronensaft

  • 2 Nelken

  • 1 Stange Zimt

  • Salz

Zubereitung

  • Öl in einem flachen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Kohl dazugeben, leicht salzen, 3 Minuten unter Rühren braten.
  • Zitronensaft, Äpfel, Nelken, Zimtstange und 100 ml Wasser untermischen. Mit Salz würzen.
  • Rotkohl zugedeckt für 20 Minuten bei milder Hitze dünsten, bis das Kraut weich ist, aber noch Biss hat. Nach Bedarf noch ein paar Löffel Wasser dazugeben.

Tipp: Apfelrotkohl lässt sich wunderbar vorkochen und ohne Geschmacksverlust aufwärmen. Wer es länger aufbewahren möchte, füllt es zum Beispiel in ein Schraubglas und friert es ein.

Apfelrotkohl gehört zu den klassischen Beilagen festlicher Gerichte. Als Fleischalternative passt dazu zum Beispiel ein aromatischer Nussbraten mit selbst gemachten veganen Semmelknödeln.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Köstlich schmeckt auch eingelegter Rotkohl, den du ebenfalls ganz leicht selber machen kannst.

In unserem Buch findest du viele weitere vegane Rezepte mit Pfiff:

Zahlreiche originelle Fleischalternativen aus Soja kannst du in diesem Buch entdecken:

Zu welchen Gerichten darf bei dir eine Portion Rotkohl nicht fehlen? Wir freuen uns auf Inspiration in den Kommentaren!

Mehr Leckereien und andere praktische Tipps:

Apfelrotkohl schmeckt frisch gekocht viel besser als aus der Dose oder tiefgekühlt. Mit diesem einfachen Rezept gelingt der Beilagenklassiker garantiert!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!