Natürliche Badepralinen aus wenigen Zutaten einfach selber machen
4.6 5 49
45
4

Badepralinen sind schnell gemacht und ein absoluter Hingucker in deinem Badezimmer. Sie eignen sich als persönliches Mitbringsel, kleines Dankeschön oder für ein entspannendes Bad zum Genießen für dich selbst.

Es ist schon etwas Besonderes, wenn es in der Badewanne sprudelt und duftet – und du weißt ganz genau, was da alles drin ist.

Für ca. 15 kleine Badepralinen benötigst du:

Zubereitung der Badepralinen – Schritt für Schritt

  1. Die Kakaobutter und die Sheabutter im Wasserbad schmelzen und anschließend gleich wieder vom Herd nehmen
  2. In einem zweiten Gefäß Natron, Zitronensäure und Milchpulver gut vermischen
  3. Die geschmolzenen Buttern mit dem fetten Pflanzenöl und dem Pulver zusammenrühren
  4. Die äth. Öle zur Masse dazugeben und einrühren
  5. Zum Schluss die Masse in Förmchen gießen und mindestens für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Danach brauchst du nur die fest gewordenen Pralinen herauszunehmen.

Natürliche Badepralinen aus wenigen Zutaten einfach selber machen

Hier sind einige Ideen für Duftmischungen mit ätherischen Ölen:

  • 10 Tropfen Vanilleextrakt, 3 Tropfen Tonkabohne
  • 7 Tropfen Lavendel, 3 Tropfen Zitrone, 3 Tropfen Rosmarin
  • 8 Tropfen Mandarine rot, 2 Tropfen Litsea Cubeba, 2 Tropfen Tonkabohne

In einer kleinen Schachtel verpackt eignen sie sich besonders gut als persönliches Geschenk. Oder du gönnst dir selbst ein wohltuendes Bad mit deinen selbst gemachten und vor allem natürlichen Badepralinen!

Wenn es schneller gehen soll, kannst du dir auch dein eigenes Badesalz herstellen.

In diesem Rezept verwende ich eine meiner Lieblingszutaten: Natron! Ich liebe es, weil es extrem vielseitig ist mit dutzendenen Einsatzmöglichkeiten im Haushalt, der Küche und bei selbstgemachten Pflege- und Schönheitsprodukten. Über 43 Anwendungsmöglichkeiten für Natron findest du hier. Hier findest du Tipps zum Kaufen von Natron und zum Bestellen von Natron online.

Wenn du dich mit einem besonderen Bad verwöhnen willst oder eine tolle Geschenkidee suchst, probiere doch deine eigene Badepraline / Badebombe herzustellen

Weitere interessante Rezepte für Pflegeprodukte zum Selbermachen findest du hier und in unseren Buchtipps:

Biokosmetik - Vegan, frisch, naturbelassen
Kosmetik selbst gemacht. Die sanfte Pflege für Haut und Haar

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen und wünschen dir viel Spaß beim Entspannen.

    • Akase

      Ich fand die abgesetzten Fette am Wannenrand auch abscheulich und habe mit einigen Emulgatoren experimentiert. Mein Favorit ist Mulsifan (wurde schon in der Hobbythek verwendet) geworden. Lysolecithin geht auch, ist aber nicht so ganz geruchsneutral. Da ich meist größere Mengen von Mulsifan verbrauche, beziehe ich ihn günstig über dragonspice.de

    • Luna

      Los, Rezept rausrücken ;-)
      Ich will auch ein Sodaspray :-D
      Büdde!

      • Maximilian Knap

        Ein bis zwei Esslöffel Waschsoda in einem Liter warmem Wasser auflösen, in eine leere Sprühflasche vom alten Reiniger füllen, ein paar Spritzer Spüli für mehr Haftkraft dazu, fertig :-) Einfach auftragen und bei Bedarf mit einem Putzschwamm nachwischen und mit Wasser nachspülen. Von Frosch und anderen gibt es auch fertige Soda-Reiniger, die funktionieren aber auch nicht anders.

        • Luna

          Danke! :-)

  • Bianca

    Kann ich.statt.Milchpulver auch kaffeeweißer nehmen? Den hätte ich Zuhause. Und ist ja auch irgendwie ein Milchpulver *ratlosbin*

    • Maximilian Knap

      Hallo Bianca, ich hab mal gesucht, anders als Milchpulver wird Kaffeeweißer laut Wikipedia nicht aus Milch hergestellt, sondern aus einfachen Zutaten gemixt. http://de.wikipedia.org/wiki/Kaffeewei%C3%9Fer

      Demnach besteht er zu 50% aus Glukosesirup, also einer Zuckerart, dazu kommt Milchzucker und Milchfett. Beim Milchpulver ist kein Glukosesirup enthalten, dafür aber viel Eiweiß, das im Kaffeeweißer fehlt. Es könnte gut sein, dass daraus gemachte Badepralinen trotzdem ganz gut funktionieren, obwohl sie wahrscheinlich weniger pflegend sein werden.

      Es kommt wohl auf einen Versuch an. Wenn du testen willst – wir freuen uns auf den Bericht :-)

  • Luna

    Bei mir gab es auch nur einen festen, eher bröseligen Teig. Hab den jetzt mal in die Formen gepresst und hoffe das es was wird.
    Hab alles so gemacht wie im Rezept, aber von flüssig ist mein Ergebnis meilenweit entfernt. Hab statt Milchpulver Babynahrung verwendet, kann ich da was falsch gemacht haben?

    • Maximilian Knap

      Leider verhalten sich unterschiedliche Fette manchmal sehr verschieden. Wenn die Masse nach dem Schmelzen und Einrühren noch zu fest ist, einfach etwas mehr Öl ergänzen, bis es flüssig genug ist. Viel Erfolg :-)

  • Stefan Kjell Einar Heindl

    Hallo! Wie lange sind die Badepralinen haltbar?

    • Maximilian Knap

      Die Haltbarkeit richtet sich zunächst nach der Zutat, die am wenigsten lange haltbar ist. Das dürften Sheabutter und Kakaobutter sein, die sich in einem lichtgeschützten Behälter ein bis zwei Jahre halten. Weil man dann bei der Verarbeitung nie zu 100% steril arbeiten kann, wird die Haltbarkeit etwas herabgesetzt. Wir haben sie auch noch einem Jahr noch verwendet und sie waren wie neu, allgemein würde ich zur Sicherheit aber von etwa 6 Monaten ausgehen.

  • Monika Schneider

    Kann man das Milchpulver einfaach weglassen? Wir wollen Milchprodukte vermeiden.

    • Maximilian Knap

      Ja das sollte gehen. Falls es zu flüssig wird, einfach etwas mehr von den anderen festen Zutaten verwenden, um die Mengenverhältnisse auszugleichen. Viel Erfolg, und wenn du fertig bist, mach doch am besten ein paar Fotos davon :-)

  • Cassi

    Egal wie ich es mache, es wird NIE eine flüssige Masse, sondern immer nur eine feste Pampe. :-/

    • Maximilian Knap

      Hallo, das Problem ist wahrscheinlich, dass die flüssigen Fette zu schnell wieder abkühlen, wenn sie auf die Pulvermischung treffen Je nach Mischung ergibt sich ein leicht unterschiedlicher Schmelzpunkt. Das kannst du verhindern, indem du das Einrührgefäß ebenfalls im Wasserbad erwärmst, oder – anders herum – die Pulvermischung vorsichtig zu den flüssigen Fetten gibst, während die noch im Wasserbad sind.
      Wenn die Mischung am Ende nicht richtig flüssig ist sondern eher wie weiche Butter, kannst du sie trotzdem in die Formen streichen und anschließend fest werden lassen. Viel Erfolg, bitte berichte, ob es geklappt hat.

      PS: Falls du schon misslungene Masse da hast, brauchst du diese nicht wegzuwerfen, sondern kannst sie ebenfalls in einem Gefäß im Wasserbad schmelzen. Dann unter Rühren so weit erkalten lassen, bis sie dick wie Honig wird (sonst setzen sich die festen Bestandteile zu schnell ab) und in Formen gießen.

  • Jacqueline Rieger

    Hab gerade badebomben gemacht und bin mir jetzt nicht sicher wegen der Zitronensäure. Ich wollte die für mein Sohn nehmen. Ist das zu aggressiv?? Weil Auf der Packung von der Zitronensäure von Augenätzungen stand. Könnt ihr mir da was zu sagen?

    • Maximilian Knap

      Hallo Jaqueline, wir wissen jetzt nicht, wie alt dein Sohn ist. Für Kleinkinder sollte man ohnehin nur äußerst sanfte Reinigungsprodukte verwenden, sofern sie überhaupt notwendig sind. Im Übrigen sind die Zutaten im Rezept so dosiert, dass die im Badewasser miteinander reagieren, und dass keine reine Zitronensäure übrigbleibt. Den Hautkontakt mit den Tabs sebst kannst du ja leicht vermeiden. Die Warnung auf deiner Packung gilt für pure Zitronensäure – mit dem reinen Pulver sollte man auch wirklich vorsichtig umgehen. Liebe Grüße!

      • Jacqueline

        Er ist 6. Und ich bin gerade am umstellen von den ganzen Sachen wie Shampoo und duschgel und so und fand das für Kinder halt toll wegen dem sprudeln.

  • Brownie

    Kann man auch normales Olivenöl statt Mandelöl verwenden?
    LG Brownie

  • Brownie

    Hallo, kann man statt Mandelöl, auch natives Olivenöl verwenden? Bzw. welche Öl fallen genau unter fette Pflanzenöle?
    LG

    • Maximilian Knap

      Unterschiedliche Pflanzenöle wirken sich leicht unterschiedlich auf die Haut aus, je nachdem, aus welchen Fettsäuren sie sich hauptsächlich zusammensetzen. Manche fetten selbst stärker und fühlen sich klebrig und schwer an, andere dagegen ziehen schnell ein und fühlen sich fat gar nicht fettig an (Kokosöl). Ein eigener Beitrag zu diesem Thema ist schon in Arbeit! Mit Olivenöl sollte dieses spezielle Rezept aber eigentlich auch funktionieren. Viel Erfolg und liebe Grüße

  • lina

    kann man die badepralinen größer mach so um 60gramm wie eine seife

    • Maximilian Knap

      Ja das sollte gehen, allerdings hast du dann ganz schön viel von den Zutaten in einem Vollbad. Kleinere Pralinen sind deshalb besser, sie lassen sich leichter portionieren und man kann ganz nach Bedarf eine, zwei oder auch drei ins Badewasser geben.

  • Laetitia

    Kann ich anstelle von Milchpulver auch Molkepulver verwenden?

    • Marla

      Hallo Laetitia, mit Molkenpulver haben wir es noch nicht probiert. Aber ich kann mir vorstellen, dass es ein ähnlich gutes Ergebnis erzielt. Über einen Erfahrungsbericht von dir freuen wir uns natürlich ;)

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 24.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.