Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Sprudelnde Badetabs selber machen für ein duftendes Badeerlebnis
4.7 5 66
62
4

Sprudelnde Badetabs selber machen für ein duftendes Badeerlebnis

Der Wind pfeift um die Häuser, die Temperaturen sinken unter Null und am frühen Abend ist es bereits stockdunkel. Da gönnt man sich gerne ein wohltuendes Bad zum Wärmen und Entspannen.

Machst du dich im Kaufhaus auf die Suche nach geeigneten Badezusätzen, landest du vor gefüllten Regalen mit bunten, schäumenden und duftenden Flüssigkeiten. Schön verpackt locken sie dich – oft zu horrenden Preisen.

Doch welche Inhaltsstoffe hier mitverkauft werden, lässt sich nur schwer herausfinden. Und wer möchte denn wirklich eine halbe Stunde (oder länger) in chemisch angereichertem Badewasser herumtümpeln?

Wir haben eine tolle Alternative, die du aus wenigen Zutaten selber herstellen kannst: Sprudelnde Badetabs – einfach, preiswert und aus rein natürlichen Zutaten!

Für 3-5 Badebomben benötigst du:

So gehst du zur Herstellung der Badetabs vor:

  1. Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen
  2. Alle trockenen Zutaten in einer größeren Schüssel gut vermischen
  3. Die geschmolzene Kakaobutter in kleinen Portionen dazugeben und gut durchkneten. Die Masse soll eine ähnliche Konsistenz wie Mürbeteig haben. Ist sie zu klebrig, noch etwas Natron zugeben.
  4. Zum Schluss die ätherischen Öle einarbeiten und noch einmal gut durchkneten

Sprudelnde Badetabs selber machen für ein duftendes Badeerlebnis

Jetzt kannst du die Masse auf deiner Arbeitsfläche ausrollen und beliebig Formen ausstechen. Oder du formst mit deinen Händen Kugeln in der Größe von Golfbällen. Im Bastelgeschäft findest du schöne Plexiglasformen (wie diese hier), mit welchen du auch tolle Badetabs machen kannst. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Du solltest aber darauf achten, dass du die Masse rasch verarbeitest, da sie schnell fest wird.

Hast du deine Badebomben geformt, legst du sie noch für ca. eine Stunde in den Kühlschrank, damit sie gut aushärten können.

Danach steht deinem Badevergnügen nichts mehr im Weg. Mit den Badetabs pflegst du deine Haut auf natürliche Weise und kennst alle Zutaten, denn du weißt genau was drin ist. Nicht vergessen: Auch die Umwelt wird es dir danken!

Schön verpackt lassen sich die Badetabs auch gut verschenken. Deine Freunde und Verwandten freuen sich bestimmt sehr über ein natürliches und duftendes Badeerlebnis – mit Liebe von dir handgefertigt.

Hier findest du noch ein weiteres Rezept für Badepralinen, die du ebenfalls schnell und einfach zu Hause selber machen kannst.

Es gibt noch viele andere Pflegeprodukte, die du leicht selber herstellen kannst. Weitere Ideen findest du in unseren Buchtipps:

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Welche Körpferpflege- oder Kosmetikprodukte fertigst du selber an?