Schüttelpizza – so schnell hast du noch nie gesunde Pizza gemacht!

Pizza muss nicht viele Kohlenhydrate haben. Diese vegetarische Pizza-Alternative ist in nur 10 Minuten vorbereitet und kommt ganz ohne Weißmehl aus.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Pizza gehört zu den beliebtesten Fastfoodgerichten, egal ob unterwegs oder zu Hause. Aber der weiße Weizenteig enthält auch viele leere Kohlenhydrate und macht deshalb nicht besonders lange satt. Wesentlich nahrhafter und auch schneller zubereitet ist diese Variante, bei der alle Zutaten schon im Teig stecken – die Schüttelpizza! Weil sie ganz ohne Mehl auskommt, ist sie sowohl für eine glutenfreie als auch für eine kalorienarme Ernährung geeignet und kann sogar vegan zubereitet werden.

Bei dieser Pizza steckt der ganze Belag schon im Boden und kann deshalb super einfach vorbereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Zutaten werden nur noch geschüttelt – schon ist der Pizzateig fertig und kann in den Ofen. Das schmeckt genauso gut wie normale Pizza und ist auch noch gesünder.

Zutaten für die Schüttelpizza

Für eine große Schüttelpizza benötigst du:

Pizza muss nicht viele Kohlenhydrate haben. Diese vegetarische Pizza-Alternative ist in nur 10 Minuten vorbereitet und kommt ganz ohne Weißmehl aus.

Tipp: Wenn du den Teig gern veganisieren möchtest, kannst du die Eier auch mit einem zusätzlichen Esslöffel Flohsamenschalen oder einer anderen Ei-Alternative für den Zusammenhalt ersetzen. Die geben dem Teig zusammen mit den Eiern aus dem herkömmlichen Rezept die nötige Bindung. Zusätzlich saugen die Flohsamenschalen überschüssige Flüssigkeit auf und sind sehr ballaststoffreich. Anstatt Frischkäse eignet sich auch selbst zubereiteter Hefeschmelz.

Schnippeln, schütteln, backen – fertig!

Im Grunde besteht die Zubereitung einer Schüttelpizza nur aus Schnippeln und Schütteln. So gehst du Schritt für Schritt vor:

  1. Gemüse in feine Würfel schneiden, alternativ in einen Multizerkleinerer geben. Knoblauch und Kräuter fein hacken. Mozzarella klein schneiden.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig schütteln oder rühren.
  3. Mischung zehn Minuten lang quellen lassen. Dann erneut schütteln und etwa einen Zentimeter dick auf ein mit Backpapier (oder einer Backpapier-Alternative) ausgelegtes Blech streichen.

Pizza muss nicht viele Kohlenhydrate haben. Diese vegetarische Pizza-Alternative ist in nur 10 Minuten vorbereitet und kommt ganz ohne Weißmehl aus.

Die Pizza bei 175 °C für etwa 20 bis 25 Minuten backen und heiß oder kalt genießen. Guten Appetit!

Pizza muss nicht viele Kohlenhydrate haben. Diese vegetarische Pizza-Alternative ist in nur 10 Minuten vorbereitet und kommt ganz ohne Weißmehl aus.

Je nach Saison kannst du natürlich auch anderes Gemüse verwenden, wie Zucchini, Mais, Zuckerschoten oder viele andere geeignete Gemüsesorten. Wenn du von Gemüse einfach nicht genug bekommen kannst, belege die Schüttelpizza doch einmal zusätzlich wie eine normale Pizza mit weiteren Zutaten und backe sie dann!

Viele weitere raffinierte Tipps und Rezepte findest du in unserem Buchtipp:

Pizza muss nicht viele Kohlenhydrate haben. Diese vegetarische Pizza-Alternative ist in nur 10 Minuten vorbereitet und kommt ganz ohne Weißmehl aus.

Welche ungewöhnlichen Pizza-Alternativen kennst du noch? Teile deine Tipps und Rezepte in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(210 Bewertungen)

7 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Boah ging das schnell mit antworten!
    Ihr seid der absolute Wahnsinn!
    DANKE! 😍
    Ich berichte später, wenn ihr wollt!
    Bin gespannt, ob das als vegane Variante klappt!!!

    Antworten
  2. Hallo ihr
    Ich probiere die vegane Variante gleich mal aus.
    Wieviel gramm sind denn “EIN Mozarella” bei euch?

    Alles Liebe
    Lina

    Antworten
    • smarticular.net
      smarticular.net

      Hallo Lina,
      gemeint ist die handelsübliche Menge von 100-125 Gramm.
      Liebe Grüße

  3. Wir haben gerade eine vegane Variante davon probiert, leider ist sie total zerlaufen 😬
    Was könnten wir falsch gemacht haben?

    Liebe Grüße, Karin

    image

    Antworten
    • Hallo Karin, welche Zutaten habt ihr denn verwendet damit der Teig vegan wird? Um dem Teig mehr Halt zu geben können beispielsweise gemahlene Leinsamen, Johannisbrotkernmehl, Haferflocken oder Stärke verwendet werden. Liebe Grüße

  4. Sieht lecker aus, werde die vegane Variante mal probieren. Eine Variante, die ich gerne mache, ist glutenfreie, kalorienarme Pizza aus Linsen oder Quinoa: eine Tasse Linsen oder Quinoa mit einer Tasse Wasser in den Mixer, etwas Knoblauch, Salz, Pfeffer bzw andere Gewürze nach Geschmack dazu und ordentlich mixen – mindestens ein paar Minuten, bis die Masse ein feiner Brei ist. Auf einem Blech oder in einer Pizzaform ausstreichen und ca 15 min vorbacken, dann wie normale Pizza belegen.

    Antworten
    • Hallo Jule, vielen Dank für deine Ergänzung, das probieren wir gerne aus!
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..