Natürlicher Heilessig mit Wildkräutern gegen Sonnenbrand

Diese Wildkräuter und etwas Essig helfen deiner Haut zu heilen und sich selbst zu regenerieren. Perfekt für Sonnenbrand und andere Hautprobleme!

Essig auf einen Sonnenbrand? Das hört sich erst mal merkwürdig an. Doch das alte Hausmittel hilft mit seiner milden, natürlichen Säure hervorragend gegen Schmerz und Juckreiz, wenn man es mit dem Sonnenbaden übertrieben hat. Zusätzlich kühlt Essig die irritierten Hautstellen und lässt Sonnenbrand schneller abklingen.

Für gewöhnlich wird dafür ein milder Apfelessig empfohlen, aber ich dachte mir: Das geht noch besser! Mit ein paar einschlägigen Kräutern für gereizte Haut angesetzt, entfaltet dieses Hausmittel eine noch bessere Heilwirkung.

Mit Essig lassen sich die löslichen Wirkstoffe der meisten Kräuter ähnlich gut extrahieren und konservieren wie mit Alkoholauszügen, selbst wenn das Spektrum sich aufgrund der unterschiedlichen Lösungseigenschaften etwas unterscheidet.

Heilkräuter gegen Sonnenbrand und Hautreizungen

Die folgenden Heilkräuter, die im Sommer geerntet werden können, wirken dank ihrer Inhaltsstoffe gut gegen Hautreizungen:

All diese Kräuter enthalten unter anderem kühlende Schleimstoffe, Gerbstoffe, welche einen zusammenziehenden Effekt haben sowie ätherische Öle, die beruhigen und die körpereigene Wundheilung anregen.

Ich habe für meinen Heilessig Lavendel, Spitzwegerich und kleine Braunelle verwendet, aber auch andere Mischungen sind denkbar.

Alle Kräuter werden frisch verarbeitet, nur der Lavendel kann für diesen Ansatz auch in getrockneter Form verwendet werden.

Ansatz des Heilkräuter-Essigs:

  1. Sammle an einem trockenen Vormittag in einer sauberen Umgebung die Kräuter deiner Wahl.
  2. Schüttle sie gut aus, um Insekten zu entfernen. Nimm nur schöne Blätter und Blüten, die noch nicht angewelkt sind und frei von braunen Stellen oder Schneckenfraß sind.
  3. Schneide sie in kleine Stücke und schichte sie in ein großes Schraubglas.
  4. Übergieße die Mischung mit Apfelessig und lasse sie etwa 14 Tage an einem warmen, geschützten Platz stehen. Mein Essig hat in dieser Zeit eine schöne lila Farbe bekommen und duftet herrlich.
  5. Filtere den durchgezogenen Essig durch einen Kaffeefilter und fülle ihn in saubere Flaschen.

Diese Wildkräuter und etwas Essig helfen deiner Haut zu heilen und sich selbst zu regenerieren. Perfekt für Sonnenbrand und andere Hautprobleme!

Verwendung von Essigessenz

Wenn du keinen Apfelessig zu Hause hast, kannst du auch Essigessenz verwenden. Ihr Säuregehalt liegt normalerweise bei 25 %. Um den gewünschten Gehalt von 5% zu erhalten, werden vier Teile Wasser mit einem Teil Essenz vermischt.

Anstelle des Wassers kannst du auch grünen Tee benutzen, der ebenfalls eine beruhigende Wirkung bei Sonnenbrand hat. Essigessenz ist zwar selten natürlichen Ursprungs, hat aber den Vorteil, dass sie später geruchsneutral ist. Nach kurzer Zeit bleibt nur noch der Duft der Heilkräuter übrig.

Anwendung des Heilessigs

Bei leichtem Sonnenbrand kannst du etwas von dem Essig in eine Sprühflasche geben, mit drei bis vier Teilen Wasser verdünnen und dünn aufsprühen. Behandle stark gerötete Flächen am besten mit einem Umschlag. Vermische den Heilessig mit Wasser im Verhältnis 1:4, tränke ein Küchentuch darin und bedecke damit die geschädigte Haut. Der Essiganteil in der Mischung kann auch erhöht werden für eine gesteigerte Wirksamkeit, jedoch nur so weit, dass die Mischung beim Auftragen nur kurz prickelt, aber nicht anhaltend brennt.

Auch andere Hautreizungen, wie leichte Verbrennungen oder trockene Abschürfungen, kannst du mit dem Essig behandeln. Selbstverständlich ist diese Methode nichts für offene Wunden oder Verbrennungen mit Blasenbildungen. In diesen Fällen solltest du einen Arzt aufsuchen!

Aftersun-Essenz herstellen

Vermischt mit Aloe vera ergibt der Heilessig eine tolle Aftersun-Essenz. Mische dafür je einen Teil Essig, einen Teil destilliertes Wasser und einen Teil Aloe-vera-Gel 100 % in einer Sprühflasche und schüttle es durch.

Diese Mischung ist angenehm kühlend, hautpflegend und wirkt der Austrocknung entgegen. Sie eignet sich übrigens auch zur täglichen Reinigung als Gesichtswasser bei gereizter und empfindlicher Haut.

Hast du noch weitere Ideen für das Konservieren von Heilkräutern mit Essig? Für welche Anwendungen könnte man diese Methode noch nutzen? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar.

Viele weitere Pflegeprodukte zum Selbermachen findest du hier und in unseren Buchtipps:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

978-3-946658-40-5-essig-handbuch

Das Essig-Handbuch

smarticular Verlag

Universelles Hausmittel: Mehr als 150 Anwendungen für Gesundheit, Körperpflege und einen nachhaltigen Haushalt Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei ecolibribei genialokalbei amazonkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Diese Wildkräuter und etwas Essig helfen deiner Haut zu heilen und sich selbst zu regenerieren. Perfekt für Sonnenbrand und andere Hautprobleme!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.7 von 5 Punkten.
(36 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.