Brownie-Backmischung im Glas – mit Liebe schenken

Fertige Backmischungen eignen sich prima als kleines Geschenk, wenn sie hübsch verpackt sind in einem Glas. Wie du sie einfach selber machst, erfährst du hier.

Fertige Backmischungen erfreuen sich großer Beliebtheit, denn es werden nur noch wenige zusätzliche Zutaten benötigt und die Rezepte sind meist sehr einfach und schnell umzusetzen. Viele Backmischungen sind sogar im Glas erhältlich – ideal zum Verschenken.

Solch eine hübsche Backmischung im Glas kannst du aber auch viel preiswerter und ohne großen Aufwand selber machen. Dabei sparst du nicht nur Geld, sondern kannst auch individuell auf die Vorlieben und Unverträglichkeiten des Beschenkten eingehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fertigmischung für saftigen Apfelkuchen oder einen selbst gemachten Vorrat für würzige Lebkuchen? Wie du eine Backmischung für saftig-schokoladige Brownies selber machst, erfährst du hier.

Brownie-Backmischung vorbereiten

Die Backmischung für ein Blech Brownies besteht aus folgenden Zutaten:

Fertige Backmischungen eignen sich prima als kleines Geschenk, wenn sie hübsch verpackt sind in einem Glas. Wie du sie einfach selber machst, erfährst du hier.

Schichte alle Zutaten nacheinander in ein leeres Glas, sodass die Backmischung von außen hübsch aussieht. Am besten eignet sich ein Glas mit etwa 500 ml Volumen, damit die Zutaten das Glas gut ausfüllen und später nicht durcheinander geschüttelt werden können. Falls oben doch etwas Luft ist, kannst du sie mit Schokoraspeln auffüllen – denn Schokolade kann in Brownies ja nie genug drin sein :-)

Du kannst auch gleich eine größere Menge der Backmischung herstellen, damit du immer die Grundzutaten für köstliche Brownies parat hast, wenn sich Besuch ankündigt. Luftdicht verschlossen und trocken gelagert ist die Backmischung mehrere Monate lang haltbar.

Brownies backen

Wenn du die Backmischung im Glas verschenken möchtest, dann empfiehlt es sich, die folgende Backanleitung auf ein Zettelchen oder persönliches Grußkärtchen zu schreiben und am Glas zu befestigen.

Ergänze die Backmischung mit folgenden Zutaten:

So bereitest du die Brownies zu:

  1. Backmischung und die zusätzlichen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Teig auf ein gefettetes Backblech geben und bei 170 °C (Umluft) für 20 bis 25 Minuten backen.
  3. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist. Wenn ja, den Ofen ausschalten und die Brownies für weitere zehn Minuten bei leicht geöffneter Ofentür langsam ziehen lassen.
  4. Brownies aus dem Ofen nehmen, in handliche Stücke schneiden und warm oder kalt genießen.

Tipp: Dieser Brownieteig lässt sich ebenfalls gut im Glas backen. Auf diese Weise ist er länger haltbar und kann beispielsweise als Snack für unterwegs dienen.

Wenn du in der Vorweihnachtszeit nur wenig Zeit zum Backen hast, dann probiere doch auch einmal dieses einfache und schnelle Rezept für veganen Gewürzkuchen aus!

Fertige Backmischungen eignen sich prima als kleines Geschenk, wenn sie hübsch verpackt sind in einem Glas. Wie du sie einfach selber machst, erfährst du hier.

Viele weitere Rezepte für selbstgemachte Leckereien – egal ob zum Verschenken oder Selberessen – findest du hier und in unserem Buchtipp:

Was ist deine liebste selbst gemachte Backmischung? Teile deine Tipps und Erfahrungen mit uns in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(32 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.