Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

10 Tricks: Bananenschalen sinnvoll weiterverwenden
4.8 5 694
666
28

Jährlich verzehren wir im Schnitt mehr als 10 kg Bananen! Die Schalen gehören aber nicht auf den Müll: sie können sehr sinnvoll weiter verwendet werden.

Nach dem Apfel ist die Banane die zweitliebste Frucht der Deutschen. Jedes Jahr verzehren wir im Durchschnitt mehr als zehn Kilo Bananen! Das ergibt eine ganz schöne Menge an Schalen für den Komposthaufen, Bokashi-Eimer oder die Bio-Tonne, immerhin besteht die Frucht zu über 40 Prozent aus der Schale.

Eigentlich ist die Bananenschale aber viel zu wertvoll, um einfach weggeworfen zu werden, schließlich hat sie wie der Rest der Frucht eine weite Reise hinter sich. Der Banane wird nachgesagt, dass ihre Schale sogar noch nützlicher ist als das Fruchtfleisch!

Anwendungen für Bananenschalen

Das sind die erstaunlichsten Anwendungen für Bananenschalen:

1. Verwende sie als Dünger für Zimmerpflanzen! Bananenschalen in ein Gefäß geben und mit Wasser aufgießen. Das Wasser wird dadurch mit Nährstoffen angereichert. Achte darauf, dass die Schalen immer bedeckt sind, und wechsle sie regelmäßig, um Schimmel vorzubeugen.

2. Um Blattläuse zu vertreiben, verteile klein geschnittene Bananenschalen um die betroffenen Pflanzen.

Hier ist der ultimative Leitfaden für ökologische Mittel gegen Pflanzenläuse.

3. Zur natürlichen Lederpflege reibe die Innenseite der Schale auf das Leder und poliere mit einem trockenen Tuch nach.

4. Chrom, Edelstahl und Silber lassen sich mit der Schale ebenfalls sehr gut polieren.

5. Reibe die Innenseite der Schale regelmäßig über deine Zähne, um sie sanft aufzuhellen. Nach mehreren Wochen liefert diese Methode sichtbare Resultate – ganz natürlich und ohne aggressive Chemikalien.

6. Mückenstiche, Ausschläge von Brennnesseln und andere Hautreizungen lassen sich durch Auflegen der Bananenschalen-Innenseite rasch lindern. Weitere Tricks, wie du Mückenstiche effektiv behandeln kannst, findest du hier.

7.  Warzen verschwinden, wenn man sie mindestens eine Woche lang über Nacht mit der Bananenschale behandelt. Lege dazu ein Stück der Schale auf die Haut und befestige es z.B. mit einem Pflaster. Die Enzyme in der Schale lassen Warzen mit der Zeit verschwinden und verhindern, dass neue entstehen. Was noch gegen Warzen hilft, erfährst du hier.

8. Um Hautunreinheiten zu beseitigen, reibe die Innenseite der Schale auf die betroffene Gesichtspartie und lasse sie einwirken. Eine Verwendung als pflegende Gesichtsmaske durch Auflegen ist ebenfalls möglich. Mehr Tricks für die einfache und natürliche Hautpflege findest du hier.

9. Ähnlich wie beim Rezept für Apfelessig kannst du die Schalen unbehandelter Bananen verwenden, um daraus den ungewöhnlichen Bananenessig zu erhalten!

10. Die Schalen von Bio-Bananen kann man sogar in der Ernährung nutzen. Wenn du deine eigenen grünen Smoothies mixt, kannst du die Schale unbehandelter Bananen mit in den Mixer geben. Sie enthalten genauso wertvolle Nährstoffe wie das Fruchtfleisch und geben dem Smoothie eine cremigere Konsistenz.

Weitere vermeintliche Abfälle, die sich als Dünger eignen, findest du in diesem Beitrag.

Was machst du mit Bananenschalen, anstatt sie einfach wegzuwerfen?

Jährlich verzehren wir im Schnitt mehr als 10 kg Bananen! Die Schalen gehören aber nicht auf den Müll: sie können sehr sinnvoll weiter verwendet werden.

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

    • Sabine Muno

      etwas weiter oben steht die Innenseite und nur ein kleines Stück von der Schale nicht komplett. Ich wird das mal bei meinem Sohn testen. Er hat mehrere kleine Warzen und wenn es wirklich klappt erzähl ich es meinen Schwiegereltern die haben schon des Öfteren sich darüber aufgeregt das die Warzentinktur aus der Apotheke so fürchterlich teuer ist. Drückt mir mal die Daumen damit es klappt.

  • Gabi Bendorf

    Ganz herzlichen Dank für Eure vielen hifreichen Tips. Mit den zerkleinerten Bananenschalen habt Ihr mir eine ganz besondere Freude bereitet und meine “besonderen” Tomaten gerettet. Letztes Jahr in Istrien, habe ich aus unseren besonders schmackhaften Frühstückstomaten die Kerne sorgfältig entfern, getrocknet mit nach Hause gebracht. Im Januar habe ich sie auf der Fensterbank angezüchtet, pikiert und dann auf der überdachten Terasse, in großen Kübeln, nach draußen gestellt. Anfang Juni waren alle Tomaten (auch die eine, die nicht aus Istrien stammte sowie andere Pflanzen) voller kleiner schwarzer Schädlinge. Gießen mit Brennesselsud brachte keinen Erfolg und die Tomaten zu spritzen habe ich nicht gewagt. Zum Glück habe ich das mit den Bananenschalen gelesen. Es dauerte nur wenige Tage und schon waren alle Schädlinge verschwunden. Inzwischen habe ich schon richtig dicke Tomaten, zwar noch sehr grün aber die Pflanzen mußten sich ja erst erholen. Danke für die Rettung.

    • Toll! Vielen Dank für den Bericht! Ich hoffe, dass du die Tomaten bald ernten kannst, und sie genauso gut schmecken wie in der italienischen Sonne!

      • Gabi Bendorf

        Danke Mark, aber Istrien liegt in Kroatien;-)

        • Ui, da habe ich mich vertan. Ich dachte an die Insel Ischia.

  • Martin Zi

    Kann ich auh die innen seite der Bananen schlae in meine zahnpasta rein tun

    • Maximilian Knap

      Hallo Martin, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das ein guter Zusatz für Zahncreme ist, denn Bananenschale enthält Zucker/Stärke. Auch wenn sie zum Bleichen bzw. Abreiben gut ist, würde ich die Schale eher nicht als “abschließende” Zahnpflege verwenden, sondern immer etwas ohne Zucker sowie mit einer basischen Komponente, die vorhandene Säure im Mund neutralisiert.

  • Martin Zi

    Danke für die flotte antwort dann lass ichs wohl weg

  • Susanne

    Unsere Hunde essen die Schale — dünn in Scheiben geschnitten mit der Banane natürlich — anstandslos mit, vermischt mit Apfel und Joghurt. Ich selber finde sie sehr bitter zum mitessen, verdirbt den süßen Bananengeschmack ein bischen.

  • Desi

    Bananenschalentee wirkt übrigens auch genauso gut wie Einschlaftabletten (oder sogar besser?). Durch das besonders in der Schale enthaltene Kalium und Magnesium! Seit einiger Zeit brühe ich allabendlich einen Tee aus Bananenschalen. Dieser hilft nicht nur beim Einschlafen, sondern auch beim Durchschlafen. Hierzu koche ich einfach die Bananenschale und etwa einen halben Liter Wasser für 10 Minuten in einem kleinen Topf und trinke den warmen Sud. Idealerweise etwa eine Stunde vor dem Ins-Bett-gehen. Man kann aber, statt nur der Schale, genauso gut die ganze Banane, mit Fleisch im Wasser kochen. Je nachdem, was man gerade zur Verfügung hat. Die schwarzen Enden der Banane schneide ich allerdings ab. Eine Prise Zimt verleiht dem Bananentee noch das gewisse Etwas aber auch ohne Zimt finde ich ihn super lecker. Gegen Depressionen soll der Tee ebenfalls vorbeugen.

    • Klasse Tipp, den probieren wir mal!

    • Telse Tanda

      Ich friere die Bananenschalen ein bis ich genug habe fuer 3 Backbleche , trockne sie dann bei 170 Grad Fahrenheit in dem Backofen mit Umlaufhitze bis sie ganz trocken und hart sind, dann gebe ich sie in den Mixer zum pulverisieren. Von diesem Pulver bereite ich dann den Tee. Ein flach gestrichener Teeloeffel voll fuer eine grosse Tasse. Ein wunderbares Schlafmittel ohne Chemikalien.

      • Marla

        Super Tipp mit dem Einfrieren, danke!

      • bobprasak

        Pestiziden, Fungiziden und andere -ziden sind nicht Chemikalien? Seltsam.

        • Telse Tanda

          What the heck are you talking about. I was referring to sleeping pills when I said that banana peel tea does not contain chemicals And to top it all off I only use organic bananas.

  • Raimund Unglerth

    Mir gefallen viel Beiträge auf Eurer Seite, doch habe ich auch meine Bedenken. Wozu sich um Bananenschalen Gedanken machen, Bananen sind kein heimischen Pflanzen, lassen sie wir dort wo sie sind. Wenn niemand mehr Bananen kauft haben wir auch keine Schalen mehr. Das ist wirklich ökologisch.

    • wieoderwas

      Genau! Deshalb verwende ich auch nur Bananen, die ich aus oder vor der Mülltonne gerettet habe. Kaufen sollte man sie wirklich nicht!

  • Elfe

    Da Bananenschalen immer noch aktuell sind……Wenn man Tee daraus zubereiten kann, müsste man sie doch auch essen können. Wer hat das schon ausprobiert? Wascht ihr die dann einfach ab u esst sie mit Schale, oder wer hat etwas damit ausprobiert? Unten habe ich gelesen, da trocknet jemand die Schalen um sie dann zu pulverisieren u Tee daraus zu kochen = könnte man dann doch gut ins Smoothie werfen …..

  • Peter-Daniel

    Man kann sie auch trocknen lassen und zum Anheizen für Kamin oder Griller verwenden.

Die besten Tipps kostenlos per E-Mail Mach es wie 25.000 andere Leser und erhalte die besten Tipps und Tricks per Mail!
Wir senden niemals Spam und geben deine Daten niemals weiter. Du kannst dich jederzeit abmelden.