Abwechslungsreiches Feldsalat-Rezept: mit Senf-Dressing und Räuchertofu

In unserem Feldsalat-Rezept wird frisches Grün mit Räuchertofu kombiniert: abgerundet mit Senf-Dressing und knusprigem Topping entsteht ein abwechslungsreiches Gericht.

Feldsalat hat hierzulande von Oktober bis April Saison und ist daher vor allem im Winter beliebt, um ein wenig frisches Grün auf den Teller zu zaubern. In Kombination mit eiweißreichem Räuchertofu und selbstgemachtem Senf-Dressing kannst du dir im Nu eine vollwertige Mahlzeit zaubern. So klappt es mit dem abwechslungsreichen Feldsalat-Rezept

Feldsalat-Rezept mit Räuchertofu und Senf-Dressing

Feldsalat-Rezept mit Räuchertofu und Senf-Dressing

Schwierigkeit: Leicht
Portionen

4

Portionen
Kalorien

130

kcal
Gesamtzeit

10

Minuten

Der Feldsalat ist samt Dressing rasch zubereitet und bietet neben viel Frische auch noch ein Portion Crunch. Dafür sorgt das Topping aus Knabbersoja oder gerösteten Haselnüssen.

Zutaten

  • Für den Salat:
  • 150 g Räuchertofu, kleine Würfel

  • 1 Karotte

  • 150 g Feldsalat

  • 1 rote Paprika, feine Streifen

  • 1 kleine rote Zwiebel, feine Ringe

  • 4 EL Sprossen (Alfalfa, Radieschen, Kresse)

  • 2 EL Knabbersoja oder geröstete Haselnüsse, grob gehackt

  • Für das Dressing:
  • 8 EL ungesüßter Sojajoghurt natur

  • 2 EL Öl

  • 2 EL Zitronensaft

  • 1 EL Apfelessig

  • 2 TL Dijon Senf oder selbst gemachter Senf

  • ¼ TL Ahornsirup oder brauner Zucker

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Sojajoghurt, Öl, Zitronensaft, Apfelessig, Dijon-Senf und Ahornsirup glatt rühren. Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Karotte mit dem Sparschäler in dünne Längsstreifen schneiden.
  • Feldsalat, Karotten, Paprika, Zwiebeln und Tofu in eine Schüssel geben, mit dem Dressing vermischen. Salat portionsweise anrichten, mit Sprossen und Haselnüssen bestreuen.

Tipp

  • Knabbersoja sind geröstete Sojabohnen, die einen herzhaft nussigen Geschmack und angenehmen Crunch in den Salat bringen. Es ist in Supermärkten und Naturkostgeschäften erhältlich.

Feldsalat lässt sich übrigens auch wunderbar selber anbauen. Dazu brauchst du nicht einmal Garten oder Balkon. Auch innerhalb der eigenen Wohnung lässt sich das regionale Blattgemüse ziehen und mehrfach im Jahr ernten. 

Weitere fleischfreie Köstlichkeiten findest du in unseren Büchern:

Selber machen statt kaufen Küche

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopbei amazonkindle

Wie bereitest du Feldsalat vorzugsweise zu? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Lieblingsrezept.

Diese Rezepte und Impulse rund um die gesunde Küche könnten dich ebenfalls interessieren:

Die besten Tipps kostenlos per Mail

In unserem Feldsalat-Rezept wird frisches Grün mit Räuchertofu kombiniert: abgerundet mit Senf-Dressing und knusprigem Topping entsteht ein abwechslungsreiches Gericht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!