Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

11 nützliche Helfer aus Origami – einfach selbst gemacht
4.6 5 111
103
8

Mit der Kunst des Papierfaltens kann man viele sinnvolle Dinge herstellen. Wir zeigen dir, welche Origami-Tricks sich im Alltag lohnen.

Selbst aus scheinbar nutzlosen Papier-Resten, Flyern und Co. kannst du noch äußerst nützliche Helferlein falten – dank Origami! So nennt sich die Kunst des Papierfaltens, bei der aus einem quadratischen Blatt Papier dreidimensionale Objekte entstehen, wie zum Beispiel der berühmte Origami-Kranich, der als Glücksbringer gilt.

Doch nicht nur dekorative Tiere, auch jede Menge Nützliches lässt sich aus Papier herstellen. Und du brauchst dafür noch nicht einmal Geld auszugeben. Denn auch aus alten Zeitungen, Prospekten und Papierverpackungen kannst du mit wenigen Handgriffen etwas Sinnvolles für den Alltag falten.

1. Mülltüten falten ohne Kleben

Nicht unbedingt dekorativ, dafür umso praktischer sind selbst gefaltete Abfalltüten aus Zeitungspapier. Dafür musst du nicht extra Papier kaufen, sondern verwendest einfach altes Zeitungs- oder Prospektpapier.

Plastiktüten wohin man nur schaut: von der Gemüsewaage, über die Kasse bis hin zur Mülltüte. Wir zeigen dir einen Trick, wie du viele Tüten einfach ersetzt
foto von Moe Black

2. Lesezeichen für Buch-Ecken

Leseratten dürften von diesem nützlichen Origami-Lesezeichen begeistert sein. Vielleicht geht es dir wie mir, die normalen Lesezeichen im Buch fallen mir häufig heraus und Eselsohren möchte ich ungern ins Buch knicken. Das Origami-Lesezeichen bleibt an seinem Platz, ist schnell gemacht und eignet sich zudem hervorragend als kleines Geschenk, z.B. in einer Geschenkverpackung aus Klorollen. Du kannst dafür buntes Origami-Papier verwenden oder ein quadratisches Stück Papier z.B. von einem Briefkuvert.

Mit der Kunst des Papierfaltens kann man viele sinnvolle Dinge herstellen. Wir zeigen dir, welche Origami-Tricks sich im Alltag lohnen.

3. Geschenkbox falten

Statt teure Geschenkboxen zu kaufen, falte aus Papier einfach selbst welche. Am besten verwendest du dafür altes Geschenkpapier, das nach einmaligem Gebrauch viel zu schade wäre zum Wegwerfen.

So kannst du kreative Geschenkverpackung und Aufbewahrungsboxen aus Papier ganz einfach selber falten.

4. Briefumschläge vorbereiten

Aus quadratischem Papier kannst du auch originelle Briefumschläge falten. Da macht das Briefeschreiben gleich viel mehr Spaß.

Briefe, Glückwunschkarten und Geschenke werden schöner mit selbst gebastelten Umschlägen! So stellst du Umschläge aus Zeitungen, Karten und vielem mehr her!

5. Weihnachtsbaumschmuck aus Papier

Sogar Weihnachtsbaumschmuck kannst du aus Papier herstellen. Dafür eignen sich übrigens besonders gut die Papierhüllen von Teebeuteln – wenn du Tee nicht sowieso selbst anbaust oder sammelst.

Hast du Lust auf einen kreativen, buntgeschmückten Weihnachtsbaum? Dieser Baumschmück ist schön, individuell und fast kostenlos.

6. Upcycling-Lampenschirm

Wer eine Stehlampe zu Hause hat, deren Schirm schon etwas mitgenommen aussieht, muss nicht gleich die ganze Lampe entsorgen. Im Gegenteil, denn mit einem selbst gefalteten Papier-Schirm bringst du sie preiswert und äußerst dekorativ wieder zum Leuchten.

Unansehnliche Lampenschirme müssen nicht entsorgt werden. Mit ein paar kreativen Ideen kannst du sie schnell zu wahren Kunstwerken umgestalten.

7. Der gefaltete Bilderrahmen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, und ist auch immer ein schönes Geschenk für zwischendurch! Wenn du keinen Bilderrahmen zur Hand hast und auch nicht unbedingt viel Geld dafür ausgeben möchtest, kannst du einen schönen Bilderrahmen aus Papier herstellen.

Warum teure Rahmen kaufen, wenn man in nur wenigen Minuten einen schönen Rahmen aus Papier selber basteln kann? Das wird das perfekte Geschenk!

8. Geschenk-Schleife aus Papier statt Plastik

Zur Verzierung von Geschenken sind Schleifen aus Plastik-Band weit verbreitet. Viel umweltfreundlicher und origineller ist dagegen diese selbst gebastelte Papier-Schleife, mit der du Geschenke, Grußkarten und vieles mehr farbenfroh dekorieren kannst!

9. Papier-Rosen statt Afrika-Rosen

Rosen werden niemals verblühen, wenn du sie mit dieser Technik aus Papier faltest! Wem der Duft fehlt, der kann noch einen Tropfen ätherisches Rosenöl darauf geben, und schon wird der ganze Raum in einen wundervollen Duft getaucht.

Teure Rosen aus Afrika einfliegen lassen? Das muss nicht sein, diese selbstgemachten Blüten sind leicht, preiswert und halten ewig!

11. Ein Accessoire für besondere Anlässe

Besondere Anlässe verlangen nach besonderen Outfits und Accessoires. Dieses kannst du entweder leihen oder mit etwas Geschick selbst herstellen. In folgendem Video wird gezeigt, wie aus Papier ganz einfach eine Fliege gefaltet wird. Schon bist du der Hingucker auf der nächsten Party.

Welches besonders praktische Origami kennst du noch? Über einen Kommentar von dir freuen wir uns!

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren: