Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Mülltüten und Einkaufstüten ohne Kleben aus Zeitungspapier falten – mit Video
4.8 5 488
467
21

Plastiktüten wohin man nur schaut: von der Gemüsewaage, über die Kasse bis hin zur Mülltüte. Wir zeigen dir einen Trick, wie du viele Tüten einfach ersetzt
foto von Moe Black

64 Plastiktüten verbraucht jeder Deutsche pro Jahr im Durchschnitt, in Österreich sind es immerhin noch 45 “Sackerl”, die meist nach nur einmaliger Nutzung im Müll landen. Damit liegen wir im europäischen Vergleich zwar gar nicht so schlecht, jedoch ist auch diese Verschwendung wertvoller Ressorucen im Grunde nicht notwendig.

In diesem Beitrag stellen wir eine einfache Faltanleitung vor, mit der du einzig aus einer alten Zeitung, ganz ohne Klebstoff, eine passable Mülltüte oder auch Tüten für den plastikfreien Einkauf falten kannst. Alles, was du dafür benötigst, ist eine möglichst großformatige Tageszeitung.

Tüten aus Papier falten

So gehst du vor (siehe Foto-Ablauf zum Vergleich):

  1. 2-3 Lagen der Zeitung vollständig entfalten
  2. Die kurze Seite so weit nach innen falten, dass ein Quadrat entsteht
  3. Das Ganze diagonal falten, es entsteht ein Dreieck (du kannst auch erst diagonal falten, um die Abmessung des Quadrats zu ermitteln)
  4. Eine der spitzen Ecken zur Mitte der gegenüberliegenden Kante falten (je nach Winkel entsteht eine schmalere oder breitere Tüte)
  5. Wenden und die andere spitze Ecke auf der Rückseite genauso falten
  6. Die Tüte an der verbleibenden 90° Ecke “öffnen”, und die Ecke auf jeder Seite in das zuvor umgefaltete, spitze Dreieck schieben
Plastiktüten wohin man nur schaut: von der Gemüsewaage, über die Kasse bis hin zur Mülltüte. Wir zeigen dir einen Trick, wie du viele Tüten einfach ersetzt
foto von Moe Black

Fertig ist eine stabile Papiertüte, die wenn man sie füllt, sogar von allein stehen kann. Sie ist geeignet als Müllbeutel-Ersatz oder auch zum Sammeln von Küchenabfällen, die dann mit der Tüte auf dem Kompost oder in der Biotonne landen.

Oder wie wäre es, diese Tüte beim plastik- und verpackungsfreien Einkauf zu verwenden? Früchte, Nüsse und viel mehr lassen sich damit problemlos und umweltfreundlich nach Hause transportieren.

Hier das ganze noch mal als Video:

Die Druckerfarben sind übrigens heutzutage wasserunlöslich und frei von Schwermetallen. Nach Aussage des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ist Zeitungspapier (jedoch keine Illustrierte!) in geringen Mengen auf dem Kompost unbedenklich. Selbst wenn man sie isst, passieren die Pigmentfarben den Körper unverändert. Diesem Bericht der FAZ zufolge müsste ein Kleinkind drei ganze, dicke Ausgaben der “Welt” verspeisen, um Folgen einer Vergiftung fürchten zu müssen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen!

Plastiktüten wohin man nur schaut: von der Gemüsewaage, über die Kasse bis hin zur Mülltüte. Wir zeigen dir einen Trick, wie du viele Tüten einfach ersetzt

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge:

Knipse doch ein paar Fotos von deinen eigenen Tüten-Kreationen, und teile sie zusammen mit deinen Erfahrungen in den Kommentaren!