Alufolie ersetzen: Die besten aluminiumfreien Alternativen im Alltag

Alufolie lässt sich in vielen Situationen leicht ersetzen. Mit diesen Alternativen schonst du die Umwelt und sorgst dafür, dass keine bedenklichen Stoffe in deine Lebensmittel übergehen.

Alufolie ist praktisch, aber durchaus auch umstritten. Denn durch den Kontakt mit Lebensmitteln können Aluminiumsalze ins Essen übergehen, die im Verdacht stehen, Körperzellen zu schädigen und unterschiedliche Erkrankungen hervorzurufen oder zu begünstigen.

Aber nicht nur die potenziellen Gefahren für die Gesundheit sprechen dafür, auf Alufolie zu verzichten, wo es möglich ist. Auch die Tatsache, dass das beliebte Küchenutensil mit hohem Energieaufwand hergestellt, meist aber nur kurz benutzt wird und dann im Müll landet, macht Alufolie zu einem alles andere als nachhaltigen Produkt. Glücklicherweise kann man das Einwegprodukt fast immer durch umweltfreundliche und unbedenkliche Alternativen ersetzen.

Kochen und Backen ohne Alufolie

Spargel in Alufolie wird aufgrund des intensiven Aromas von vielen geschätzt. Anstelle des umstrittenen Materials kann man aber genauso gut Backpapier verwenden. Das mit einer dünnen Schicht Silikon beschichtete Papier ist ebenso undurchlässig für Gemüsesaft, Marinaden und andere Flüssigkeit und sorgt dafür, dass der Geschmack im Gemüse bleibt.

Folienkartoffel ohne Alufolie

Sogar Folienkartoffeln, Folienfisch und andere Backofengerichte lassen sich ebenso gut in einem Päckchen aus Backpapier zubereiten. Kartoffeln, Gemüse und Ähnliches dazu mit Backpapier umwickeln und das Bündel oben mit einem stabilen Faden zuschnüren.

Alufolie lässt sich in vielen Situationen leicht ersetzen. Mit diesen Alternativen schonst du die Umwelt und sorgst dafür, dass keine bedenklichen Stoffe in deine Lebensmittel übergehen.

Tipp: Backpapier enthält zwar in der Regel keine bedenklichen Inhaltsstoffe, gehört aber auch zu den Einwegprodukten, die man in vielen Fällen leicht durch Mehrweg-Alternativen ersetzen kann.

Kuchen beim Backen abdecken ohne Alufolie

Kuchen werden am Ende der Backzeit häufig mit Alufolie bedeckt um zu verhindern, dass die Oberfläche zu stark gebräunt wird oder gar verbrennt. Auch hier kann man stattdessen zu Backpapier greifen oder den Kuchen einfach mit einer feuerfesten Form in passender Größe abdecken.

Grillen ohne Alufolie

Grillen ohne Alufolie ist leichter, als man vielleicht denkt. Denn Grillschalen, Alu-Grillfolie und Co. lassen sich problemlos durch Mehrwegprodukte oder andere unbedenkliche Alternativen ohne Alu ersetzen. Das spart auf Dauer gleich noch jede Menge Abfall.

Alufolie lässt sich in vielen Situationen leicht ersetzen. Mit diesen Alternativen schonst du die Umwelt und sorgst dafür, dass keine bedenklichen Stoffe in deine Lebensmittel übergehen.

Aufbewahren ohne Alufolie

Essensreste mal eben mit einem Stück Alufolie abdecken und in den Kühlschrank stellen – so machen es viele. Den selben Zweck erfüllen ein Teller, ein wiederverwendbares Wachstuch oder eine selbst genähte Abdeckhaube. So können die Lebensmittel geschützt werden, ganz ohne dass zusätzlicher Müll entsteht.

Waschbare Abdeckhauben als nachhaltige Alternative zu Frischhaltefolie selber nähen - mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und Tipps fürs Stoffrecycling.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Transportieren ohne Alufolie

Alufolie kommt auch häufig unterwegs zum Einsatz – zum Beispiel, um offene Behältnisse abzudecken oder das gute alte Pausenbrot einzuwickeln. Nachhaltiger und ohne Risiko, dass fragwürdige Stoffe ins Essen übergehen, lassen sich belegte Brote in einer wiederverwendbaren Lunchbox transportieren. Wer ein bisschen Näherfahrung mitbringt, kann für den gleichen Zweck einen Brotbeutel selber nähen.

Jeden Tag eine neue Papiertüte beim Bäcker mitnehmen und nach dem Essen wegwerfen? Mit einer selbst genähten Lunchbag werden Brote und Proviant ganz ohne Müll transportiert.

Und auch für die Kuchenform ohne Deckel gibt es eine praktische Transportlösung: Mit einer selbst gemachten Kuchentasche kommt der Kuchen gut geschützt und müllfrei vom Zuhause ans Ziel.

Eine Kuchen-Transporttasche kannst du aus einem ausgedienten Geschirrtuch selber nähen. Damit lassen sich Backformen, Salatschüsseln usw. bequem transportieren.

Tipp: Wenn das Essen warm bleiben soll, sind wiederverwendbare Thermobehälter eine praktische Mehrwegalternative, um zum Beispiel das asiatische Gericht vom Imbiss um die Ecke abfallfrei nach Hause zu transportieren.

In unserem Buch findest du viele weitere umweltfreundliche Tipps und Rezepte für die gesunde und nachhaltige Küche:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Kennst du weitere Situationen, in der häufig Alufolie verwendet wird, die man leicht ersetzen kann? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar!

Interessante Themen zum Weiterlesen:

Alufolie lässt sich in vielen Situationen leicht ersetzen. Mit diesen Alternativen schonst du die Umwelt und sorgst dafür, dass keine bedenklichen Stoffe in deine Lebensmittel übergehen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(58 Bewertungen)

18 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Hallo,
    Ich möchte vegane Würstchen selber machen. In den Rezepten steht meistens, dass mann die fertige Masse mit Alufolie umwickeln soll. Hat jemand eine Idee wie ich diese ersetzten kann? Am liebsten auch ohne Backpapier…
    Viel Dank schon jetzt und LG

    Antworten
  2. Camillezy

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich gar nicht mehr daran erinnern kann, wann ich zuletzt Alufolie benutzt oder benötigt habe! Mit Dosen kommt man zum Transport und zur Aufbewahrung schon sehr weit, die sind außerdem wiederverwendbar. Wenn man sich nur ein bisschen damit beschäftigt, dann findet man immer Alternativen.

    Antworten
  3. Wer beim Grillen die Alufolie ersetzen möchte, kann Rhabarberblätter nehmen. Ich binde sie mir Baumwoll- oder Leinenfaden fest (meist um Fische). Auch Meerrettich-Blätter sind schön groß. Wenn das Blatt außen schwarz ist, ist der Fisch innen gar.
    Ich packe den Fisch immer noch in Kräuter ein, das Aroma zieht dann in mein Grillgut.
    Vorsicht bei Maisblättern, die sind meist sehr mit Gülle und Spritzmitteln behandelt. Da muss man schon eigene Pflanzen im Garten haben!

    Antworten
    • Danke für deine Ergänzung. Du hast recht, bei den Blättern sollte man auf jeden Fall wissen, wo sie herkommen und ob sie gespritzt oder anderweitig chemisch behandelt wurden, liebe Grüße Sylvia

  4. Ich brauche Alufolie noch zum Haarefärben! Die kommt um dem Kopf, während die Farbe einwirkt.
    Ich brauche eine Alternative, die fest am Kopf sitzt, die Umwelt vor der Farbe schützt und die Farbe vor allem auch nicht aufsaugt (<- Handtücher).
    Habt ihr Ideen?

    Antworten
    • Hallo Anna, eine gute Frage. Es gibt wohl wiederverwendbare Folien aus Kunststoff. Aber ob die etwas taugen, kann ich nicht sagen. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der sich damit auskennt. Liebe Grüße Sylvia

    • Also je nachdem welche Farbe du nutzt, solltest du wegen der möglichen chemischen Reaktion eh keine ALUFOLIE VERWENDEN!
      Es geht sicher um die Beschleunigung durch Wärme, da tut es auch ein altes Handtuch, welches du waschen und wiederverwenden kannst.

    • Hallo, ich nehme dafür ein altes Handtuch, das einfach immer brauner wird mit der Zeit….;) Oft sitze ich auch in der Badewanne, wenn’s da kleckert, ist das schnell behoben.

  5. Hallo,
    Lieben Dank für die immer so genialen Tipps und in Erinnerung rufen, wie wichtig Nachhaltigkeit heute ist.
    Könnt Ihr mir nochmal den genauen link zur Alternative Backpapier zeigen? Leider konnte ich bei dem hier beschriebenen nichts finden.
    Viele Grüße

    Antworten
  6. Grillen ohne Alufolie finde ich gut, es wäre hier allerdings hilfreich, wenn Alternativen genannt werden würden. Auf dem Bild kann man nicht sehen, mit was das Gillgut umwickelt ist.

    Antworten
  7. Beim Backen schütze ich den Kuchen davor zu dunkel zu werden indem ich einfach ein Backblech darüber schiebe :)

    Antworten
    • Hallo Nadine, danke für deinen Tipp. Müssen wir mal ausprobieren. Liebe Grüße Sylvia

  8. Joghurts müssten auch keinen Aludeckel haben, überhaupt nicht mal in Plastikbecher abgefüllt sein.
    Warum kein Pfandglas, das mehrfach wieder befüllt werden kann?
    Es gibt so viele Alternativen zu Alu und Plastik, wir sind nur von der Industrie viel zu sehr verwöhnt worden.
    Wir könnten so viel tun, nur die Faulheit hält die Masse davon ab.

    Antworten
    • Nun, ich finde Becher aus Plastik durchaus praktisch, da sie leichter sind. Ein Glas für 500 g Joghurt wiegt gut 200 Gramm und damit fast halb so viel wie der Inhalt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.