Süßer Nudelauflauf zur Resteverwertung – als Hauptspeise oder Nachtisch

Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.
In Sammlung speichernIn Sammlung speichern
Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.
Zur Anmeldung/Registrierung 

Um übrig gebliebene gekochte Nudeln und Obst aufzubrauchen, müssen keine zwei verschiedenen Mahlzeiten zubereitet werden. Ein süßer Nudelauflauf ist die ideale Lösung, um beides zu verwerten. Ob es sich bei den Nudelresten um kurze oder lange, dicke oder dünne, Eier- oder Vollkornnudeln handelt, ist ganz egal. Und sowohl Obstkonserven als auch frisches Obst oder Apfelmus lassen sich in diesem Gericht verarbeiten.

Süßer Nudelauflauf aus Resten

Wen dieses Rezept an Milchnudeln mit Kompott aus der Kindheit erinnert, der liegt fast richtig – der Unterschied besteht darin, dass bereits in Wasser gekochte Nudeln verwendet werden und das “milchige Drumherum” daher etwas gehaltvoller ist. Zubereitet im Backofen, entsteht außerdem eine gebräunte Kruste, die auf Wunsch noch mit einem Topping versehen werden kann.

Als Hauptmahlzeit für circa vier Personen werden folgende Basiszutaten benötigt:

Für den Guss brauchst du:

Für ein Topping kannst du zum Beispiel eine oder mehrere folgender Zutaten verwenden:

  • 1 Handvoll Rosinen
  • 50 g Mandelblättchen oder -stifte
  • geraspelte Schokolade nach Wunsch

Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.

Tipp: Falls du dieses Restegericht als Nachtisch für die Familie zubereiten möchtest, ist wahrscheinlich die halbe Menge ausreichend. Es ist aber auch nicht schlimm, etwas mehr als notwendig zuzubereiten – bestimmt findet sich noch ein Leckermäulchen, das die Reste aufisst, die auch kalt noch köstlich sind.

So wird der süße Auflauf zubereitet:

  1. Rohes Obst bei Bedarf in mundgerechte Stücke zerkleinern. Bei eingemachtem Obst die Flüssigkeit abgießen und eventuell später als Soße über den fertigen Auflauf gießen.
  2. Spaghetti oder lange Bandnudeln am besten ebenfalls zerkleinern.
  3. Nudeln und Obst in der Auflaufform mischen.
    Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.
  4. Sahne, Zucker und Puddingpulver mischen und mit den Gewürzen abschmecken. Über die festen Zutaten geben und den Auflauf nach Wunsch mit Rosinen, Mandeln oder Schokoraspeln bestreuen.
    Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten lang backen.
    Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.

Besonders saftig wird der Auflauf, wenn er mit abgetropftem Obstsaft oder Vanillesoße serviert wird.

Tipp: Auch altes Brot lässt sich in einen süßen Auflauf namens Ofenschlupfer verwandeln. Und herzhafte Überbleibsel können noch zu einem köstlichen Resteauflauf verarbeitet werden.

Weitere Anregungen, was du mit Resten alles kochen kannst, findest du in unserem Buch:

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch: Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung

Wirf mich nicht weg – Das Lebensmittelsparbuch

smarticular Verlag

Mehr als 333 nachhaltige Rezepte und Ideen gegen Lebensmittelverschwendung Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Welche süßen Gerichte zur Resteverwertung bereitest du am liebsten zu? Wir freuen uns über Rezeptideen von dir in einem Kommentar!

Auch diese Beiträge könnten dich interessieren:

Nudeln vom Vortag können zur Abwechslung auch mal süß verwertet werden mit diesem leckeren Nudelauflauf mit Obst! Er eignet sich als Hauptspeise oder als Nachtisch.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(17 Bewertungen)

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Wir machen armer Ritter aus altbackenem Brot oder Brötchen, klappt prima vegan und ist lecker mit Zimt und Zucker

    Antworten
  2. Hallo Inga,
    das Puddingpulver erfüllt zwei Zwecke: Andicken und zusätzlichen Geschmack. Du kannst den Auflauf auch mit Speisestärke andicken und Gewürze wie Vanille, Zimt oder Schokolade separat zugeben. Fertiges Pulver musst du jedenfalls nicht verwenden, denn Puddingpulver lässt sich auch ganz einfach selbst herstellen: https://www.smarticular.net/pudding-selbst-herstellen-vegan-rezept/
    Liebe Grüße, Annette

    Antworten
  3. Hallo, wie würdet ihr das ohne Puddingpulver zubereiten, d.h. welche Funktion hat es? Zum Andicken? Dann sollte sowas wie Maisstärke gehen, oder? Ich habs nicht so mit diesen fertigen Pulvern….

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 4 MB.
You can upload: image.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..