Pfirsich-Chutney selber machen: süß-saures Rezept mit scharfer Note

Dieses süß-saure Pfirsich-Chutney hat auch noch eine scharfe Komponente. Alternativ kann das Rezept auch mit anderen Früchten zubereitet werden.

Zubereitet mit frischen gelben Früchten besticht dieses Pfirsich-Chutney sofort durch seine intensive Farbe. Noch mehr als deine Augen kommen allerdings deine verschiedenen Geschmacksknospen auf ihre Kosten. Die süß-saure Würzsoße schmeckt zu zahlreichen herzhaften Speisen.

Pfirsich-Chutney selber machen: süß-saures Rezept mit scharfer Note

Pfirsich-Chutney selber machen: süß-saures Rezept mit scharfer Note

Portionen

1

Portionen
Kalorien

390

kcal
Gesamtzeit

20

Minuten

Das süß-saure Pfirsich-Chutney mit scharfer Note ist schnell zubereitet und schmeckt vor allem zu herzhaften Gerichten. Das Rezept reicht für ein mittelgroßes Glas (ca. 400 g).

Zutaten

Zubereitung

  • Pfirsiche kurz (ca. 15 Sekunden) in kochendes Wasser legen, abgießen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  • Die Pfirsichwürfel mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf verrühren und zugedeckt 10 Minuten köcheln.

Tipp

  • Lange haltbar wird das Pfirsich-Chutney, wenn du es noch kochend heiß in sterilisierte Gläser füllst und gleich fest verschließt. Kühl und dunkel gelagert, hält sich das Pfirsich-Chutney so einige Monate lang.

Das Pfirsich-Chutney lässt sich unter anderem wunderbar mit Gegrilltem kombinieren oder eignet sich schlicht als fruchtig-pikanter Brotaufstrich. Es ergibt zudem einen hervorragenden Dip für diese Tofu-Kokos-Bällchen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Anstelle von Pfirsichen kannst du für das Chutney-Rezept – je nach Jahreszeit – auch Kirschen, Aprikosen, Pflaumen oder Äpfel verwenden. Oder wie wäre es mit einem fruchtigen Quitten-Chutney oder einem rot leuchtenden Erdbeerchutney?

Weitere Rezepte und Tipps für deine Vorratskammer findest du in unserem Buch:

Aus welchen Früchten bereitest du am liebsten Chutneys zu? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Rezept.

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Dieses süß-saure Pfirsich-Chutney hat auch noch eine scharfe Komponente. Alternativ kann das Rezept auch mit anderen Früchten zubereitet werden.

Ein Kommentar Kommentar verfassen

  1. holdesschaf

    Richtig lecker sieht das aus und für mich besonders gut, da ich rohe Pfirsiche leider nicht vertrage. Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!