Glycerinseife für die Haare: DIY-Haarseife mit besonderer Pflege

Diese DIY-Glycerinseife für die Haare ist leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu vermeiden. Das Glycerin in der Haarseife sorgt außerdem für Feuchtigkeit.

Haarseife ist praktisch zu handhaben, leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu reduzieren. Wer für eine selbst gemachte Haarseife Glycerinseife als Basis verwendet, sorgt dabei gleichzeitig für reichhaltige Pflege, denn das vielseitig nützliche Glycerin bindet Wasser und versorgt die Haare dadurch mit Feuchtigkeit.

Glycerinseife für die Haare selber machen 

Glycerin-Seife für die Haare ist nicht nur gut für Haar und Kopfhaut, sondern auch für die Umwelt. Sie pflegt beim Waschen und kommt ohne zum Teil hautreizende und umweltschädliche Tenside aus, die in Shampoos leider immer noch oft enthalten sind.

Für etwa vier Stücke Glycerin-Haarseife benötigst du:

Außerdem werden eine Seifengießform oder Silikon-Muffinförmchen benötigt.

Benötigte Zeit abzüglich der Zeit zum Abkühlen: 15 Minuten.

So wird Haarseife aus Glycerinseife gemacht:

  1. Seife schmelzen

    Die Rohseife in kleine Stücke schneiden. Dann am besten im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Leistung erwärmen, bis sie vollständig geschmolzen, aber nicht heiß ist.Diese DIY-Glycerinseife für die Haare ist leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu vermeiden. Das Glycerin in der Haarseife sorgt außerdem für Feuchtigkeit.

  2. Öle hinzugeben

    Jojobaöl, ätherisches Öl und Vitamin E in die flüssige Seifenmasse geben und gut verrühren.Diese DIY-Glycerinseife für die Haare ist leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu vermeiden. Das Glycerin in der Haarseife sorgt außerdem für Feuchtigkeit.

  3. Seife in die Formen gießen

    Die Masse in die Förmchen gießen und die Seife anschließend vollständig auskühlen lassen.Diese DIY-Glycerinseife für die Haare ist leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu vermeiden. Das Glycerin in der Haarseife sorgt außerdem für Feuchtigkeit.

Damit ist die Seife für deine Haare schon fertig – eine Reifezeit wie beim Seifensieden ist beim Seifengießen mit Glycerin-Rohseife nicht notwendig. Die Haarseife schäumt angenehm und lässt sich wie herkömmliches Shampoo verwenden.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Auch dieses feste Shampoo pflegt die Haare und lässt sich mit natürlichen und schonenden Tensiden einfach selber machen.

Mit welchen selbst gemachten Produkten pflegst du deine Haare am liebsten? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir!

In unseren Büchern findest du weitere Rezepte und Anregungen zu plastikfreien Körperpflegeprodukten:

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Plastiksparbuch

Plastiksparbuch

smarticular Verlag

Plastiksparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Hier findest du noch mehr Ideen zur (Körper-)Pflege mit einfachen Hausmitteln:

Diese DIY-Glycerinseife für die Haare ist leicht zu transportieren und hilft, Plastikmüll zu vermeiden. Das Glycerin in der Haarseife sorgt außerdem für Feuchtigkeit.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(20 Bewertungen)

6 Kommentare Kommentar verfassen

  1. wightcloud

    Ein tolles Rezept, vielen Dank!
    Anfangs war ich allerdings enttäuscht, denn meine diy Glycerinseife schäumte bei mir wirklich garnicht und die Haare ließen sich kaum damit waschen.

    Deshalb würde ich gerne, für alle die das gleiche Problem haben/hatten den Tipp mit dem Oreganzasäckchen weiter geben. Im Oreganzasäckchen klappte das Aufschäumen sehr gut.

    Antworten
  2. Hallo ihr Lieben, braucht man bei Glycerinseife auch danach eine saure Rinse, so wie bei normaler Haarseife. Wir haben nämlich extrem hartes Wasser (41 Grad deutsche Härte). Ich meine jetzt kein festes Shampoo (da braucht man keine Saure Rinse), sondern eine klassisch gesiedete Haarseife.
    LG Konny

    Antworten
    • Hallo Konny,
      die Glycerinseife ist vergleichbar mit anderen Haarseifen. Eine saure Rinse danach macht die Haare geschmeidiger und weniger “quietschig”, ist aber nicht unbedingt notwendig.
      Liebe Grüße!

  3. Hallo!
    Habt ihr auch ein Rezept dafür, wie man diese Glycerin-Rohseife selber machen kann?
    Danke!
    LG, Daniela

    Antworten
    • Hallo DaniElla,
      nein, dafür haben wir leider kein Rezept, da es nicht ganz einfach ist, solche transparenten Seifen selber zu machen. Wenn du es trotzdem versuchen möchtest, kannst du dich zum Beispiel hier informieren: http://www.seifen.at/Glycerinseifen.htm
      Liebe Grüße!

  4. Es gibt ja mittlerweile schon Glycerin-Rohseife, die schon z.B. Sheabutter oder Aloe Vera enthalten. Hat jemand schon Erfahrung mit diesen? Funktioniert das auch als Haarseife oder sind die zu “gehaltvoll”?

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!