Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

Das simpelste, hautfreundliche Natron-Deo: Hautcreme in Deo verwandeln
4.7 5 119
113
6

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!

Das eigene Deodorant selbst herzustellen, bringt viele Vorteile mit sich – es spart Verpackungsmüll, vermeidet gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe und macht auch noch Spaß. Wenn du dachtest, dass die Rezepte für Deocreme aus nur drei Zutaten mit oder auch ohne Kokosöl oder die Herstellung eines Roll-On Deos oder eines Deosprays schon einfach waren, dann wird dich dieses Rezept überraschen. Denn eine besonders simple Deocreme kannst du ganz einfach aus deiner Lieblings-Hautcreme und Natron zusammenmischen.

Im Prinzip ist mit diesem Rezept jede Hautcreme in ein Deo verwandelbar. Du kannst also das Produkt, was du vielleicht eh schon zu Hause hast und gut verträgst, auch als Deo verwenden und doppelt sinnvoll nutzen. Durch die individuelle Wahl der verwendeten Hautcreme ist das Deo perfekt auf deinen Hauttyp abgestimmt und dadurch besonders hautfreundlich.

Deocreme selber machen aus Hautcreme

Um eine einfache Deocreme mit Natron herzustellen, benötigst du zunächst eine auf deinen Hauttyp abgestimmte Hautcreme. Besonders empfehlenswert sind rein pflanzliche Bio-Cremes aus der Naturkosmetik, um die Haut möglichst wenig zu belasten. Im Prinzip funktioniert das Rezept aber mit jeder beliebigen Creme.

Tipp: Wenn du eine selbst gemachte Creme verwenden möchtest, ist das Rezept für rein pflanzliches Melkfett besonders empfehlenswert.

Benötigte Zutaten: Verwende einen Teil feines Natronpulver auf zwei Teile Hautcreme.

So wird’s gemacht:

1. Einen Glastiegel und einen kleinen Löffel mit Alkohol oder einer heißen Sodalösung (ein Teelöffel Waschsoda aufgelöst in einem Liter Wasser) desinfizieren und trocknen lassen.

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!

2. Hautcreme in den Glastiegel geben.

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!

3. Natron dazugeben und kräftig verrühren.

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!

Die Deocreme ist sofort einsatzbereit: Einfach eine erbsengroße Menge auf den Finger geben und im Achselbereich verreiben – fertig!

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!

Weil sich das Natron mit der Zeit wieder absetzen kann, ist es empfehlenswert, die Deocreme von Zeit zu Zeit noch einmal kräftig umzurühren.

Um die Wirkung und den Duft der Deocreme noch zu verstärken, können einige Tropfen eines ätherischen Öls hinzugefügt werden. Zypressenöl oder Geraniumöl eignen sich besonders gut, weil ihre zusammenziehende (adstringierende) Wirkung die Schweißbildung hemmt.

Hast du das Rezept ausprobiert, oder verwendest du eine ganz andere selbst gemachte Alternative zum herkömmlichen Deo? Schreib deine Erfahrungen unten in die Kommentare!

Viele weitere Tipps und einfache Rezepte für selbstgemachte Pflegeprodukte findest du in hier und in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar
137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
als eBook: kindle - tolino

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Für die Herstellung einer besonders einfachen Deocreme brauchst du lediglich deine Lieblingshautcreme und Natron. Garantiert wirksam, hautfreundlich und schnell gemacht!