Windrädchen basteln mit Blättern – ein Spielzeug aus Naturmaterial

Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

Um Kinder zu beschäftigen, ist teures Spielzeug oft gar nicht nötig. Aus einfachen Naturmaterialien hergestellte Dinge bieten mindestens genauso viel Spielspaß. Mit dieser Anleitung lässt sich zum Beispiel ein Windrädchen basteln mit Blättern.

Windrädchen basteln mit Blättern 

Um ein kleine Windmühle herzustellen, werden bei diesem Bastelprojekt nur natürliche Materialien verwendet, die keinen Müll verursachen. Geht das Spielzeug kaputt, lässt sich einfach ein neues basteln – die Natur liefert Baumaterial in Hülle und Fülle!

Das brauchst du für ein Blatt-Windrad:

  • 1 großes, stabiles Baumblatt, etwa von Platane, Ahorn und Sommerlinde oder Blätter anderer Pflanzen, zum Beispiel Rhabarber oder Pestwurz
  • 1 Zahnstocher
  • 1 kleine Holzperle, die sich auf den Zahnstocher stecken lässt, aber nicht darüber rutscht (alternativ eine Perle mit größerem Loch und ein wenig ungiftiger Bastelkleber)
  • ein möglichst gerades, dünnes Stöckchen

Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

Für das Windrad brauchst du ein frisches, elastisches Blatt, das sich biegen lässt. Trockenes Herbstlaub lässt sich für viele Zwecke verwenden, für ein Windrad ist es jedoch ungeeignet.

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

So lässt sich ein Windrädchen mit Blättern basteln:

  1. Quadrat zuschneiden

    Als erstes ein möglichst großes Quadrat aus dem Blatt zuschneiden. Dafür mit einem Lineal ausmessen, wie das Quadrat am besten auf das Blatt passt. Die Form entweder vorzeichnen und mit einer Bastelschere ausschneiden oder mit einem Cutter zurechtschneiden.Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

  2. Flügel vorbereiten

    Die Mitte des Quadrats markieren. Dann alle Ecken etwa bis zur Hälfte in Richtung Mitte einschneiden. Die linken Hälften aller Ecken etwa einen Zentimeter über die Mitte hinaus nach innen biegen, dabei aber nicht knicken.Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

  3. Flügel befestigen

    Alle vier Ecken und die Rückseite des Blattes in der Mitte mit dem Zahnstocher durchbohren. Auf das vordere Ende des Zahnstochers die Perle stecken, sodass die Blattecken nicht mehr herunterrutschen können. Sitzt die Perle zu locker, lässt sie sich mit einem Tropfen Bastelkleber befestigen. (Wenn du keine Perle zur Hand hast, tut es auch ein kurzes Stück des Blattstiels, das du als Stopper auf den Zahnstocher aufspießt.)Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

  4. Stöckchen anbringen

    Mit der Schere oder einem Cutter das Stöckchen von oben etwa einen Zentimeter tief einkerben. Das hintere Ende des Zahnstochers mit etwas Abstand zum Blatt in die Kerbe klemmen, sodass sich das Windrad frei bewegen kann.Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

Schon ist das Blatt-Windrad fertig! Damit es sich dreht, kannst du entweder kräftig hineinpusten oder mit dem Windrad nach vorne gerichtet loslaufen, sodass es vom “Fahrtwind” angetrieben wird. Wenn ein kräftiger Wind weht, dreht sich die Windmühle auch ganz ohne dein Zutun.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Tipp: Andere unterhaltsame Dinge wie etwa eine Weidenflöte, eine Memory-Alternative oder Laubkonfetti lassen sich ebenfalls mit Naturmaterialien herstellen. 

Was hast du schon aus Blüten, Gräsern, Blättern und Zweigen hergestellt? Ergänze deine Bastelideen in einem Kommentar! 

Noch mehr Ideen, was deine Umgebung Essbares, Nützliches oder Spielerisches hergibt, findest du in unseren Büchern:

Geh raus! Deine Stadt ist essbar - 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen - ISBN 978-3-946658-06-1

Geh raus! Deine Stadt ist essbar

smarticular Verlag

Geh raus! Deine Stadt ist essbar: 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im mundraub Shopbei amazonkindle

In diesen Beiträgen geht es ebenfalls um nachhaltiges Basteln und Werkeln:

Ein Windrädchen ist ein hübsches Spielzeug für Kinder. Statt aus Papier oder Folie lässt es sich auch einfach aus Blättern basteln, sodass kein Müll entsteht.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(21 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!