Mineralische Sonnencreme selber machen – ohne bedenkliche Inhaltsstoffe

Der Markt für Sonnenlotionen ist schwer überschaubar. Hier erfährst du, wie du eine mineralische Sonnencreme selber machen kannst - ohne kritische Inhaltsstoffe.

Sonnenlicht ist der wesentliche äußere Faktor, der zur Hautalterung beiträgt. Die wohl beliebteste Maßnahme zum Schutz vor einem Übermaß an UV-Strahlung, wenn sich der Aufenthalt in der Sonne nicht vermeiden lässt, besteht im Auftragen einer Sonnencreme. Für einen leichten Schutz, der ohne bedenkliche Inhaltsstoffe auskommt, kannst du eine mineralische Sonnencreme selber machen.

Mineralische Sonnencreme selber machen

Wichtiger Hinweis: Schäden, die durch UV-Strahlung entstehen, sind nicht zu unterschätzen und führen teilweise erst sehr viel später zu schwerwiegenden Folgen. Insbesondere, wenn du einen hohen Schutz benötigst oder die Mittagssonne nicht vermeiden kannst, empfehlen wir dir daher, ein geprüftes, hochwertiges Produkt zu verwenden. Schaue dir außerdem diese Tipps für natürlichen Sonnenschutz an.

Falls du nur einen leichten Schutz benötigst, kannst du dir eine Sonnencreme mit einem maximalen Lichtschutzfaktor 20 aus einer Handvoll natürlicher Zutaten selber mixen. Die folgende Creme lässt sich gut auftragen und spendet zusätzlich Feuchtigkeit. Als mineralischer Filter für einen zuverlässigen UV-Schutz dient in diesem Rezept Zinkoxid. 

Durch Einatmen aufgenommenes Zinkoxid könnte die Lunge schädigen. Deshalb empfiehlt es sich, bei der Herstellung der Sonnencreme eine Staubmaske zu tragen. Auf der Haut gilt Zinkoxid als unbedenklich.

Zur Herstellung von circa 80 – 90 Gramm der mineralischen Sonnencreme benötigst du:

Der Markt für Sonnenlotionen ist schwer überschaubar. Hier erfährst du, wie du eine mineralische Sonnencreme selber machen kannst - ohne kritische Inhaltsstoffe.

Zinkoxid Dosierungshinweis: Der prozentuale Anteil des Gewichts von Zinkoxid am Gesamtgewicht der anderen Zutaten entspricht ungefähr dem LSF: Falls du also unsere obigen Grammangaben verwendest und eine Mischung mit einem Gewicht von ca. 75 g herstellst und dir einen LSF 20 wünschst, gib ca.15 g Zinkoxid dazu. Mehr als 20 % Zinkoxid sind nicht zu empfehlen, da die Creme sich dann sehr schwer auftragen lässt.

Benötigte Zeit: 15 Minuten.

So stellst du die mineralische Sonnencreme her:

  1. Öle und Wachs im Wasserbad schmelzen

    Kokosöl oder Babassuöl, Jojobaöl und Bienenwachs im Wasserbad schmelzen, bis du eine klare Flüssigkeit erhältst. Anschließend vom Herd nehmen.Der Markt für Sonnenlotionen ist schwer überschaubar. Hier erfährst du, wie du eine mineralische Sonnencreme selber machen kannst - ohne kritische Inhaltsstoffe.

  2. Restliche Zutaten untermischen

    Aloe-Vera-Gel und die gewünschte Menge Zinkoxid dazugeben und mit einem Mixstab oder Rührgerät gründlich vermischen. Optional Vitamin E für mehr Pflege und eine bessere Haltbarkeit hinzufügen. Die fertige Creme in ein sterilisiertes Behältnis umfüllen.Der Markt für Sonnenlotionen ist schwer überschaubar. Hier erfährst du, wie du eine mineralische Sonnencreme selber machen kannst - ohne kritische Inhaltsstoffe.

Tipp: Falls du es dir ganz einfach machen möchtest, kannst du das Zinkoxid auch einfach nur mit Kokosöl (beachte auch hier den Dosierungshinweis) mixen. Achte hierbei darauf, dass das Kokosöl vor jeder Anwendung auf der Haut flüssig genug ist. Da sich das Pulver mit der Zeit wieder absetzen kann, ist es wichtig, dass du dein Behältnis vor jedem Gebrauch gut aufschüttelst bzw. umrührst, um eine möglichst gleichmäßige Verteilung des mineralischen Filters zu gewährleisten.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Zinkoxid als mineralischer Filter

Bei Zinkoxid handelt es sich um ein weißes, geruchloses Pulver mit einer hohen Deckkraft. Es reflektiert sichtbares Licht und absorbiert sowohl UV-B- als auch UV-A-Strahlung. Die Herstellung erfolgt in unterschiedlichen Partikelgrößen aus gereinigtem Zinkerz. 

Um den “Weißel-Effekt” zu vermeiden, werden für den UV-Schutz in vielen Sonnenschutzprodukten Partikelgrößen im Nanobereich bevorzugt. Wir empfehlen jedoch, ein Pulver im Non-Nano-Bereich zu verwenden: Sieh dir dazu unsere Übersicht zu den Inhaltsstoffen in Sonnencremes und ihre (möglichen) Auswirkungen auf Mensch und Natur an.

Falls du anstelle des Selbermixens auf eine gekaufte Sonnencreme mit nanofreiem Zinkoxid zurückgreifen möchtest, wirst du zum Beispiel in unserem Online-Shop fündig.

Weitere Anregungen für selbst gemachte Kosmetikprodukte findest du in unserem Buch.

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopbei amazonkindletolino

Worauf setzt du, um dich vor den negativen Auswirkungen der Sonnenstrahlung zu schützen? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen.

Hier findest du weitere Anregungen, die dich ebenfalls interessieren könnten:

Der Markt für Sonnenlotionen ist schwer überschaubar. Hier erfährst du, wie du eine mineralische Sonnencreme selber machen kannst - ohne kritische Inhaltsstoffe.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.5 von 5 Punkten.
(20 Bewertungen)

9 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich hab das Rezept ausprobiert und die Creme in meinem Gesicht verteilt, welches anschließend weiß getüncht aussah und ich dadurch wie ein Gespenst wirkte… ich will mir nicht vorstellen, wie es wohl sein wird, wenn ich mich damit an meinem kompletten Körper eincreme…

    Antworten
  2. Stieglitz

    Ich habe diese Sonnenmilch mit 20% Zinkoxid, aber sonst leicht abgeändert, vor Jahren schon gemacht. Ich bin extrem sonnenempfindlich. Und der Sonnenschutz war super! Kein Sonnenbrand! Werde sie die Tage wieder machen.
    Finde ich super, dass Ihr hier solch eine Beschreibung anbietet!

    Antworten
  3. Zinkoxid ist giftig beim Einatmen! Wessen Maske also nicht hundert Prozent dicht ist viel Spaß… Bin ja sonst echt begeistert von euren Rezepten, aber das lass ich dann lieber sein.

    Antworten
  4. Ich habe das Rezept ausprobiert und letztes Jahr mit in den Urlab nach Italien genommen.
    Kein Sonnenbrand und ich bin rothaarig!!!!!

    Antworten
  5. Sonnenschutz selbst herzustellen ist leider nicht so einfach, wie es in dem Artikel vermittelt wird. Wers mit dem Schutz nicht so genau nimmt und Hautschäden und in Folge Hautkrebs riskieren will, kann sich gern mit der Rezeptur eincremen.
    Allen anderen empfehle ich dringend, auf laborgetestete Mittel zu setzen.

    Antworten
    • Knusperhexe

      Sorry das sind Fake-Infos. Denn Überraschung: es gibt keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass Sonnencreme vor Hautkrebs schützt. Siehe zum Beispiel:

      Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von http://www.medizin-transparent.at zu laden.

      Inhalt laden

      Eine herkömmliche Sonnencreme schützt übrigens auch nicht perfekt, das kann man nur durch konsequentes Vermeiden von Sonne erreichen.

  6. Wie kann man bitte einen so grob fahrlässigen Artikel veröffentlichen? Bei Sonnenschutzmitteln geht es nicht bloß um bisschen zusammenrühren, die Zinkoxid Partikel müssen fein verteilt im Produkt sein, um einen gleichmäßigen Schutz zu bieten, was man als Laie zuhause niemals erreichen wird.

    Antworten
    • Knusperhexe

      Text gelesen? Rezept probiert? Also ich hab’s gleich getestet und es lässt sich sehr gut verteilen. Bei 20 % (!) Zinkoxid ist das keine Kunst mehr.

    • Hallo Nico,
      wir bieten hier lediglich die Möglichkeit zum Selbermachen und es stimmt, dass das gründliche Einrühren des Pulvers der wichtigste Schritt ist, insbesondere da Zinkoxid weder öl- noch wasserlöslich ist. Gerade beim Thema Sonnenschutz empfehlen wir, wie beschrieben, gleichzeitig auch, Vorsicht walten zu lassen, und insbesondere dann, wenn ein höherer Schutz nötig ist und natürlich auch bei jeglichen Unsicherheiten lieber auf ein hochwertiges, geprüftes Produkt zurückzugreifen.
      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!