Das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben

5 Pflegetipps für Lippenbalsam – Universalhelfer für die Handtasche
4.9 5 76
74
2

Lippenbalsam kann noch viel mehr als nur deine Lippen pflegen. Mit diesen Tipps profitieren auch Haut und Haar von dem Pflegestift!

Ein Lippenbalsam als Stift in der Tasche ist praktisch. Denn meist sind die Lippen gerade unterwegs durch Kälte oder Stress trocken und aufgesprungen, durch Auftragen des Balsams werden sie schnell wieder weich.

Aber der praktische Helfer für unterwegs kann noch viel mehr: Er kann für kleine Verletzungen, Schnupfennasen, Blasen und sogar fürs Haar verwendet werden! Schließlich besteht die Lippenpflege aus Inhaltsstoffen, die auch sonst für die Haut- und Haarpflege Verwendung finden. Auch Reste, die sich nicht mehr gut auf die Lippen auftragen lassen oder verfusselt sind, können so noch verbraucht werden. Hier sind meine Tipps, wofür du den heilsamen Lippenbalsam noch alles benutzen kannst.

1. Schnupfennase pflegen

Bei einer Erkältung ist die Nase durch häufiges Naseputzen meist rot und wund. Da liegt es nahe, auch die Nasenflügel von außen mit dem Lippenbalsam zu pflegen, schließlich hilft er auch, wenn die Lippen wund sind. (Eine selbst gemachte Erkältungssalbe mit Anis oder Majoran pflegt die Nase auch von innen.) Das Brennen und Kribbeln der vom Schnupfen geplagten Nase wird gelindert, die Empfindlichkeit nimmt ab.

Trage den Balsam aber nicht direkt mit dem Stift, sondern am besten mit einem sauberen Finger auf, um Viren und Bakterien fernzuhalten.

Lippenbalsam kann noch viel mehr als nur deine Lippen pflegen. Mit diesen Tipps profitieren auch Haut und Haar von dem Pflegestift!

2. Kleine Wunden schützen

Eine oberflächliche Schnittwunde, die nicht mehr blutet, eine Schramme, eingerissene Ohrläppchen – alles Fälle für den Lippenbalsam. Er “versiegelt” die verletzte Hautstelle mit einer schützenden Schicht, die Keime fernhält. Weil die Haut durch den Balsam wieder schön weich und geschmeidig wird, wird außerdem verhindert, dass die Verletzung erneut aufreißt.

Wenn du häufiger unter eingerissenen Ohrläppchen oder Mundwinkeln leidest, lohnt es sich, die Ursache abzuklären. So kann beispielsweise ein Nährstoffmangel zu Hautveränderungen wie rissigen Lippen, Fältchen oder Augenringen führen.

3. Fliegende Haare bändigen

Gerade im Winter bei besonders trockener Luft stehen einem gelegentlich die Haare zu Berge. Das häufige An- und Ausziehen von Mützen und Schals verstärkt das Problem der statischen Aufladung noch. Damit das Haar sitzt, kannst du mit den Fingern etwas vom Lippenbalsam aufnehmen und die Frisur damit glattstreichen.

Lippenbalsam kann noch viel mehr als nur deine Lippen pflegen. Mit diesen Tipps profitieren auch Haut und Haar von dem Pflegestift!

4. Trockene Haarspitzen pflegen

Der Lippenbalsam eignet sich auch zur Pflege trockener, von Spliss befallener Haare. Streiche mit Daumen und Zeigefinger über den Pflegestift und streiche mit den eingefetteten Fingern über die Haarspitzen. Der Balsam glättet raue Haarschuppen und Spliss und lässt das Haar gleich gesünder aussehen. Nicht zu viel auftragen, denn der Balsam soll das Haar nicht beschweren.

Weitere Tipps zur Haarpflege und einfache Pflegeprodukte zum Selbermachen findest du in diesem Beitrag.

Tipp: Ein abgebrochener Lippenstift ist kein Beinbruch! Mit diesem Trick kannst du den Lippenstift reparieren und weiter für seinen eigentlichen Zweck verwenden.

5. Blasen verhindern

Dein Pflegestift ist fast aufgebraucht und lässt sich nicht mehr auf die Lippen auftragen? Oder er sieht nach längerem Aufenthalt in der Tasche einfach nicht mehr besonders appetitlich aus? Dann kann er sich noch für deine Füße nützlich machen! Durch neue Schuhen oder Sandalen auf nackter Haut bilden sich häufig Blasen. Verhindere den schmerzhaften Hautabrieb, indem du gefährdete Hautstellen (zum Beispiel Fersen oder Zehen) vorher mit dem Balsam einreibst. Sind die Blasen schon da, ist das beste Heilmittel, ein paar Tage ganz auf Schuhe zu verzichten und so oft wie möglich barfuß zu laufen.

Lippenbalsam kann noch viel mehr als nur deine Lippen pflegen. Mit diesen Tipps profitieren auch Haut und Haar von dem Pflegestift!

Tipp: Wenn die letzten Reste des Lippenbalsams zu fest in der Hülse sitzen, hilft es meist, den Stift ein paar Minuten in der Hand zu halten. So wird die Masse weich und lässt sich mit dem Finger herausholen.

Leider gelten diese Tipps nur für farblosen Lippenbalsam. Reste von farbigem Lippenstift musst du aber ebensowenig wegwerfen. Mit einem Wattestäbchen oder einem kleinen Kosmetikpinsel kannst du die Reste aus der Hülse noch auftragen.

Tipps und Rezepte für selbst gemachten Lippenbalsam und andere Pflegeprodukte für Haut und Haar findest du in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar
137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
als eBook: kindle - tolino

Welche Tipps hast du, um die Reste eines Lippenbalsams aufzubrauchen? Wir freuen uns über Tipps und Tricks von dir in einem Kommentar!

Lippenbalsam kann noch viel mehr als nur deine Lippen pflegen. Mit diesen Tipps profitieren auch Haut und Haar von dem Pflegestift!

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen: