Abgebrochene Lippenstifte selbst reparieren – so einfach geht’s

Abgebrochene LIppenstifte selbst reparieren

Ein abgebrochener Lippenstift ist sehr ärgerlich, besonders wenn das gute Stück deine Lieblingsfarbe hat oder besonders teuer war. Eine ab- oder angebrochene Spitze ist aber noch lange kein Grund ihn einfach weg zu werfen. Es gibt nämlichen einen einfachen und sehr wirksamen Trick, mit dem du ihn retten kannst.

<h2>Lippenstifte einfach reparieren</h2>

Für das „Flicken“ deines Lippenstiftest, benötigst du nur wenige Minuten und es bedarf noch nicht einmal außergewöhnlicher Werkzeuge. Du brauchst lediglich ein Teelicht oder eine Kerze und ein Papiertuch.

Im Wesentlichen bestehen Lippenstifte aus Wachsen und Ölen, deshalb kann man sie ähnlich verarbeiten wie normale Haushaltskerzen oder Kerzenreste. Zum Reparieren, gehst du im Prinzip so vor, als wenn du eine Kerze auf einen fast abgebrannten Kerzenrest aufsetzt:

  1. Den Lippenstift komplett aufdrehen
  2. Die Bruchstelle etwas säubern und gegebenenfalls begradigen, so dass beide Stücke aufeinander passen
  3. Mit einem Feuerzeug oder einer Kerze beide Seiten der Bruchstelle für ein paar Sekunden erwärmen, bis der Ansatz etwas schmilzt
  4. Die beiden Enden fest aufeinander drücken und kurz zusammenhalten
  5. Den Lippenstift zusammendrehen, Kappe drauf und für ein paar Minuten in das Gefrierfach legen

Abgebrochene LIppenstifte selbst reparieren

Falls der Lippenstift zu weich ist, kannst du ihn vor dem Reparieren ebenfalls für ein paar Minuten in das Gefrierfach legen. So lässt er sich besser bearbeiten.

Probiere es aus! Mit nur wenigen Schritten ist dein Lippenstift gerettet und du sparst dir den Neukauf.

Hat der Trick dir geholfen einen Stift zu retten? Oder hast du sogar eine bessere Möglichkeit gefunden? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Vielleicht interessieren dich auch diese Themen:

Hast du weitere Tipps für smarte Kosmetikprodukte?

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.8 von 5 Punkten.
(31 Bewertungen)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.