Knoblauchsuppe mit frischen Kräutern und Gewürzen – löffelweise Abwehrkräfte!

Anders als erwartet, schmeckt diese Knoblauchsuppe mild-aromatisch und ist nicht nur lecker, sondern versorgt dich auch mit Abwehrkraft und Energie!

Für diese Knoblauchsuppe wandern pro Portion ganze 12 Knoblauchzehen in den Suppentopf! Das Erstaunliche daran: Durch das Kochen verschwindet der scharfe Geschmack der Knollen und du wirst eine mild aromatische, sogar leichte süßliche Suppe genießen. 

Misopaste, Zitrone und frische Kräuter runden den Geschmack der Knoblauchsuppe ab. Als schöner Nebeneffekt hilft sie auch noch deinen Abwehrkräften auf die Sprünge.

Knoblauchsuppe mit frischen Kräutern und Gewürzen - löffelweise Abwehrkräfte!

Knoblauchsuppe mit frischen Kräutern und Gewürzen – löffelweise Abwehrkräfte!

Schwierigkeit: leicht
Portionen

2

Portionen
Kalorien

220

kcal
Gesamtzeit

30

Minuten

Knoblauch, Zitrone, Ingwer, Miso-Paste und frische Kräuter machen diese Knoblauchsuppe zu einem ganz besonderen Genuss.

Zutaten

  • 24 Zehen Knoblauch, geschält

  • 600 ml schwach gesalzene Gemüsebrühe

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 Stück Bio-Zitronenschale (2 cm x 2 cm)

  • 1 TL frischer Ingwer, fein gehackt

  • 1 Prise Muskat

  • 2 EL helles Miso (Shiro-Miso)

  • 1 EL Zitronensaft

  • 2 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung

  • Knoblauchzehen, Gemüsebrühe, Olivenöl, Zitronenschale, Ingwer und Muskat in einen Topf geben.
  • Die Zutaten zugedeckt zum Kochen bringen und bei milder Hitze 20 Minuten köcheln lassen, bis die Knoblauchzehen weich sind.
  • Miso zur Knoblauchsuppe geben und beides mit dem Mixstab fein pürieren, dann mit Zitronensaft abschmecken.
  • Die Suppe vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Die Knoblauchsuppe schmeckt nicht nur hervorragend, sie stärkt zudem die Abwehrkräfte und wirkt aufbauend – zum Beispiel bei Frühjahrsmüdigkeit. Man merkt fast schon beim Löffeln, wie die Brühe kräftigt: Iss drei Tage hintereinander diese Suppe und die Lebensgeister sind zurück!

Tipp: Wenn du den Geschmack von geröstetem Knoblauch magst, wirst du dieses Rezept für einen Knoblauch-Aufstrich mit weißen Bohnen lieben.

In unseren Büchern findest du viele weitere köstliche und gesunde Rezepte aus der fleischlosen Küche:

Tofu, Miso, Tempeh

Tofu, Miso, Tempeh

Elisabeth Fischer

Soja neu entdecken und genießen mit 100 Lieblingsrezepten Mehr Details zum Buch

Erhältlich bei: smarticular ShopAmazonKindleecolibriTolino

Marta Dymek - Zufällig vegan - 100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer

Zufällig vegan

Marta Dymek

100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Erhältlich bei: smarticular ShopAmazonKindleecolibriTolino

Mehr Infos: als Hardcover im smarticular Shopals Hardcover bei amazon

Welche Gerichte mit richtig viel Knoblauch möchtest du nicht missen? Wir freuen uns auf Rezeptideen mit der scharfen Knolle unter dem Beitrag!

Mehr Kulinarisches und andere gute Ideen:

Anders als erwartet, schmeckt diese Knoblauchsuppe mild-aromatisch und ist nicht nur lecker, sondern versorgt dich auch mit Abwehrkraft und Energie!

4 Kommentare
Kommentar verfassen

  1. Hallo, kann man das Miso irgendwie ersetzen?
    Viele Grüße!

    Antworten
    • Hallo, du könntest die Suppe stattdessen mit Sojasoße würzen. Liebe Grüße Sylvia

  2. Hallo, das wurde offenbar in Schritt 1 vergessen zu erwähnen. Habe es eben ergänzt. Die Suppe ist wirklich sehr lecker ;-) Liebe Grüße Sylvia

    Antworten
  3. Hallo Elisabeth
    Das hört sich sehr lecker an, und wird sofort ausprobiert!
    An welcher Stelle fügst du das Olivenöl hinzu? Die Zehen vorher darin andünsten?
    Liebe Grüße

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Login/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren

Neue Ideen in deinem Postfach: Jetzt zum Newsletter anmelden!