Der Grippe ein Schnippchen schlagen mit dem Ingwer-Knoblauch-Zitronen-Trunk

Mit diesem Rezept bekämpfst du Erkältungen auf natürliche Art. Ingwer, Knoblauch und ein paar anderen Zutaten: schnell, gesund und effektiv!

In letzten Winter rollte wieder die Grippewelle, und vielleicht warst auch du davon betroffen. In der Apotheke gibt es zwar viele Mittel, um dieses Übel los zu werden, aber sie sind oft teuer und lindern meist auch nur zeitweise die Symptome.

Dafür gibt es eine natürliche und preiswerte Alternative, die du leicht zu Hause herstellen kannst. Es ist ein “Zaubertrunk”, der dich schnell wieder gesund macht, deine Immunkräfte weckt und der Grippe und anderen Erkältungsleiden den Garaus macht.

Ingwer-Knoblauch-Zitronen-Trunk “Lebensretter”

Das wird benötigt:

  • 250 g Wiesenhonig
  • 1 mittelgroße Ingwerknolle
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1-2 Knoblauchzehen

So gehst du vor:

  1. Ingwer reiben, Zitrone auspressen, Knoblauch fein hacken
  2. Zusammen mit etwas Honig in ein Einmachglas (700 ml, z.B. hier kaufen) geben und einen Tag stehen lassen
  3. Wenn der Ingwer und Knoblauch etwas Saft abgegeben haben, mit dem restlichen Honig auffüllen

Und schon kannst du den Trunk anwenden, und zwar folgendermaßen:

Wenn dich Erkältung, Grippe oder Halsschmerzen im Griff haben, nimm täglich 3 Esslöffel davon zu dir. In der übrigen Zeit stärken 1-2 Esslöffel des Tranks dein Immunsystem.

Durch den hohen Zuckeranteil im Honig ist das Zaubermittel im Kühlschrank fast unbegrenzt haltbar.

Du musst nun nicht auf den kommenden Winter warten, sondern kannst diesen Trunk gleich jetzt machen. Damit bist du auch gegen etwaige Unpässlichkeiten, Wetterfühligkeit, Sommergrippe, Schluckbeschwerden und andere Probleme gewappnet, und dein Wohlbefinden wird sich fühlbar steigern.

Mehr über weitere, außergewöhnliche Fähigkeiten und die gesundheitsfördernde Wirkung von Ingwer kannst du hier nachlesen. Wie du Ingwer unendlich vermehrst beschreiben wir hier. Viele weitere, außergewöhnliche Anwendungen für Ingwer und Honig findest du in unseren Buchtipps:

Wenn dir Ingwer oder Knoblauch nicht zusagen, probiere doch diese Rezepte gegen Erkältungen:

Wie verwendest du das Heilmittel Ingwer? Teile deine Ideen, Ergänzungen und Anmerkungen in den Kommentaren!

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(305 Bewertungen)

34 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Rina Brina

    HUhu. .Auch wenn da steht das es unbegrenzt haltbar ist…Kann man vllt doch eine ungefähre zahl sagen wie lange man es max. Im kühlschrank haben darf? Ich meine..Der Honig und die Zitrone konservieren ja schon…Aber es gibt doch auch einen Prozess der dagegen wirkt..

    Antworten
    • smarticular.net

      Du kannst dich an der Haltbarkeit des Honigs orientieren, bei dem man normalerweise von mehreren Jahren ausgeht, bis er sich in irgendeiner Form verändert. Liebe Grüße!

  2. Rina Brina

    Man sagt das Zwiebeln und knoblauchsaft im kühlschrank seine Wirkung verliert..Ist es hierbei nicht auch so?

    Antworten
  3. Hallo :) ich habe eure Seite neu entdeckt und finde sie fantastisch!
    Eine frage habe ich zum Rezept, darf ich das auch meiner 5 jährigen Tochter geben?

    Antworten
    • smarticular.net

      Hallo, vielen Dank für das Lob!! Für (Klein-)Kinder ist das Rezept nicht gedacht, und wenn, dann müsste man es wahrscheinlich stärker verdünnen. Falls du es gern probieren möchtest, ist eine vorherige Rücksprache mit deinem Kinderarzt empfehlenswert, um eventuelle Probleme auszuschließen. Liebe Grüße!

  4. Ursula Thias

    wie kann ich als Diabetikerin den Honig ersetzen? Agavendicksaft, sowie Apfeldicksaft können ja bei Diabetikern auch nicht genutzt werden.
    Aber es gibt so viele GEsundheitsrezepte, wo immer mit Honig gearbeitet wird und diese sind dann einfach für Diabetiker nicht möglich und das ist sehr schade.
    Vielleicht hat jemand einen Tipp.
    Danke schon mal
    ursula

    Antworten
  5. stinkt man durch den Knoblauch nicht grausam danach??? Ich liebe Knoblauch…. aber wenn man arbeiten gehen muss, nicht so praktisch durch den Gestank….

    Antworten
    • Liebe Heike, wenn ich an Grippe erkrankt wäre, wäre mir persönlich der Gestank erst einmal egal, hauptsache es hilft ;) Es gibt aber einige Tricks, die gegen Knoblauchfahnen helfen: https://www.smarticular.net/geruchsfreier-knoblauch-tricks-gegen-knoblauchfahnen/ Vielleicht nehmen wir den Hinweis zum Anlass, die Tipps als Ergänzung aufzunehmen. Vielen Dank Heike und liebe Grüße!

    • smarticular.net

      Es stimmt schon, der Knoblauch ist nicht in jeder Situation passend. Ohne Knoblauch ist dieser Trunk aber auch schon recht hilfreich, du könntest ihn deshalb auch weglassen, und hättest immer noch ein passables Ergebnis. Liebe Grüße

  6. Maria Becker

    So ein Widerspruch von wegen“ das Einmachglas hier kaufen**“ So what!!! Naklar nehmen wir hier ein heiß ausgespültes Glas mit Deckel, was noch im Haushalt ist- um es wieder zu verwenden und nichts anderes. Dann habe ich zu Eurem wunderbaren Rezept noch die Frage: Was ist denn eigentlich eine“mittelgroße Ingwerknolle“? Mit Gewichtsangaben käme ich echt besser zurecht. Ansonsten weiterhin alles bestens ich freue mch sehr, dass es Euch gibt, Haltet durch! und DANKE!

    Antworten
    • Liebe Maria, vielen Dank für deinen Hinweis, der Link zum Einmachglas ist immer nur ein Vorschlag, kein muss und wenn es bei dir ein einfaches ausgespültes Glas ist, umso besser für die Umwelt! Bei der Menge kannst du selbst festlegen, wie groß deine Knolle für das Rezept ist. Variiere ein bisschen und fange mit einer kleinen Knolle an, sodass du immer mehr hinzufügen kannst, wenn es dir zu schwach ist. Liebe Grüße!

  7. Was ich noch sagen wollte: Eure Seite ist einfach super!!!!!!!!!!

    Antworten
  8. Nachdem ich Ingwer für mich entdeckt hatte, konnte ich auch einige Tabletten absetzen, die ich jahrelang genommen hatte. Eine davon, die erste morgens, war der Magenschutz. Ingwer mit Zitronensaft hat mir diese Tablette erspart – und ich habe keine Magenschmerzen mehr.

    Antworten
  9. Ich hatte mehrere Jahre eine chronische Nebenhöhlenentzündung – mit Ingwerwasser (Ingwer, gekocht, mit Zitronensaft) ist sie verschwunden. Was Rotlicht nicht geschafft hat, hat Ingwerwasser geschafft. Selbst mein Arzt im Krankenhaus war verwundert.

    Antworten
  10. Trinkt ihr das mit den Stücken oder gießt ihr das durch ein Sieb ab?

    Antworten
    • Abgießen durch ein feines Sieb, abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank…

  11. Denise D.

    Hallo…Eure Seite ist klasse…habe schon einiges wie Waschpulver, Flüssigfeinwaschmittel, Zauberspray und Fensterreiniger etc. ausprobiert und bin begeistert. Ebenso die Creme aus nur 2 Zutaten….Spitze… Gemüsebrühe… auch der Hit….und hierbei habe ich noch einen EL Kurkuma dazu gegeben. Dachte es kann sicher nicht schaden….Bitte weiter so

    Antworten
    • Hallo Denise, vielen Dank für dein Kompliment, das freut uns sehr! Ganz liebe Grüße zurück!

  12. Mich hatte das Rezept auch sofort angesprochen gehabt, jedoch konnte ich nicht bis jetzt nachvollziehen, wie aus diesen Zutaten ein Trunk entstanden gewesen war- sollte der Ansatz mit Wasser ( bis 700ml) aufgefüllt werden?
    Wozu sonst dieses große Glas?

    Antworten
    • Hallo Ilona, nein Wasser kommt da nicht rein, nur die angebenen Zutaten. Der Trunk wird nach dem Durchziehen flüssig sein, deswegen die Bezeichnung. Die Größe des Glases kannst du natürlich selbst bestimmen. Wenn es größer ist, kannst du auch etwas mehr herstellen.Viele Grüße!

  13. Ich finde den Trunk super! Der schmeckt herrlich scharf und der Honig gibt dem Ganzen einen leicht-süßen Geschmack. Der Trunk wird bei mir ab jetzt – während der schönen Winterzeit – nicht mehr fehlen !

    Antworten
  14. Susanne Fiedler

    Kann man den Ingwer samt dem Knoblauch auch mit dem Pürierstab zerkleinern? Oder wird das Ganze dann zu fein?
    Ich finde übrigens, daß man nur ganz knapp nach der Einnahme nach Knoblauch riecht. Wahrscheinlich neutralisiert der Ingwer das dann recht schnell.

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo Susanne, mit dem Mixer müsste es eigentlich genauso gut klappen. Der Trunk soll ja gut durchziehen. Wenn er am Ende zu intensiv ist, kann man ja immer noch weiter verdünnen :-)

  15. Hallo, habe den Inger-Zitronen-Knoblauch-Trunk ausprobiert. Er schmeckt scheußlich. Die ganze Wohnung riecht extrem nach Knoblauch weil man den Ansatz 1 Tag lang stehen lassen soll (bei Zimmertemperatur, nehme ich an?). Meine kleine Tochter hat den Trunk umgehend wieder ausgespuckt. Na ja, wenn´s hilft. Allerdings wenn man täglich 2 Essl. davon nimmt, dann riecht man doch extrem nach Knoblauch, oder??

    Antworten
  16. Vielen lieben Dank für all die tollen Anregungen.
    Kann man den Honig auch mit bspw Agavendicksaft, als vegane Variante, ersetzen?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo Denise, das sollte klappen, es fehlen dann nur die antibakteriellen und heilsamen Eigenschaften des Honigs. Agavendicksaft sollte gut funktionieren, aber auch einfacher Zucker, wenn man mag. Viel Erfolg und liebe Grüße!

  17. Wieviel Gramm Ingwer wird denn für das Rezept benötigt?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo Sascha, wir verwenden so um die 100 g, die Menge kann man aber ganz nach Geschmack variieren. Nicht jeder mag den Ingwer so intensiv – ich liebe ihn :-)

  18. Ingwerfan

    Hallo, muss man den Honig dann pur essen oder kann man das auchin heißem Wasser auflösen und als Tee trinken?
    Danke

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Hallo, du kannst ihn sowohl pur löffeln, als auch in Tee einrühren. Nur zu heiß sollte der Tee nicht mehr sein, damit möglichst viel Vitamin C erhalten bleibt :-)

  19. Habe Eure Seite vor ein paar Tagen entdeckt und bin begeistert! Gestern wanderten gleich ein paar Ingwerknollen in meine Küche und heute morgen gab es folgenden Smoothie: 1 Birne, 1 Apfel, 3 kleine eigene Pfirsiche, halbe geschälte kleine Mango, 1 Kiwi und ca 5 cm Ingwer (1,5 cm Durchmesser), Schwupp Johannesbeersaft und Wasser…Super, der scharfe Geschmack des Ingwers nimmt die Süsse der überreifen Früchte, schmeckt! Aber habe ich hier nicht irgendwo ein Rezept mit Kurkuma und Ingwer gelesen???

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.