Yogatasche nähen aus Jeans-Hosenbein – praktisch zum Transport der Yogamatte

Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

Damit sich eine aufrollbare Iso- oder Yogamatte gut transportieren lässt, nicht entrollt und sauber bleibt, ist eine Tragetasche praktisch. Statt eine Tasche zu kaufen, lässt sich aus dem Hosenbein einer alten Jeans mit nur wenigen Handgriffen eine schicke Yogatasche mit Trageriemen nähen.  

Yogatasche selber nähen 

Eine alte Jeans zum Upcyceln ist bestimmt in jedem Haushalt übrig. Eins der Hosenbeine lässt sich in eine einfache und plastikfreie Yogamattentasche umarbeiten. Dafür benötigst du:

  • eine alte Jeans mit eher weiten, möglichst gerade geschnittenen Beinen
  • ein Stück Kordel oder selbst hergestelltes Band, ca. 180 cm lang 
Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

Tipp: Wenn du eine enge Stretch-Jeans oder eine Kinderhose verarbeiten möchtest, probiere vorher aus, ob die zusammengerollte Matte in Länge und Breite in das Hosenbein passt. Ist die Hose sehr weit oder nach unten ausgestellt, kannst du das Bein problemlos mit einer Naht enger nähen.

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

So wird die Yogatasche aus einem alten Hosenbein hergestellt:

  1. Hosenbein zuschneiden

    Die zusammengerollte Matte der Länge nach auf die Hose legen und das Hosenbein etwa 15 Zentimeter länger abschneiden, als die Mattenrolle lang ist. Zusätzlich ein etwa acht mal zehn Zentimeter großes Stück Stoff ausschneiden.Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

  2. Hosenbein begradigen

    Das Hosenbein auf links krempeln und bei Bedarf mit einer einfachen Naht entlang einer der Seitennähte begradigen. Die Naht fünf Zentimeter vor der oberen Kante enden lassen. Den abgenähten Rand samt alter Naht abschneiden. Falls das Hosenbein nicht begradigt werden muss, eine der Seitennähte von oben fünf Zentimeter weit auftrennen. Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

  3. Tunnelzug nähen

    Für den Tunnelzug die seitlichen Nahtzugaben wie im Bild zu sehen zur Seite bügeln. Die obere Kante des Hosenbeins einen Zentimeter weit umschlagen und bügeln. Dann nochmals zwei Zentimeter weit umschlagen und bügeln. Den Tunnel möglichst nah an der unteren Kante rundherum feststeppen und die Seitennaht damit gleichzeitig verriegeln.Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

  4. Schlaufe herstellen

    Die längeren Seiten des zusätzlichen Stoffstücks einen Zentimeter weit nach innen umschlagen und bügeln. Den Streifen dann der Länge nach mittig falten, nochmals bügeln und nahe der offenen Kante zusammennähen. 

  5. Boden der Tasche abnähen

    Das Hosenbein wieder auf rechts wenden. Den Stoffstreifen zu einer Schlaufe falten und am unteren Ende des Hosenbeins einige Zentimeter weit zwischen die Stofflagen schieben. Am besten wird die Schlaufe an der Seite platziert, an der auch die Öffnung des Tunnelzugs liegt. Das Hosenbein direkt oberhalb des unteren Saums so absteppen, dass die Schlaufenenden mit festgenäht werden.Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

  6. Kordel einfädeln

    Die Kordel mithilfe einer Sicherheitsnadel durch den Tunnelzug fädeln. Eines der Enden durch die untere Schlaufe ziehen und die Kordelenden verknoten, sodass ein Trageriemen entsteht. Wenn du möchtest, kannst du die Tasche auch mit einem Kordelstopper ausstatten, den du vor dem Verknoten über die Kordelenden fädelst.Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Die fertige Yogatasche lässt sich durch Zug an der Kordel wie ein Turnbeutel öffnen und schließen und an einer Hand oder über der Schulter tragen.

Tipp: Auch das andere Hosenbein kann noch verwertet werden, zum Beispiel für Balkon-Pflanztaschen oder einen Geschenkbeutel. Aus dem oberen Bereich lässt sich zum Beispiel ein Buchumschlag nähen.

Noch mehr tolle Ideen für Nähprojekte aus alter Kleidung findest du in unserem Buch:

Hast du schon einmal eine alte Hose verwertet? Was hast du daraus gemacht? Wir freuen uns auf einen Kommentar von dir! 

Auch in diesen Beiträgen geht es um die Verwertung von Resten:

Eine Yogatasche, die praktisch ist für den Transport einer Iso- oder Yogamatte, lässt sich mit wenigen Handgriffen aus einem Jeans-Hosenbein selber nähen.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 5 von 5 Punkten.
(24 Bewertungen)

4 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Aus einem abgeschnittenen Hosenbein eine Aufbewahrungstasche für Geschenkpapierrollen nähen.

    Antworten
  2. Dies ist hier mein erster Beitrag, ich bin neu hier.
    Habe auch eine Jeanstasche genäht ganz ohne Anleitung und mich einfach inspirieren lassen während des Tuns.

    IMG_20200416_155607

    Antworten
  3. Einfach mal machen, meine selbstgenähte Jeanshandtasche habe ich noch mit Bortenproben und kleinen Stoffaufnähern verziert.

    Antworten
  4. Ich habe aus meinen alten Jeans immer Handtaschen genäht. Den oberen Teil anschneiden und unten zunähen, eines der Beine als Band für die Hand oder zum über die Schulter hängen verwenden.

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren