Statt Nutella: Rohköstliche Schokocreme selber machen

Gesund und lecker statt Kalorienbombe! Mit diesem Rezept zauberst du aus nur drei Zutaten eine locker leichte Schoko-Creme als Brotaufstrich oder Dessert.

Wer sagt eigentlich, dass Naschen und gesunde Ernährung sich gegenseitig ausschließen? Sogar auf geliebte Klassiker wie Schokoladen-Aufstrich muss niemand verzichten. Denn viele von ihnen kannst du mit vitalstoffreichen Zutaten selbst zubereiten, sie schmecken mindestens genauso gut wie das Original. So wie die fluffige Schoko-Creme aus drei gesunden Zutaten, die ich dir in diesem Beitrag vorstellen möchte.

Die beliebte Schoko-Creme Nutella besteht zum größten Teil aus Zucker und Palmöl. Mit dem folgenden Fünf-Minuten-Rezept kannst du sie durch eine gesunde Alternative ersetzen und sogar noch viele weitere köstliche Süßspeisen kreieren.

Zutaten für deine Schokocreme

Die gesunde Basis für unsere Schoko-Creme bilden zwei Zutaten:

Avocado ist eine gute Quelle für ungesättigte Fettsäuren. Darüber hinaus enthält sie eine Vielzahl weiterer Vitalstoffe, wie z.B. Provitamin A, Vitamin C, D, K, E sowie viele B-Vitamine. Hinzu kommen zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium und Eisen.

Tipp: Übrigens stecken auch im Avocado-Kern jede Menge gesunde Inhaltsstoffe, die du dir auf vielfältige Weise zu Nutze machen kannst.

(Über-)reife Bananen mit ein paar braunen Flecken landen noch viel zu häufig im Abfalleimer oder auf dem Kompost. Dabei bringen sie eine intensive, natürliche Süße mit, die braune Bananen zur perfekten Basis für viele gesunde Süßspeisen  macht.

Gesund und lecker statt Kalorienbombe! Mit diesem Rezept zauberst du aus nur drei Zutaten eine locker leichte Schoko-Creme als Brotaufstrich oder Dessert.

Für die Schoko-Creme benötigst du folgende Zutaten und Utensilien:

Schoko-Aufstrich zubereiten

Und so einfach geht die Zubereitung:

  1. Banane und Avocado schälen.
  2. Zusammen mit dem Kakao in eine Schüssel geben und fein pürieren.
  3. Nach Bedarf mit einer Süße deiner Wahl abschmecken.

Gesund und lecker statt Kalorienbombe! Mit diesem Rezept zauberst du aus nur drei Zutaten eine locker leichte Schoko-Creme als Brotaufstrich oder Dessert.

Fertig ist der köstliche, gesunde Brotaufstrich! Überraschenderweise schmeckt er überhaupt nicht nach Avocado und nur leicht nach Banane, dafür aber kräftig schokoladig. Er ist ein Hit bei Groß und Klein, sogar Kleinkinder mögen die fruchtig-schokoladige Creme.

Für einen Brotaufstrich gebe ich gern noch ein paar gehackte Nüsse oder einige Löffel Nussmus sowie geriebene Vanilleschote hinzu. Bestimmt fallen dir noch weitere Variationsmöglichkeiten ein.

Die Creme ist auch als Dessert ähnlich einer Mousse au Chocolat verwendbar, in diesem Fall solltest du sie vor dem Servieren mindestens eine Stunde kalt stellen.

Guten Appetit! Im Kühlschrank hält sich die Creme zwei bis drei Tage. Aber solange überlebt sie in unserer Familie eigentlich sowieso nie…

Gesund und lecker statt Kalorienbombe! Mit diesem Rezept zauberst du aus nur drei Zutaten eine locker leichte Schoko-Creme als Brotaufstrich oder Dessert.

Kennst du ähnliche Alternativen für eher ungesunde Fertigprodukte? Dann freuen wir uns auf deine Rezepte in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Dieses Rezept und viele andere mehr findest du auch in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Küche - 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen

Selber machen statt kaufen – Küche

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Küche: 137 gesündere Alternativen zu Fertigprodukten, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Raffinierte Rezepte mit pflanzlichen, regionalen Zutaten findest du in diesem Buch:

Marta Dymek - Zufällig vegan - 100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer

Zufällig vegan

Marta Dymek

100 Rezepte für die regionale Gemüseküche – nicht nur für Veganer Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shop - Hardcoversmarticular Shop - Softcoverkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.7 von 5 Punkten.
(605 Bewertungen)

13 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Ich liebe diese Schokocreme… das Grundrezept ist schon gut aber z.B. mit Mandeln o.ä. nochmal besser! Die hat echt viel Potential. Ich persönlich mag sie als Pudding am liebsten.

    Antworten
    • Hallo Anika,
      das klingt lecker :-) Gibst du die Mandeln einfach zusätzlich dazu oder reduzierst du eine der anderen Zutaten?
      Liebe Grüße, Annette

  2. Ich liebe Avocado, habe aber schon lange keine mehr gekauft. Ich kann es mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren:
    https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/16027-rtkl-extrem-hoher-wasserverbrauch-daenische-supermaerkte-listen

    Antworten
  3. Ich gebe noch etwas Mandelmilch dazu und Chia-Samen, packe das ganze in Gläsern in den Kühlschrank und erfreue mich dann an meinem leckeren Schoko-Pudding :-)

    Antworten
  4. Elke Fischer

    Als Dessert auch lecker. Kommt aber ein Eßlöffel Honig dran. Auch lecker mit etwas frische Minze. Schmeckt wie After Eight.

    Antworten
  5. Planta Granda

    Diesen Tipp hat mir lustigerweise vor langer Zeit mal mein Hausarzt gegeben :) Ich verwende auch gerne mal Zimt dafür zum abschmecken.

    Antworten
  6. Nicole Nehls

    oh wow, das klingt super!!! Vor allem die Variationen mit gehackten Nüssen oder Vanille! Vielleicht noch gepufften Amaranth oder ähnliches dazu…
    Wird definitiv am Wochenende probiert!!!
    DANKE

    Antworten
  7. Ich hab das gestern gleich mal spontan ausprobiert und war begeistert! Sogar meine Freundin, die zuerst die Nase gerümpft hat, hat anschließend fast den ganzen Rest aus dem Glas gelöffelt.

    Antworten
  8. Ist das Kakaopulver ungesüßt, oder eines wie Kakaoexpress u.ä., wo schon Zucker mit drinnen ist?

    Antworten
    • Hallo Lisi, wir haben ungesüßten Kakao verwendet. Vorteil: Dann kannst du, falls es dir durch die Banane nicht schon süß genug ist, den Zucker o.ä. besser dosieren. Natürlich kann man auch den fertigen Trink-Kakao verwenden. Liebe Grüße

  9. Margarete

    Ich habe statt der Avocado 3 Kaffeelöffel Kokosmus genommen und mit einem Kaffeelöffel Traubenzucker nachgesüßt.
    Ich konnte leider niemanden kosten lassen,weil ich die Creme sofort aufessen
    musste.
    Margarete

    Antworten
  10. Sternchen

    Das gefällt mir gut, werde es am Wochenende sofort probieren und mitteilen, wie es gemundet hat. Dankesehr!

    Antworten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.