Pflegendes After-Shave aus natürlichen Zutaten selber machen

Dieses pflegende After-Shave kannst du leicht und schnell aus nur drei Zutaten selbst herstellen.

Zahlreiche Männer greifen täglich zu Rasiercreme und Nass-Rasierer, um ihre Gesichtshaut von unerwünschtem Haarwuchs zu befreien. Eine abschließende Behandlung mit Rasierwasser ist dabei meist obligatorisch, damit in Folge der Rasur keine Rötungen oder gar Entzündungen entstehen. Konventionelle After-Shave-Produkte können neben Alkohol und Wasser künstliche Duftstoffe, Emulgatoren, Paraffine und Aluminiumsalze enthalten, die im Verdacht stehen, unsere Gesundheit zu schädigen.

Eine zu hundert Prozent aus natürlichen Zutaten bestehende Alternative kannst du in wenigen Minuten selbst herstellen. Das auf Apfelessig basierende Gesichtswasser eignet sich nicht nur für Männer, auch Frauen können damit ihre (Gesichts-) Haut mit wohltuenden pflanzlichen Wirkstoffen versorgen.

Bei einer Neigung zu fettiger Haut und Pickeln empfiehlt sich zusätzlich die gelegentliche Nutzung eines einfachen, hausgemachten Rasierwassers auf Alkohol-Basis.

Rasierwasser auf Basis von Apfelessig

Naturtrüber Apfelessig ist ein bewährtes Hautpflegeprodukt bei zahlreichen gesundheitlichen Beschwerden und gehört zu den Allround-Talenten der natürlichen Kosmetik. Neben Essigsäure enthält er über 90 Vitalstoffe, darunter eine Fülle von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Durch seine keimtötende und heilende Wirkung eignet sich Apfelessig hervorragend zur Herstellung eines natürlichen After-Shaves.

Dafür benötigst du folgende Zutaten und Utensilien:

  • 100 ml Apfelessig
  • 60 ml Hamameliswasser (Ein mittels Wasserdampfdestillation aus den Blättern der Zaubernuss gewonnenes Pflegeprodukt. Es enthält hautberuhigende und juckreizstillende Wirkstoffe. Erhältlich in der Apotheke oder online.)
  • Einige Tropfen eines entzündungshemmenden ätherischen Öls deiner Wahl (zum Beispiel Teebaumöl, Kamille, Weihrauch oder Lavendel)
  • Eine kleine Glasflasche mit schmaler Öffnung oder einen Glas-Flakon mit Zerstäuber wie diesen
  • Einen passenden Trichter

Und so gehst du vor:

  1. Alle Zutaten mithilfe des Trichters in das von dir gewählte Gefäß abfüllen.
  2. Zum Vermischen mehrmals schütteln.

Dieses Gesichtswasser und After-Shave auf Apfelessig-Basis eignet sich für alle Hauttypen. Auch nach der Reinigung kann es deine Haut mit wertvollen Pflegestoffen versorgen. Du solltest die Mischung vor jedem Gebrauch einmal kurz aufschütteln. Kühl und dunkel gelagert hält sich das After-Shave etwa zwei bis drei Wochen.

Hast du bereits Erfahrung mit einem selbst hergestellten Rasierwasser gemacht und kennst du vielleicht weitere Rezepte? Dann freuen wir uns über deine Tipps in einem Kommentar unter diesem Beitrag!

Dieses pflegende After-Shave kannst du leicht und schnell aus nur drei Zutaten selbst herstellen.

Viele weitere Anregungen und Rezepte für Körperpflegeprodukte zum Selbermachen findest du hier und in unserem Buch:

Selber machen statt kaufen - Haut und Haar

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar

smarticular Verlag

Selber machen statt kaufen – Haut und Haar: 137 Rezepte für natürliche Pflegeprodukte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: smarticular Shopkindletolino

Diese Themen könnten dich ebenfalls interessieren:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Bisher 4.9 von 5 Punkten.
(38 Bewertungen)

11 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Anfänger

    Hallöchen !

    Kann es sein, daß der Bio Apfelessig bereits nach 3 Wochen Schlieren entwickelt ? Kühlung >>>hier<<< leider nicht möglich – nur Zimmertemperatur.

    Danke und Gruß

    Antworten
    • Hallo, was genau meinst du mit Schlieren? Wenn du eine gewisse Trübung meinst, ist das ganz natürlich. Und wie im Beitrag über den Apfelessig beschrieben, ist Zimmertemperatur bestens, es scheint also alles richtig zu sein. Liebe Grüße!

  2. Hallöchen,
    sind 100 ml Apfelessig nicht ein bissel viel?
    In dem Artikel „Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig, Punkt 1: Hautreinigung mit Apfelessig“ werden nur zwei bis drei Esslöffel auf einen Liter Waser empfohlen.

    Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.net
    Das Wundermittel für deine Haut: Naturtrüber Bio-Apfelessig

    Quelle: http://www.smarticular.net/das-wundermittel-fuer-deine-haut-naturtrueber-bio-apfelessig/
    Copyright © smarticular.netHabe das Aftershave hergestellt und wenn man(n) es aufträgt nimmt einem der beißende Geruch den Atem (extremer Hustenreiz). Verfliegen tut der Essig-Geruch auch nicht, den riecht man auch abends noch sehr intensiv.
    Wir verwenden gerne Apfelessig und uns macht der Essiggeruch normalerweise nichts aus, aber das ist uns wirklich zu heftig.
    Habt ihr die Mischung wirklich mit 100 ml Apfelessig gemacht?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Ja, das ist die richtige Konzentration! Es handelt sich ja um Rasierwasser für gereizte Haut nach der Rasur, da ist auch ein bisschen Wirkung gefragt. Diese Konzentration ist auf der Haut immer noch harmlos, wirkt aber gut gegen Entzündungen und wirkt auch klärend. In manchen Fällen wird Apfelessig sogar unverdünnt angewendet, z.B. bei starker Hornhaut oder Fußpilz: http://www.smarticular.net/umstellung-silikonfrei-shampoo-tipps/

      Wie hast du das Aftershave denn aufgetragen? Womöglich war es einfach zu viel, deshalb bevorzugen wir eine Sprayflasche, mit der man wirklich fein dosieren kann.
      Liebe Grüße!

    • Ja, mit einer Sprayflasche, mit einem ganz feinen Sprühkopf, das ist fast wie Nebel.
      Es könnte vielleicht auch an dem Teebaumöl liegen, habe so zwei, drei Tropfen rein.

  3. Hallo zusammen,

    gibt es eine günstigere Alternative zu dem Hamameliswasser? In dem hier vorgeschlagenen Rezept liegen die Kosten allein für die Zutat bei knapp 2,60 €. Für gerade mal 80cent mehr bekommt man bei dm ein After-Shave von Alverde Naturkosmetik.

    Antworten
  4. Anfänger

    Hallo,
    nur eine „blöde“ Frage nebenbei zu meinem besseren Verständnis:

    Wie passen 100ml und 60ml gemeinsam in eine flasche mit 100 ml ?

    Ist das nur ein Versehen und man muß es entsprechend reduzieren oder tatsächlich genauso ernst gemeint ?

    Danke !

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Die Flasche ist nur ein Beispiel, du kannst natürlich eine größere verwenden, oder die Menge der Zutaten entsprechend reduzieren. Es muss noch nicht mal eine Sprühflasche sein, eine andere Flasche mit kleiner Öffnung (wie beim klassischen Rasierwasser) funktioniert auch :-)

  5. Alexander Bogoslawski

    Gibt es denn irgendwelche natürlichen Konservierungsmittel? Zwei Wochen erscheinen mir wenig. Würde abkochen helfen?

    Antworten
    • Maximilian Knap

      Das enthaltene ätherische Öl trägt schon zu einem guten Teil zur besseren Haltbarkeit bei. Wenn du es gut verträgst, kannst du problemlos einige weitere Tropfen ätherisches Öl hinzufügen, die meisten wirken sehr gut antibakteriell. Alternativ könntest du Rasierwasser auf Alkoholbasis herstellen, das im Beitrag ebenfalls verlinkt ist. Dank der konservierenden Wirkung von Alkohol hält das nämlich mehr oder weniger ewig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.