Kurkuma-Flecken entfernen: Mit diesen Tricks und Hausmitteln gelingt es

Kurkuma-Flecken zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Mit diesen Hausmitteln verschwinden die Verfärbungen effektiv und umweltfreundlich.

Die zur Pflanzenfamilie der Ingwergewächse gehörende Kurkuma gehört zu den besonders vielseitigen und gesunden Gewürzen, hinterlässt aber auch schnell mal hartnäckige Verfärbungen. Mit den folgenden Tipps und Hausmitteln lassen sich Kurkuma-Flecken entfernen.

Kurkuma-Flecken entfernen

Der leuchtend orange-gelbe Pflanzenstoff Curcumin verursacht Flecken, die sich nicht einfach mit Wasser abwaschen lassen. Dafür kann man sich seine Lichtempfindlichkeit und Fettlöslichkeit zunutze machen sowie zu ein paar weiteren sanften Hausmitteln greifen.

Kurkuma-Flecken auf Kleidung

Wenn beim Essen etwas Kurkuma auf die Kleidung gerät, hilft bei heller Kleidung bereits ein Bad im Sonnenlicht, den lichtempfindlichen Pflanzenfarbstoff stark verblassen zu lassen. Den Rest erledigt die Waschmaschine. Damit auch die letzten Farbreste verschwinden, kann beim Waschgang etwas Sauerstoffbleiche hinzugegeben werden.

Tipp: Auch das Wäschetrocknen im Freien bringt, neben einem milden Bleicheffekt, zahlreiche weitere Vorteile mit sich – selbst im Winter.

Kurkuma-Flecken zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Mit diesen Hausmitteln verschwinden die Verfärbungen effektiv und umweltfreundlich.

Bei dunkler, farbechter Kleidung hilft eine Vorbehandlung mit Natron, den Farbstoff aus dem Stoff zu ziehen. Dazu etwas Pulver auf den Fleck streuen, leicht anfeuchten, einwirken lassen und mit einem Tuch oder einer Bürste entfernen. Alternativ lässt etwas Essigwasser (2 EL heller Haushaltsessig auf 200 ml Wasser) den Fleck verblassen. Vorsichtig damit die Verfärbungen abtupfen und das Kleidungsstück anschließend wie gewohnt waschen.

Wichtig: Entfärbende Hausmittel können auch die Farbe der Kleidung angreifen, deshalb die Anwendung am besten vorab an einer unauffälligen Stelle testen.

Kurkuma-Flecken auf Haut

Bei der Verarbeitung der Kurkuma-Knollen bleiben schnell mal Flecken an den Fingern und Handflächen zurück. Sie sind zwar hartnäckiger als andere Speisereste, verschwinden aber nach kurz Zeit von selbst. Wer darauf nicht warten möchte, kann eine Handwaschpaste aus Natron und Wasser anrühren und die Hände damit reinigen. Auch eine Mischung aus Pflanzenöl und Seife hilft, den Farbstoff von der Haut zu lösen.

Die besten Tipps kostenlos per Mail

Kurkuma-Flecken auf Oberflächen

Oberflächliche Kurkuma-Flecken auf Arbeitsplatten, Schneidbrettern und Co. lassen sich ebenfalls mit Pflanzenöl entfernen. Dazu ein Tuch mit etwas Öl tränken, die Verfärbungen damit bearbeiten und mit Spülmittel nachwischen.

Wenn das noch nicht ausreicht, hilft auch bei Küchenutensilien und anderen Gegenständen aus Kunststoff, Metall oder Holz ein längerer Aufenthalt im Sonnenlicht, um die gelben Flecken verblassen zu lassen.

Tipp: Kennst du schon unsere Rezepte für Ingwer-Kurkuma-Shots, Goldene Milch und Kurkuma-Paste?

In unserem Buchtipp findest du viele weitere Tipps, wie einfache Hausmittel deinen Alltag erleichtern und zahlreiche Spezialmittel ersetzen können:

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

smarticular Verlag

Fünf Hausmittel ersetzten eine Drogerie: Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen Mehr Details zum Buch

Mehr Infos: im smarticular Shopim Buchhandel vor Ortbei amazonkindletolino

Auf welches Hausmittel schwörst du bei Kurkuma-Flecken und anderen hartnäckigen Verfärbungen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Kurkuma-Flecken zu entfernen, ist gar nicht so einfach. Mit diesen Hausmitteln verschwinden die Verfärbungen effektiv und umweltfreundlich.

3 Kommentare Kommentar verfassen

  1. Habt ihr einen konkreten Tipp für eine helle Küchen-Arbeitsplatte, die ich nicht einfach in die Sonne legen kann? Leider hat bei mir noch nichts geholfen.

    Antworten
    • Hallo, die Öl-Variante hast du auch schon ausprobiert? Vielleicht wäre Essig noch einen Versuch wert. Die Säure soll ebenfalls helfen, den Farbstoff zu lösen. Ich hatte das Problem auch mit einer hellgrauen Kunststoffarbeitsplatte. Da ging es mit einer Mischung aus Öl und Spülmittel und etwas kräftigerem Schrubben wieder weg. Liebe Grüße Sylvia

    • Hallo,
      ich hab Kurkumaflecken bislang immer mit 70%igem Alkohol entfernt.
      Liebe Grü0e und Daumendrück dass du den Fleck rauskriegst
      Ursula

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here

Neu: Jetzt anmelden um schneller zu kommentieren, Favoriten zu speichern und weitere Community-Funktionen zu erhalten. Zur Anmeldung/Registrierung 

Loading..

Bitte melde dich an, um diese Funktion zu nutzen.

Login/Registrieren